Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. August 2014, 00:12

Hanffilz als Schalldämmung?

hey,

bei der Überlegung meinem 813er eine Schalldämmung zu verpassen (ist die überhaupt notwendig am Boden so generell gefragt?)
bin ich auf Hanffilzmatten gestoßen.
Da ich meinen Boden über den Holzdiehlen nach der Winddichtung sowieso mit Hanfmatten dämme, dacht ich mir passt die Hanffilzmatte
vielleicht gut dazu.
Bringt die wirklich was?
Hat jemand Erfahrung mit einer Hanffilzmatte als Schalldämmung?
Reichen meine Hanfmatten?

bin gespannt auf Antworten...

machtses gut
andi

Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. August 2014, 06:53

Hallo andi

Die Filzmatte dämmt bloss ein wenig den Luftschall. Nicht aber den Körperschall, der bei dir wohl eher das Problem sein wird. Dazu brauchte es Masse, also Butylkautschuk-Matten odr so...

liebe Grüsse vom Muger
.

3

Mittwoch, 6. August 2014, 11:05

Mit den gummiartigen Dämmplatten die man unter Waschmaschinen zwecks Lärmdämmung legt, hatte ich gute Erfahrungen gemacht. Sind halt schwer und sehen so aus, als seien da Millionen Gummikügelchen zusammengepresst.
Gibt`s im gutsortierten Baumarkt.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

4

Freitag, 12. Juni 2015, 12:29

Hallo aClown und alle anderen.
Wie sieht es mit deinem Projekt aus und was hast du nun gemacht und hatte es den gewünschten Erfolg?
Möchte mir die Ladefläche mit Dielen auslegen und überlege darunter eine dämmschicht zu legen. Für Erfahrungswerte bin ich dankbar
Gruß

5

Freitag, 12. Juni 2015, 14:21

Mit den gummiartigen Dämmplatten die man unter Waschmaschinen zwecks Lärmdämmung legt, hatte ich gute Erfahrungen gemacht. Sind halt schwer und sehen so aus, als seien da Millionen Gummikügelchen zusammengepresst.
Gibt`s im gutsortierten Baumarkt.


Vielgünstiger :
Ich Würde Direkt in einen Fachmarkt für Dachdecker fahren, Die haben diese Gummimatten. in den längen ich glaube 2mx 1m oder waren es 2,5mx1,25m und in unterschiedlicher dicke da

werden als Bautenschutz angeboten auf Flachdächern unter Betonsteine um Die eigentlich Dachbahn zu schonen

Mfg
Wolle

Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 12. Juni 2015, 21:37

Es stellt sich ja erst die Frage, ob Luft- oder Körperschall gedämmt werden soll?
Je nachdem braucht man eine schallabsorbierende Dämmung oder eine mit viel Masse. Diese Gummischrotmatten eignen sich einigermassen um den Körperschall (Dröhnen) zu mindern. Es gibt aber auch extrem schwere Folien, die sich da noch besser eignen ...

liebe Grüsse vom Muger
.

Wohnort: Jena

Beruf: Prozessbeschleuniger

Fahrzeug: MB LF 409, MINI D Clubman

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Juni 2015, 13:05

Moin,

von den Gummischrotmatten würde ich im Wohn- und Aufenthaltsbereich dringend abraten. Diese geschredderten Matten bestehen aus irgendwelchen Gummiresten und dünsten somit auch Schadstoffe aus. War da etwas sensibel ist hat dann große Probleme. Außerdem sind diese Matten nicht geschlossenporig. Wenn sich zwischen den kleinen Hohlräumen Kondenswasser mal bilden/ansammeln sollte, wird es einfach nur schimmeln.

Meine Empfehlung die Alybutylmatten von Reckhorn 2mm dick und 4,1 kg/m² schwer.

Ciao Willi
Signatur von »ALF 409« www.feierfighters.org

Zeitmanagement ist Unsinn!
Du kannst die Zeit nicht managen - nur Dein Verhalten

Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Juni 2015, 14:34

...
Meine Empfehlung die Alybutylmatten von Reckhorn 2mm dick und 4,1 kg/m² schwer.

genau - solche Butylkautschuk-Matten sind eine gute Möglichkeit.

liebe Grüsse vom Muger
.

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Juni 2015, 19:56

Falls jemand danach sucht:

Alubutylmatten

http://shop.reckhorn.net/product_info.ph…abx-stark-p-109

Grüßle

Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)