Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Oktober 2014, 12:26

Heizkörperspry für Kochfeld geeignet?

Hallo zusammen,

ich hab meine Küche neu gestaltet :) *freu* sieht super aus :)

Nur Mein Kochfeld ist neben dem Edelstahlkram etwas altbacken. Ich habe aber noch Heizkörperspray von Max Bahr. Ht jmd. Erfahrungen mit der Lackierung von Kochfeldern? Die müssen ja schon etwas Hitze ab können...

Auf der Dose steht: Glänzend, Kunstkarz, bis + 80 Grad... könnte etwas zu heiß werden.


Freu mich auf euren Input :)


Liebe Grüße,

Benzfreund #winke3 #winke3 #winke3
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Oktober 2014, 13:13

Könnte nicht Ofenlack zum lackieren benutzt werden ? Welche Beschichtung ist denn jetzt drauf ? Für eine gute Haltbarkeit müsstest du das Kochfeld erst mal an schleifen .
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (6. Oktober 2014, 13:20)


3

Montag, 6. Oktober 2014, 13:59

Wenn auf Lebensmittelechtheit verzichtet werden kann würde ich mal unter Auspuff-Lack schauen. Den gibts bis 800 Grad...

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: Tabbert Condor 590, Bj 81 auf MB 307d-Basis, H

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Oktober 2014, 14:49

Ich bin irritiert. Was denn für ein Kochfeld ? Die meisten Gas-Kocher sind doch aus Edelstahl, ein paar wenige mit weißer Emaille. Das ist doch beides nix was man übersprühdost. Oder hast du was ganz anderes ?

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. Oktober 2014, 15:44

Ofenlack und Auspufflack sind erst mal sehr gute Hinweise. Am liebsten würde ich natürlich meinen Heizungslack nutzen, da schon vorhanden :)

So in etwa sieht die Fläche aktuell aus
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. Oktober 2014, 16:43

Hält Lack auf Emallie ? Oder vielleicht verkaufen, und dann etwas passendes zur Spüle besorgen ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 6. Oktober 2014, 17:51

Heizungslack geht nicht, ist nicht temeraturbeständiger als andere Lacke. Schätze mal Du wirst nichts passendes finden, das Edelstahl, Ceran oder Emaillie ersetzt.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 6. Oktober 2014, 20:05

Hält Lack nicht auf Emallie? Habe da keine Erfahrungswerte....

Hält Lack auf Emallie ? Oder vielleicht verkaufen, und dann etwas passendes zur Spüle besorgen ?
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 6. Oktober 2014, 22:40

Muss Halunke rechtgeben, der einzige Sinn von Heizkörperlack ist, dass er nicht vergilbt. Deswegen gibts ihn normalerweise nur in (creme)weiss.
Ich persönlich würds so lassen und keine Lackexperimente machen.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Oktober 2014, 08:03

Na das hat schon seinen Grund , warum das aus Emallie ist

Alles andere ist nicht Hitzebeständig ''. und würde verbrennen bzw, ausgasen

Evtl. hilft da ein Besuch beim Ofenbauer. Bzw. Badewannendoktor
LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Oktober 2014, 08:38

Moin.

Hier ist ein schwermetallfreier Lack in den Farben Silber, Schwarz, Weiß oder Blau, der bis 650 Grad beständig ist aber erst bei 250 Grad (z.B. Heißluftföhn) ganz aushärtet:

http://www.kwasny.de/index.php?id=184

Ma-Ke
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.