Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:05

Hat wer Erfahrung mit Durchlauferhitzer Gas?

Hallo zusammen,

ich will in meinem JC wieder warm Wasser haben...
Hat wer von euch Erfahrung mit diesem Durchlauferhitzer?
Das Bild ist sogar von einem James Cook :)

http://www.ebay.de/itm/Gas-Durchlauferhi…=item19e8130891


Gruß,
Fabian

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:09

also in Deutschland sind die nicht genemigt und bekommt man auch nicht eingetragen vom gas menschen.

deswegen giebs in D ja nur noch die truma boiler.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:13

Okay, schade... :/
Also müsste ich mir einen portablen Gas Durchlauferhitzer besorgen?
Würde sowas gehen? (Einfach wieder "An- und Abklemmen"?)

http://www.ebay.de/itm/Boiler-Durchlaufe…=item4ad7931bf9

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:28

ist nur die frage wie du den im fahrzeuch anschlissen wilzt und die abgase raus befördern möchtest ?
oder nur drausen duschen ?

kanzt ja nicht einfach an die bestehende gas anlage mit anklemmen, kan ich mir jedenfals nicht vorstellen das das dem gas futzi so behagt ?

fileicht denn mal fragen was der dazu sagt von wegen mit schnelkoplung usw.

ansonzten b10 oder b14 verbauen, dann haste ruhe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:15

Okay, schade... :/
Also müsste ich mir einen portablen Gas Durchlauferhitzer besorgen?
Würde sowas gehen? (Einfach wieder "An- und Abklemmen"?)

http://www.ebay.de/itm/Boiler-Durchlaufe…=item4ad7931bf9



zitat ebay: "Achtung: nur zur Nutzung nur im Freien"

danke

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

HarunAlRaschid

unregistriert

6

Dienstag, 8. Juli 2014, 20:50

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (26. Januar 2015, 20:01)


Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Juli 2014, 21:09

Harun
das ist bestandsschutz bei dir nix anderes.

87 waren die ja noch erlaubt. mein ex opa hatte auch einen drinne bis der ende 90 kaputgegangen war bei meinen eltern und da waren die schon nicht mehr bei neubauten erlaubt in D. er hätte sich wider einen einbauen können hat aber nicht sondern nen B14.

giebt fiele dinge die wegen bestandsschutz noch gehen aber neu machen eben nicht.

ist ja das selbe beim gas druck, neu nur noch 30mbar und keine 50mBar.
die alten anlagen dürfen weiter genutzt werden bis sie eben komplet hinüber sind und ales neu gemacht werden muss.
da entfält dan auch der bestandsschutz weilist ja neu gemacht und nicht die alte anlage.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wolli32

unregistriert

8

Mittwoch, 9. Juli 2014, 09:46

Für das rechtliche gibt es eine ganz einfache Lösung:

Den Durchlauferhitzer an eine Gassteckdose anschliessen.

Brauchst den Durchlauferhitzer dann zur Vorführung nicht einmal ausbauen.

Wenn das Gerät ausgesteckt ist, geht die Gasanlage eben bis zur Steckdose und wird bis hierhin geprüft.

Hab ich selber so gemacht mit meinem Küchenherd und ging so in Ordnung.

Muss halt während der Fahrt immer ausgesteckt sein.

Falls Bedenken bestehen wegen Abgasen - es gibt auch solche mit Kamin: http://www.ebay.de/itm/Gas-Durchlauferhi…=item19eb55a335

9

Mittwoch, 9. Juli 2014, 13:24

Oh das klingt doch nach einer Lösung... :) Ich denke, das werde ich so machen!

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 12. Juli 2014, 16:21

Solange sie einwandfrei montiert sind, hat das auch nichts mit Bestandsschutz zutun, denn ein Durchlauferhitzer darf theoretisch nach wie vor unter den entsprechenden Auflagen montiert und auch abgenommen werden.
Das Problem liegt lediglich daran, das dies faktisch nur für 50mbar Anlagen gilt, da es keine für Fahrzeuge zugelassenen Durchlauferhitzer mit 30mbar und CE-Zulassung gibt. Da niemand mehr neue 50mbar Durchlauferhitzer fertigt, ist das Problem also weniger die Erlaubnis es zu dürfen, sondern vielmehr eine geeignetes Gerät zu finden, welche die entsprechende Zulassung besitzt, denn alle in einem Fahrzeug verbauten Gasgeräte müssen eine entsprechende Genehmigung zum Einbau in Fahrzeuge besitzen. 0815 Durchlauferhitzer gehen also nicht .....
Da ja keine neuen 50mbar Anlagen mehr abgenommen werden, beschränkt sich das ganze also auf Gebrauchtgeräte und Anlagen mit entsprechendem Bestandsschutz - mehr ist technisch nicht drin.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

11

Samstag, 12. Juli 2014, 20:05

gas durchlauferhitzer

also wir haben auch diesen durchlauferhitzer mit brause dran.

er funktioniert prima über ihm wird es bei betrieb sehr warm / heiß. also beim einbau berücksichtigen.

für prüfungen kommt er raus.

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Juli 2014, 11:19


......für prüfungen kommt er raus.
Sowas ist doch Mist, entschuldige!
Wenn die Anlage mit der tatsächlich betriebenen nicht übereinstimmt, ist die Prüfung ungültig und es setzt bei einem Unfall noch eine Strafe wegen Manipulation obendrauf, ausserdem ist die Versicherung wunderbar aus jeder Haftung raus und man zahlt alles aus eigener Tasche.
Durchlauferhitzer erhitzen sehr schnell das wenige Wasser, welches durchfließt, das bedeutet aber, sie haben temporär einen sehr hohen Verbrauch. Damit Gas aber brennt, benötigt es Sauerstoff und den entzieht ein Durchlauferhitzer nunmal seiner Umgebung, weswegen er ja zum Innenraum absolut abgeschottet sein muss.
Bei der Menge an verbrauchtem Sauerstoff würde es in einem Fahrzeug ansonsten rasant schnell brenzlich und Ruck Zuck liegt man neben dem Gerät, denn selbst im häuslichen Bereich gelten strenge Vorschriften für den Betrieb dieser Geräte, so das stets genug Sauerstoff vorhanden ist.
Das ist nicht umsonst so......
Sich um wichtige Sicherheitsregeln herumzumogeln ist keine wirklich gute Lösung, denn man spielt dabei mit der eigenen Sicherheit und das nur, um ein paar lumpige Euro zu sparen ... :=( %-/
Wenn solch ein Teil, dann bitte aber die im Handel erhältlichen, die man Aussen am Fahrzeug anhängen kann und dann wieder wegpackt - sowas habe ich für meinen Bus auch, das geht prima, allerdings benötigt die Wasseranlage dafür einen gewissen Druck, den nicht jede Tauchpumpe erreicht. Ansonsten ist sowas aber 1000x sicherer, als ein falsch eingebautes Gerät in einem Raum, mit mangelnder Luftzufuhr ....

Ist aber natürlich nur meine Meinung und es ist mir schon klar, das jetzt wieder diverse Leute alles anders sehen und das alles ja viiiiel zu eng gesehen wird... #winke3 8o) Wie heißt es so schön? Wer nicht hören will, muss eben fühlen und da habe ich dann auch kein Mitleid, wenn es wegen der Ersparniss von ein paar hundert lumpigen Euro zu einem schweren Unfall kommt, leid tun mir dabei immer nur die Unbeteiligten, die dann wegen eines solchen "Schlaumeiers" zu Schaden kommen, der nach dem Unfall "das alles natürlich nicht gewollt hat!" :L
Leider kann man Personenschäden weder mit Geld wieder richten, noch kann man sie ungeschehen machen....
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Juli 2014, 20:32

Ich hab auch so einen Durchlauferhitzer drinnen in Marrokko für 80€ gekauft.Bin sehr zufrieden damit,außerdem läßt er sich in Durchlaufmenge und Temperatur regeln.Ich bin bis jetzt noch nicht in Ohnmacht gefallen (son Quatsch).Frag mich nur warum nicht schon viele beim kochen mit zwei oder drei Flammen gleichzeitig in Betrieb umgefallen und erstickt sind :-O Achja und meiner kommt bei der Prüfung (in Deutschland wird ja alles reglementiert und vorgeschrieben weil wir ja alle so blöde sind) natürlich auch ausgebaut

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 14. Juli 2014, 00:55

Iss klar, auf sowas hab ich gewartet ...

http://www.tz.de/muenchen/stadt/gas-gefa…te-1076218.html
http://www.vienna.at/unfall-mit-durchlau…20060123-075219
http://www.krone.at/Oesterreich/Durchlau…ote-Story-63327



Natürlich, alles Einbildung.......


Kohlenmonoxid soll übrigens angeblich bei dauerhaftem Konsum Hirnschäden verursachen, ob das stimmt? %-/ 8_)
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

HarunAlRaschid

unregistriert

15

Montag, 14. Juli 2014, 19:50

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (26. Januar 2015, 19:59)


the cat

unregistriert

16

Montag, 14. Juli 2014, 20:16

zurück zum Thema:
MIR haben alle Durchlauferhitzer zuwenig Durchfluss- WENN sie noch ordentlich heiss sein sollen.
ich will DUSCHEN- nicht mich anpieseln lassen.
Das war schon im Altbau so, und ist bei dem teil aus ebay auch noch mindestens so. Ist ja quasi Prinzipbedingt.
Dann werden die Dinger heiss, brauchen ne Batterie zum Zünden (die immer leer is) etc. pp.
Mein Warmwasser kommt vom Kühler und nem Wärmetauscher gut isoliert halten die 25 Liter 5 Std warm, und sind auch nach Kaltstart in 20 min duschwarm

Fahrzeug: Magirus/Honda XL350R usw.

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 14. Juli 2014, 20:32

Also ich kann meinen Wärmebedarf regeln und es kommt ein richtig guter Duschstrahl heraus,allerdings habe ich auch eine Membran Druckpumpe mit 4,5 bar.

the cat

unregistriert

18

Montag, 14. Juli 2014, 20:42

Meine auch- allein der erhitzer bremst den Durchfluss- nicht die Pumpe

HarunAlRaschid

unregistriert

19

Montag, 14. Juli 2014, 21:53

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (26. Januar 2015, 19:58)


the cat

unregistriert

20

Dienstag, 15. Juli 2014, 09:46

Der Nächste mit der Pumpenleistung-
Und wenn die Pumpe 1000 Liter in der minute bringt-
im Durchlauferhitzer MUSS der Wasserstrom gebremst werden, da sonst das wasser nicht heiss wird.
meist haben die 10 Liter inder Minute Durchlauf glaub ich.
MIR ists zu wenig Wasserdruck beim Durchlauferh.
Wenn ander glücklich sind- Prima

Wieso hast Du nen Durchlauferhitzer, wenn du 300 Liter Heisswasser an Bord hast?