Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 22. September 2014, 11:33

FIAMMA Dachhaube zu empfehlen?

Hi Freaks ;)

ich könnte mal eine neue Dachhaube gebrauchen und dachte erst daran sie selber zu bauen. Dazu gibt es wohl schon eine umfangreiche Diskussion. Danke für den Hinweise @ Wolli32 Daher schenke ich mir das lieber mal.

Auf Anhieb habe ich die Fiamma Dachhaube für 60€ gefunden, welche Preislich und von den Eigenschaften her super aussieht.

Kann jmd. das Ding empfehlen / Abraten oder gute Alternativen nennen?

Mir ist etwas mehr Licht (bisher milchiges Platstik) und ein Mückenschutz wichtig (was für ein grausiger Sommer... :) )

Ich freue mich auf euren Input.


LG,
Benzfreund #winke3
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

the cat

unregistriert

2

Montag, 22. September 2014, 12:08

ICH hab die Mütze ausgepackt, angeguggt, eingepackt und wieder zurückgeschickt....

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: Tabbert Condor 590, Bj 81 auf MB 307d-Basis, H

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. September 2014, 12:28

Die gleiche, aber in weiß (und damit Lichtundurchlässig) hatte ich ein paar Jahre lang verbaut. Hat immer gut funktioniert und war dicht, aber: die Luke muß von oben verschraubt werden (Es gibt ja auch Konstruktionen, bei denen die Verbindung geklemmt wird, also innerer und äußerer Teil verbunden und dadurch gequetscht).

Wohnort: Winsen/Luhe

Fahrzeug: Fiat Ducato 280 2,5l, BJ 1984

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 22. September 2014, 13:24

Moin,

in der alten Kiste hatten wir immer diese: Bucht.
Vorteil, wie oben geschrieben, man muss keine Löcher ins Dach bohren.
Zweiter Vorteil: Man kann sie im Stand fast immer auflassen, Regen kommt nicht sooo dolle rein. Wenn Du die Fiamma auflässt und dich länger vom Womo entfernst und es fängt in der Zeit an zu Regnen ist alles was unter der Luke ist nass.

Vorteil Fiamma: 1. Man kann sie weiter aufmachen = mehr Luft...
2. Ist während der Fahrt nicht so laut

Mein persönliches Fazit: Fiamma ist besser weil kommt mehr Luft rein. Aber immer Memo an mich selbst: Luke beim verlassen nur ein bischen auf... 8-)

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 22. September 2014, 15:07

Hab fie fiamma auch wieder zurückgeschickt, weil die ganzen versteiffungen den blick durch die haube versperren. Mit hartal produkten war ich immer recht zufrieden. Die von pelle vorgeschlagene ist glaub ich ne hartal.

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. September 2014, 17:30

Hab`sie bei mir im Bad.
Das mit den Schauben stimmt, hatte vorher aber auch welche drin.
Ich finde es sehr angenehm, daß man die Haube ohne Öffnen des Fliegengitters auf und zu drehen kann.
Ich bin damit zufrieden.
Frank

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 22. September 2014, 20:21

ICH hab die Mütze ausgepackt, angeguggt, eingepackt und wieder zurückgeschickt....


Was war daran auszusetzen - Wirkte sie billig oder was war das Problem?


Danke an alle Antworten bisher :)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 22. September 2014, 23:02

Hallo
Ich hatte die Fiamma auch eine zeit lang eingebaut, die meisten Vor- und Nachteile wurden oben schon angesprochen.
Was ich noch dazu sagen kann: Ich mußte mir zwei Verlängerungsstücke und eine passende Schraube für die Kurbel besorgen da durch meinen starken Dachaufbau die Kurbel sonst über dem Fliegengitter gesessen hätte. Gelegentlich hatt sich die Öffnungsschraube während der Fahrt gelöst sodaß die Luke anfing zu pfeifen. (Kann aber auch am Einbauort auf dem Alkoven gelegen haben)

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

HarunAlRaschid

unregistriert

9

Dienstag, 23. September 2014, 10:24

RE: FIAMMA Dachhaube zu empfehlen?

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (26. Januar 2015, 20:12)


Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 23. September 2014, 16:20

ich hab in unseren Vario je 1 Fiamma mit und ohne Venilator eingebaut und bin damit restlos zufrieden. Leichte Bedienbarkeit, Zwangslüftung, innen ein Fliegengitter- mehr brauch ich nicht

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 23. September 2014, 19:13

Danke euch für den input. Der punkt mit der sichtversperrung stört mich auch aber freie sicht hab ich eh nur bei einer ganz klaren. Daher wirds entweder die fiamma oder eine wie ich die o.g. Bei ebay sofern sie für kleines geld zu haben ist. Erfüllt auch ihren zweck :)

Danke und gute fahrt,
Benzfreund
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)