Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Januar 2004, 17:54

Hi,

als Elektrolaie brauche ich mal wieder euren Rat. Mein Uralt-Ladegerät hat den Geist aufgegeben und ich muß ein neues kaufen, will mir aber keinen Schrott andrehen lassen. Nun habe ich mal ein bischen bei eBay gestöbert und auf folgendes Gerät gestossen:


eBay-Link: CTEK Multi XS 3600 Ladegerät

Klingt ja alles saugut, aber taugt das Ding was? Hab mal ein bischen rumgegoogelt und nicht viel gefunden ausser den Herstellerangaben (kommt wohl aus Schweden). Alternative ist ein herkömliches Ladegerät, z.B.


eBay-Link: Ansmann BCV12-5 KFZ-LADEGERÄT


Wer kann mir eine Kaufempfehlung geben? Ich will Bleiakkus und vielleicht in Zukunft auch mal Gelakkus laden, mein jetziger hat 88 Ah, eine Starterfunktion brauche ich eigentlich nicht. Soll natürlich möglichst günstig sein.


Thanx 4 help!

Klaus

Brumm207

unregistriert

2

Dienstag, 27. Januar 2004, 18:19

Hi Klaus,

hab mir die beiden mal schnell angeschaut.

Das CTEC Teil scheint mir etwas überteuert. Was nutzt mir die tolle Kennlinie (die vor allem dem schnellen Laden dient) wenn der maximale Ladestrom gerade mal 3,6 A beträgt?

Wie willst Du das Ladegerät einsetzen? Zum schnellen Laden leerer Batterien, zum gelegentlichen Nachladen, oder soll es dauernd anfgeschlossen bleiben (fest installiert im Womo?)?

Bei Waeco gibt es Mobitronic Ladegeräte. Nur so zum Preisvergleich. Da kostet das einfachste Ladegerät mit 8A 39 Euro.

StefanO302 hat doch da bestimmt auch ein paar Tipps. Oder?;-)

Gruß Rainer

3

Dienstag, 27. Januar 2004, 20:52

Hi Rainer.

ich brauche es eigentlich nur, um mal gelegentlich etwas nachzuladen, gerade im Winter steht z.B. das Auto meiner Holden doch manchmal länger unbenutzt herum und die Batterie wird etwas schlapp. Oder um die Starter-Batterie des Wohnmobils (88 Ah) im Winter alle paar Wochen mal nachzuladen.

Auf der CTEK-Webseite schreiben die zu den 3.6 A:

Isn’t a 3.6A charger too small for a car battery?

One Ampere isn’t always the same. A CTEK charger works with an almost constant current from totally drained up to full voltage. A normal linear charger with a heavy transformer starts with a high current but it drops very fast. Chargers with an ammeter indicate with a vibrating needle initially, but it drops within minutes. We show average current while the competition shows peak values. It is like comparing specialist 100 metre and marathon runners. Charging time is what is interesting and the MULTI XS 3600 could be compared with a linear charger at 10-11A if it is charging a totally drained battery, but the MULTI XS 3600 outperforms those chargers if the battery is half charged. The MULTI XS 3600 also charges 100%. Many other designs stops at full voltage, but a battery is then only 80% charged. The MULTI XS 3600 feeds the battery with the last 20% too!



Gruss
Klaus

Brumm207

unregistriert

4

Mittwoch, 28. Januar 2004, 09:50

Hi Klaus,

was die da schreiben ist vollkommen richtig. Vor allem:

[cite]It is like comparing specialist 100 metre and marathon runners[/cite]

Wenn Du präventiv lädtst, d.h. Du immer schon vorher dran denkst, daß die Batterie nachgeladen werden muß, ist das Teil optimal. Kein anderes Ladegerät in dieser Preisklasse wird Dir die Batterie so voll laden (100%).

Nur wenn Du es mal vergessen hast, und Deine Holde mal schnell weg muß, und die Batterie dann mal schnell nachgeladen werden muß, dann ist das Ding nix. Das meinte ich.

Gruß Rainer

5

Mittwoch, 28. Januar 2004, 14:24

Hi,

nachdem ich gestern abend im Chat Limeskiste noch dazu ausgefragt hatte, habe ich mir für 69,- Steine das CTEK 3600 bestellt. Danke für die Hilfe.


Gruss
Klaus