Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mathildamatsch

unregistriert

1

Mittwoch, 19. November 2014, 09:59

solarmodulbefestigung auf ups-dach ?

ahoi,

hat wer ne idee wie man ein solarmodul auf einem
ups-dach anbringen kann ?
oder funktioneren die düdo-halterungen auf dem dach?

seit gegrüßt mathilda

Wohnort: Garching

Fahrzeug: Zündapp r50,MB 1113

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. November 2014, 10:03

Servus,



es gibt so Spoiler kunststoffteile zum darauf kleben mit sikaflex, also meine halten noch allerdings auf nem anderen dach....
Signatur von »Custom«
so ziemlich alles was ich gern tu macht entweder dick,doof, ist krebserregend, unmoralisch, oder/und illegal

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. November 2014, 10:22

Ich habe das mit Aluwinkeln gelöst. An die Seite der Pan. geschraubt und mit MS Polymer aufs Dach geklebt.

Als Tipp: Soviel Solar wie möglich aufs Dach, Strom kann man nie genug haben.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. November 2014, 11:00

Habe 4kant alurohre auf gehrung geschnitten und mit dem modul verschraubt aufs dach geklebt. Klebt und dichtet von würth ist das mittel meiner wahl.

Jürgen weiß es
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. November 2014, 21:54

Schon lang kein UPS Dach mehr gesehn. Waren die nich aus so Lichtdurchlässigem GFK? Der Aufbau an sich verwindet sich jedenfalls beim fahren. Würde auf jeden Fall nicht nur kleben, sondern auch noch ein paar Schrauben mit großen Unterlegscheiben innen zum kleben zusätzlich verarbeiten...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. November 2014, 23:23

4 kant alurohr aufs dach kleben + 4 schrauben und das modul drauf kleben oder mit den mitgelieverten halten dranschrauben.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. November 2014, 08:35

Meine waren mit -Z - Alu Profil auf das Dach geklebt, das war so fest, das ich sie mit einem Schneidedraht von der Dachhaut schneiden musste, da ich meine Solar Platten auf einen Dachkoffer versetzte.Sie mit einer Klinge ab zu schneiden, oder sie mit grossen Schraubendreher abzuhebel, hatte kein Erfolg.
Würde erst mal nur Kleben, klebestellen aufrauhen und vor dem kleben entfetten.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. November 2014, 09:31

Hab zwar kein ups-Dach, sondern ein normales Stahldach, aber das ist für die Befestigung von Solarmodulen wohl zweitrangig.
Mein Modul hat einen Alurahmen mit Befestigungslöchern.
Ich habe verzinkte Stahlwinkel aus dem Baumarkt mit Kunststoffschrauben, kunststoffscheiben und Kunststoffmuttern an das Modul geschraubt und dann die Stahlwinkel mit Sikaflex auf dem Dach verklebt.
Kunststoffschrauben wegen elektrolytischer Korrosion.
Die Winkel dürfen keinen elektrischen Kontakt mit dem Alurahmen haben.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 21. November 2014, 18:46

Wieso der Rahmen ist doch nicht geladen ?
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

the cat

unregistriert

10

Freitag, 21. November 2014, 18:50

Korrosion quietschi..bei 2 unterschiedlichen Metallen entsteht Strom der das Blech- ds schwächere metall< langsam zusammenrotten lässt

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. November 2014, 19:04

Ach du Nummer #winke3

Ich dachte schon es hätte einen anderer Bewandnis


Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

the cat

unregistriert

12

Freitag, 21. November 2014, 19:06

Ist aber sehr ernst zu nehmen, da die Oldtimerbusse genau DESHALB verrotten:
ALuplanken auf Metallrahmen- nur durch Gunmmi abgetrennt- leider ist der Gummi nur 10 Jahre haltbar...Dann gehts los: "let´s verrott"