Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 09:32

508er /3,5t hat 4,0t

Guten Morgen Gemeinde,

da wir nächste Woche in den Urlaub nach Kroatien fahren wollen,
hab ich unseren 508er der mit 3,500t Gesamtgewicht, (leer 3,120Kg)
in den Papieren eingetragen ist, auf die Fahrzeugwage gefahren.

Beim Blick auf die Anzeige der Waage traf mich fast der Schlag, 4,150Kg,
allerdings mit Roller (105Kg) auf dem Heckträger,
eine Person sonst noch keine Urlaubs Utensilien, wie Wasser zweite Person usw.

Wie kann das sein?

Es wurde von mir am Fahrzeug nicht großartig was verändert,

meine Fragen sind nun an euch,

wie konnte das Auto (1982)mit 3,5t in den Papieren eingetragen werden,
der Ausbau war da schon getätigt.

Was kann passieren wenn mit die freundlichen Helfer rausholen und wiegen ( urlaubsfertig dürften es dann 4,7t sein)

Muss noch erwähnen das hinten Federn mit 4000kG eingebaut und eingetragen sind, was aber nichts an der Überladung ändert.

Jetzt noch eine große Bitte,

bitte keine nutzlosen und witzigen Kommentare, ;-)
was ich brauche ist einen der sich damit auskennt :-O

LG
Helmut

the cat

unregistriert

2

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 09:53

Na Ja- Du bist 50% Überladen- Nach Österreich würd ICH mich nicht reintrauen,
ABER Millionen anderer 3,5 Tonner machens- und jammern WENN Sie erwischt werden an der Waage.
(Denn Du bräuchtest ja das Kästchen statt der Vignette, da dein ZG offenbar erschwindelt wurde )
5% sind diskutierbar in den meisten Ländern..aber 50?? No way

<<ZITAT aus Wiklipedia:
<<Folgen

Der Frachtführer (In Österreich: Frächter) muss sein Frachtgut so auf das kontrollierte und ein weiteres Fahrzeug aufteilen, dass beide das jeweilige zulässige Gesamtgewicht nicht überschreiten. Bei gewerblichen Transporten muss das Fahrzeug so lange am Ort stehenbleiben, bis ein die Kriterien erfüllendes Ersatzfahrzeug angekommen und die Umladung erfolgt ist. Die Kosten für diese Umladung hat der Frachtführer zu tragen, kann sich das Geld jedoch zivilrechtlich vom Verursacher zurückholen.
<<<<<<

Du darfst Dir andererseits sicher sein, daß KEIN derzeit verkauftes WOMO mit 3,5 t diese auch einhält. Die ganzen Ducatos...das wurde alles eingetragen, als sich die Fahrzeuge noch im Minmalzustand befanden- ohne jeden Camping schnickschnack und mit dem kleinsten Tank.

Seit Abschaffung der 7,5 tonnengrenze wird das Vorgehen in D stillschweigend geduldet- die anderen Länder sehen das halt anders- Auch Spanien ist diesbezüglich ein heisses Pflaster.

PS: Bussgeld in Deutschland über 30% bei PKW ist 235 Euro plus 1 Punkt
https://www.bussgeldkatalog.org/ueberladung/
Hinzu kommt evtl. die KFZ Steuerhinterziehung

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:00

Hallo,

http://www.promobil.de/ratgeber/zubehoer…-2-6472101.html

Wie das jetzt in Österreich und Kroatien gehandhabt wird weis ich nicht.

In D wird Dir aber bei einer Kontrolle die Weiterfahrt untersagt bis Du Dein Fahrzeug auf das richtig Gewicht gebracht hast.
Ob es Ausnahmen gibt weil Dein Bus ja ohne technische Änderungen abgelastet wurde kann ich Dir nicht sagen.

Lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:07

moin,
man nennt sowas "Arschkarte".
wie dein womo jenals die 3,5to ablastung erhalten hat?
wohl nen seeehr "zuvorkommenden" prüfer gehabt,egal, ist jetzt so.
eigentlich geht nur auflasten oder so lange alles ausbauen, bis die 3,5to erreicht sind,
was anderes geht wohl nicht. 8-(

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

5

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:09

Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

the cat

unregistriert

6

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:15

Da werden noch n paar Links mit den exakt gleichen Texten kommen- mußt Dich dran gewöhnen....

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:17

wieso 50%

Na Ja- Du bist 50% Überladen- Nach Österreich würd ICH mich nicht reintrauen,
ABER Millionen anderer 3,5 Tonner machens- und jammern WENN Sie erwischt werden an der Waage.
(Denn Du bräuchtest ja das Kästchen statt der Vignette, da dein ZG offenbar erschwindelt wurde )
5% sind diskutierbar in den meisten Ländern..aber 50?? No way


hallo the cad,

wieso 50% drüber momentan bin ich 650Kg zu schwer (3500+650=4150)!?

Wie wird das gerechnet?

Ps. nach Österreich muss ich nicht erst rein, ich lebe schon da :=-

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:19

Um längerfristig auf der Sicheren Seite zu sein würde ich, wenn es mit dem Führerschein hinhaut,
versuchen das Eingetragene Gewicht zu erhöhen.
Das ist meiner Meinung nach die einzige sinnvolle Möglichkeit.

Natürlich hast du einen Haufen Nachteile, dafür aber die Sicherheit, dass der Wagen nicht schon
überladen ist, wenn du einen Kulturbeutel mit nimmst.

Neben den Bußgeldern kommt noch ein erhebliches Risiko hinzu, falls du in einen Unfall verwickelt wirst... (Was ich dir natürlich nicht wünsche!)

Den Wagen auf die Schnelle 500Kg leichter machen halte ich für ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen.
Signatur von »chicken« &irre2

the cat

unregistriert

9

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:36

RE: wieso 50%



hallo the cad,

wieso 50% drüber momentan bin ich 650Kg zu schwer (3500+650=4150)!?

Wie wird das gerechnet?



DU schriebst:
<... rausholen und wiegen ( urlaubsfertig dürften es dann 4,7t sein)...
ICH rechnete:
3500 plus 50% ist 5250...
ich gebe zu, daß ich übertrieben habe- ;) einfach weil ich weiß, daß Du auf wesentlich mehr kommen wirst...PAck alles ein Tanke voll und wiege nochmal.

ABER: Alles über 30% ist keine Ordnungswidrigkeit mehr bzw. es ist der Höchstsatz
und 3500 plus 30% ist 4550....

Glaub mir- die Polizeiwaagen gehen genauer als dein "Gefühl"

UND Bist Dir sicher , daß Dein Fahrstil ein derart "ausgeladenes" Fahrzeug in jeder Situation beherrscht?

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:50

Ich denke schon,

UND Bist Dir sicher , daß Dein Fahrstil ein derart "ausgeladenes" Fahrzeug in jeder Situation beherrscht?


wir sind mit dem Fahrzeug in der Ausführung wie es jetzt ist, mittlerweile ca. 9000Km ohne Probleme gefahren!
Hab alle Führerscheine und in meinem Leben ca. 2,5Mil. Kilometer abgespult, mit allen möglichen Fahrzeugen ;-)
Ich denke das ist nicht das Problem.

Ich hab zwischenzeitlich mit der zuständigen Prüfstelle hier tel. eine Auflastung kostet 70.-€
das heißt die wird ich machen.
Die "box" ist mir sowieso egal, da wir grundsätzlich keine Autobahnen fahren.

the cat

unregistriert

11

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:55

Vernünftige Entscheidung- wirst halt mehr steuer zahlen müssen oder?
Aber: leg dir die Box rein- es gibt auch bemautete "Normal"strassen....

12

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:01

Naja auch wenn ich jetzt anecken tuhe, da es ein "abgelasteter" 5,5tonner ist (508) und ich von ausgehe das der fahrer den "alten" dreier Schein" hat der bis7,5to geht ,währe es in dem fall keine überladung -sondern lediglich Steuerhinterziehung (bei gewichtsbesteuerung pro tonne nicht bei Hubraumbesteuerung) oder wenn kein alter dreierschein vorhanden ist fahren ohne Führerschein . Ausserdem kommt es noch darauf an wie der wagen versichert ist (fahren ohne versicherung?)
bei mir war es so vor ein paar jahren (608 auf 5,5to abgelastet mit 6to angehalten und erwischt ) wurde ich darauf hingewiesen denn wagen umtragen zu lassen auf 6,5to und mit 20euro verwarnung war das gegessen.
allerdings habe ich CE.C1E allso alle führerscheine und der Düdo hat H-Kennzeichen (Steuer und Versicherung passen )

von einer überladung spricht man nur wenn das technisch zug. gesamtgewicht überschritten werden (fahren ohne Zulassung)
lg schnecki
Signatur von »schneckentreiber« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


the cat

unregistriert

13

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:10

Sorry Schnecki...Überladung ist alles was über das ZULÄSSIGE GG geht....Kein Politzist kann das TECHNISCHE GG feststellen- Falls Du auf die neue Zeile im Fahrzeugschein spekulierst.... DIE gilt nur in ANDERN Ländern ausser dem Zulassungsland
Allenfalls in der, eventuellen, richterlichen Beurteilung der STRAFbarkeit - auch nach einem UNFALL würde das technische GG eine Rolle spielen. Bei einer OWI keinesfalls.
Auch lebt der Fragesteller in ÖSTERREICH...da ist das deutsche Rechtswissen reine Spekulation

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »the cat« (1. Oktober 2014, 11:18)


Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:17

Moin,
also mit dem Gewicht ist das Gefährt überladen. _Durchsuche das Internet und Du findest die Bußgeldtatbesstände beim KBA wieviel Gewicht Überladung was kostet. Das ist das kleinere Problem. Bei einer Kontrolle kann Dich die Rennleitung so nicht weiterfahren lassen, dann würden sie die Fortsetzung dieser Ordnungswidrigkeit dulden. Also abladen, bis das Gewicht wieder "halbwegs" stimmt. Das schient ja bei Dir unmöglich zu sein. Die Weiterfahrt hat sich dann erledigt.
Die einzige Möglichkeit wäre, den Bus aufzulasten, bis zu den Gewichten, die Deinen gemessenen Werten entsprechen. Beim TüV kein Problem, die anderen Nachteile, jährlich zur HU, höhere STeuern, Führerschein Kl. 3 oder C erforderlich, mußt Du in Kauf nehmen.
Eine Überladung über 3,5 t heißt für die Führerscheinneulinge mit B nicht gleich ein Staftatbestand. Hier gilt was in den Papieren steht. Also bleibt nur die "Überladung". Die kann man mit einem Bußgeld und Sammelpunkten beim KBA wieder gutmachen.

Mein Tipp: Wenn Du den Bus behalten möchtest und FS klasse 3 oder C besitzt: Auflasten und die Nachteile in Kauf nehmen.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

15

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:18

Zitat

Sorry Schnecki...Überladung ist alles was über das ZULÄSSIGE GG
geht....Kein Politzist kann das TECHNISCHE GG feststellen- Falls Du auf
die neue Zeile im Fahrzeugschein spekulierst.... DIE gilt nur in ANDERN
Ländern ausser dem Zulassungsland
Ja hast du recht , ich hatte gerade noch einen alten Brief in der hand :T
das steht das noch drin mit ohne technische änderung abgelastet unsw...

Was bin ich froh alle scheine zu haben und immer genug reserven zu planen
mein neues Projekt wird ein 12to der ausgebaut eine restzuladung von 3to hat 8-) 8-)
Signatur von »schneckentreiber« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:19

Oh, hattest du geschrieben das Du in Ö wohnst? Da könnte alles anders sein, meine Antwort bezieht sich auf D.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 18:01

oder wenn kein alter dreierschein vorhanden ist fahren ohne Führerschein


moin,
diese falschaussage ist irgendwie nicht ausrottbar.

es ist nie fahren ohne führerschein!
es ist und bleibt ein überladenes fahrzeug, mehr nicht.
du fährst in dem fall einfach ein überladenes 3,5t fahrzeug...
gruß
roadrunner

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 18:59

wenn du von deiner reise wider da bist würd ich mal das lehrgewicht prüfen was der wirklich hat.

hier in D bekommste nurnen kurzen 508D auf 35t runter den der mitlere ist schon vom lehren gewicht über 3t eben ca 3,2t
wenn das da slehrgewicht ist wo er lehr war kommt nun der ganze ausbau noch dabei der wohl nicht mit reingerechnet wurde.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Pensionist

Fahrzeug: MB Arnold, Ww Biod, Nissan Terrano II

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 27. Oktober 2014, 19:06

Hallo, warum nicht einen kleinen Hänger (750 kg ohne Bremse)anhängen und Roller Campinggerödel usw. drauf und die Überladung ist im tolerierbaren Bereich. Grüsse Dieter

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Oktober 2014, 07:47

@sammy ... auflastung oder umtypisierung ist zu erledigen, wenn die "greifer" greifen, greifen die mit ihren "griffeln" nicht in deine griffbereite tasche, ich habe mir einfach noch die "go-box" mit post-pay zugelegt, bedeutet: wenn ich fahre will ich nicht weiter darüber nachdenken, für italien noch schnell die "telepass" ... die "abc" box für slovenien ist kein vorteil, die ist nur ein vorteil wenn die abgaßnorm 4-5-eev-6 hat .... manchmal will ich auch weiter kommen, da verwende ich das sogenannte "hochrangige straßennetz"
... solltest auf die "IDEE" kommen deinen düdo aus diesen gründen abzugeben ... bitte melde dich vorher bei mir ;-)
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902