Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

varunara

unregistriert

1

Dienstag, 19. August 2014, 21:10

nicht fachmännisch aufgetragener Lack

Hallo,

Ich habe Im letzten herbst meinen MB 408 notlackiert / gewaltzt, da er in keine Lackierkabiene gepasst hat.

Bin dann zum Dekra gefahren für TÜV und H-Kennzeichen. Der ging auch ohne mängel durch, was ich für ein 47 Jahre altes Fahrzeug echt cool finde.
Nur eins, ich habe das H nur bekommen unter der Bedingung den Bus neu lackiere zu lassen, da der Lack nicht fachmännisch aufgetragen wurde. %-/
Ich finde das die Feuerwehr für die Verhältnisse echt gut geworden ist und überlege mir jetzt ob da Pollieren mit ner Schleifpaste sinn macht um de Lack quasi ein zu ebnen. Hat alt schon ne Orangenhaut.
Das ganze Teil noch mal aus einander bauen schleifen und neu Lackieren, müsste auch erst mal ne bezahlbare Lackierkabiene mit 2,60 m höhe finden, ist mir eigentlich zu viel des Guten.

Hat da jemand Erfahrung mit?

würde mich über Tips freuen.

Was gibt`s denn für verschiedene Schleifpassten? Körnung? Macht das überhaupt Sinn oder nen anderen Prüfer suchen?

Phuuu Fragen über Fragen.

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. August 2014, 21:21

Hallo,

hast Du das "H" jetzt bekommen und ist es bei der Zulassungsstelle bereits eingetragen bzw. auf dem Nummernschild?

Steht die "Bedingung" im H-Gutachten des TÜV oder ist sie sonstwo schriftlich fixiert?

Falls das H erteilt ist und auch sonstwo nichts mit der Neulackierung steht.......vergiss es. Da fragt bei der nächsten HU keiner mehr danach... So jedenfalls meine Erfahrung.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

3

Dienstag, 19. August 2014, 21:23

Ich habe es mit 1000 und danach 2000 Nass-Schleifpapier Glatt bekommen, und den Glanz habe ich mit der Maschiene und dreierlei Schleipaste von 3D hin bekommen. Das ist aber eine Sch.... Arbeit ich mach es nicht noch mal.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

varunara

unregistriert

4

Dienstag, 19. August 2014, 21:32

das H habe ich bekommen.

Das mit dem lack steht im H-Gutachten, sonst nirgends.

Danke Herbert

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. August 2014, 21:59

Ich denke

das kannst Du locker vergessen,
wie Herbert schon gesagt hat,
der nächste Prüfer sieht nur was in den Papieren eingetragen ist 8-)

LG
Helmut

varunara

unregistriert

6

Dienstag, 19. August 2014, 22:05

Danke, hört sich gut an.

Ich habe davon nämlich 2, und der zweite sollte auch nen neuen lack bekommen.

Den Lack habe ich noch und überlege mir den zweiten Bus auch zu walzen.

Wohnort: Lemgo

Fahrzeug: DB 508 1981

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. August 2014, 23:03

Toi Toi Toi

Aber eine Rechtsgrundlage hast Du damit nicht!

Also Bitte nicht übertreiben H bleibt H

aber neue H ist neues H

viel Glück

Matthias

Markus 208

unregistriert

8

Mittwoch, 20. August 2014, 12:58

Gelöscht, weil ich mit diesem Forum nichts mehr zu tun haben möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus 208« (15. Oktober 2014, 23:42)


Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. August 2014, 13:15

Die gute Dame am Standesamt hat uns als Auflage gegeben, dass wir ihr das Buch vorbeibringen, damit sie eine Kopie machen kann.
Sie hat uns aber gleich die Dokumente ausgestellt, somit war die Sache erledigt und seit dem darf man in Österreich auch Ger-Wolf heißen


Genau so is es, Beamte sind auch nur Menschen ;-)
war vor 35 Jahren selber mal einer 8o)

LG
Helmut

Markus 208

unregistriert

10

Mittwoch, 20. August 2014, 13:41

Gelöscht, weil ich mit diesem Forum nichts mehr zu tun haben möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus 208« (15. Oktober 2014, 23:43)


Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. August 2014, 15:14

Ich finde diese Vorschläge nicht ok.
Der Themenstarter hat dem Prüfer versprochen den Lack zu verbessern... Damit ist doch wohl klar, dass er sein Versprechen auch einlöst. Er wird den Prüfer ja nicht angelogen haben?
Also ran an den Lack, mit Schleifpapier und Politur.

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. August 2014, 18:51

Du wärst ein kadidat zum heilig sprechen.

wenn es um etwas wirklich Wichtiges geht, soll man schon die Auflagen erfüllen.

Ich finde diese Vorschläge nicht ok.
Der Themenstarter hat dem Prüfer versprochen den Lack zu verbessern... Damit ist doch wohl klar, dass er sein Versprechen auch einlöst. Er wird den Prüfer ja nicht angelogen haben?



Bravo AndiP,
du hast sicher alles in deinem leben absolut korrekt gemacht, solche Leute braucht Deutschland #klatschen1
Ich sehe es so wie "Markus" und wem wird damit geschadet,
damit das er das "vergessen" hat denke ich kann er leben!

LG

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. August 2014, 19:04

[quote='sammy116','index.php?page=Thread&postID=509846#post509846'wem wird damit geschadet,[/quote]

Uns allen, vor Allem schadet denen die in Zukunft ein "H" haben möchten und das nicht mehr kriegen weil das H wegen übermäßiger Ausnutzung von Grauzonen abgeschafft wurde. #koppannewand Bestes Beisüiel dass der Gesetzgeber missbrauchte Schlupflöcher schießt ist die Änderung der Wohnmobilsteuer >2,8 Tonnen vor einigen Jahren.

Wo du meine Integrität anspricht: ja, du kannst davon ausgehen dass ich mein Wort halte. Immer.

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. August 2014, 19:10

Ich werde dich in Rom schonmal vormerken lassen

Wo du meine Integrität anspricht: ja, du kannst davon ausgehen dass ich mein Wort halte. Immer.

15

Mittwoch, 20. August 2014, 19:24

mal angenommen, er würde es nicht tun - welcher nachteil würde dem prüfer da entstehen? gar keiner womöglich?
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. August 2014, 19:59

mal angenommen, er würde es nicht tun - welcher nachteil würde dem prüfer da entstehen? gar keiner womöglich?
Es geht nicht um Nachteile, oder Vorteile. Es geht um Vertrauenswürdigkeit!

Wenn ich etwas unter einer Bedingung bekomme und dieser Bedingung zustimme, so ist das ein mündlicher Vertrag.

Wer solche Verträge nicht einhält, mit dem brauche ich gar nicht erst Verträge zu schliessen.

Zum Glück verraten sich diese "Vertragspartner" häufig noch rechtzeitig, z. B. auch hier im Forum.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

eifler 617

unregistriert

17

Mittwoch, 20. August 2014, 20:00

Aus aktuellem Anlass, Seite 5:

http://oldtimer-veranstaltung.de/wp-cont…ng-Oldtimer.pdf


Und Gesetzte werden sowieso geändert, die Niederlande lassen grüßen!

Volker,
der "Pfirsichhaut" als zeitgenössisch erlebt hat. :-)

Markus 208

unregistriert

18

Mittwoch, 20. August 2014, 20:22

Gelöscht, weil ich mit diesem Forum nichts mehr zu tun haben möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus 208« (15. Oktober 2014, 23:43)


Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. August 2014, 20:37

vergest bitte nicht das die netten leute vom tüv auch das H wider streichen können ! das ist schon pasirt in meinem freundes kreis.
also wen sschriftlich nidergeschrieben ist in einem dokument, eben das gutachten zum H, dann solte das schon erfült werden denn das steht auch weiter noch bei denen im rechner vom tüv egal wo du hinfährst.

nur mal nen beispiel,
vor 2 jahren hingen die kabel zu den hänger hekleuchten runter weil die klammern imer wechgeflogen sind, das hatter in bericht reingeschrieben.
letzte woche freitag wider hin, andere tüv, und der hatz da noch lesen können und nachgeschaut, war natürlich gemacht.

also seit blos vorsichtig mit schriftlich festgehaltenen sachen !
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Markus 208

unregistriert

20

Mittwoch, 20. August 2014, 20:47

Gelöscht, weil ich mit diesem Forum nichts mehr zu tun haben möchte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus 208« (15. Oktober 2014, 23:44)