Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 21. November 2014, 12:04

Schalter für Zusatzscheinwerfer ?

Hallo
Frage muss ein Schalter beim Zusatzscheinwerfer (Fernlicht) vorhanden sein? Oder kann er direkt mit dem Fernlicht gekoppelt werden? Bei Nebellicht ist es ja ratsam mit Schalter damit man auch mit Standlicht fahren kann.
Cu Diddi

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 21. November 2014, 12:15

die zusatz fernlichter müßen schon mit dem fernlicht geschaltet werden aber dies über ein schaltrelage.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 21. November 2014, 16:11

Hallo Osti
Das ist mir schon klar das Zusatzscheinwerfer Fernlicht über Fernlicht laufen soll.Meine Frage geht dahin ob da noch ein Schalter extra für den Zusatzscheinwerfer verbaut werden mus ???
Cu Diddi

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 21. November 2014, 17:35

Hallo Diddi,
meines Wissens kann ein Schalter eingebaut werden, muß aber nicht.
Gruß Horst

  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 21. November 2014, 17:59

Hallo
Wichtig ist für mich "muß aber nicht" Mir gings nur darum ob es erlaubt ist ohne Schalter.Wenn ich Fernlicht aufblende das dann über Relais der Zusatzscheinwerfer Fernlicht mit geschaltet wird.
Cu Diddi

the cat

unregistriert

6

Freitag, 21. November 2014, 18:29

http://svenskafoereningen.de/odinix/Zusa…erfer_StVZO.pdf

Ohne Relais würd ichs nicht machen...
Leuchtzahl beachten,
Höhe der Anbrinmgung beachten
http://svenskafoereningen.de/odinix/Zusa…erfer_StVZO.pdf

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. November 2014, 18:36

bei dieser Fragestellung bekomm ich schon meine Bedenken ob man in der Fahrschule alles verstanden hat. Wenn es neblig ist fährt man nicht mit Standlicht UND Nebelscheinwerfern sondern mit Abblendlicht und Nebelscheinwerfern- das ganze aber auch nur bei Sichtweiten unter 50m und mit max. 50km/h. Nebelscheinwerfer und Standlicht zusammen geht gar nicht.
Fernlicht kannst mit den serienmäßigen koppeln, aber nur über ein Relais. Einen Schalter würd ich extra nicht einbauen. Wenn Fernlicht dann alles oder nix

the cat

unregistriert

8

Freitag, 21. November 2014, 18:41

Ja, es ist richtig. Nebellicht muß so geschaltet sein, daß es NUR zusammen mit ABBlendlicht eingeschlatet werden kann... (ABER manchmal sieht man tatsächlich mehr, wenn NUR die nebellichter brennen ;)
Den Rest hab ich eh schon geschrieben.

9

Freitag, 21. November 2014, 18:58

bei dieser Fragestellung bekomm ich schon meine Bedenken ob man in der Fahrschule alles verstanden hat. Wenn es neblig ist fährt man nicht mit Standlicht UND Nebelscheinwerfern sondern mit Abblendlicht und Nebelscheinwerfern- das ganze aber auch nur bei Sichtweiten unter 50m und mit max. 50km/h. Nebelscheinwerfer und Standlicht zusammen geht gar nicht.
Fernlicht kannst mit den serienmäßigen koppeln, aber nur über ein Relais. Einen Schalter würd ich extra nicht einbauen. Wenn Fernlicht dann alles oder nix

Bei dieser Antwort bekomme ich schon meine Bedenken, ob einem in der Fahrschule alles richtig beigebracht wird. Lassen wir doch mal das aktuelle Gesetz sprechen:



Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)

I. Allgemeine Verkehrsregeln


§17 Beleuchtung


(1) .....


(2) .....


(2a) .....


(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden. Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.


Signatur von »Matz« Viele Grüße
Matz

the cat

unregistriert

10

Freitag, 21. November 2014, 19:03

Das Ganze ist von der Anbringung der NS abhängig!

§52 Zusätzliche Scheinwerfer und Leuchten

(1) Außer mit den in § 50 vorgeschriebenen Scheinwerfern zur Beleuchtung der Fahrbahn dürfen mehrspurige Kraftfahrzeuge mit zwei Nebelscheinwerfern für weißes oder hellgelbes Licht ausgerüstet sein, Krafträder, auch mit Beiwagen, mit nur einem Nebelscheinwerfer. Sie dürfen nicht höher als die am Fahrzeug befindlichen Scheinwerfer für Abblendlicht angebracht sein. Sind mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet, bei denen der äußere Rand der Lichtaustrittsfläche mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt ist, so müssen die Nebelscheinwerfer so geschaltet sein, dass sie nur zusammen mit dem Abblendlicht brennen können.

  • »Diddi13« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: JAMELN

Beruf: Rentner

Fahrzeug: FFB-MC61 auf DB207D Bais/601 D

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 21. November 2014, 19:11

Hallo
Danke erst mal für eure guten Ratschläge.Ich wollte ja nicht dumm sterben!!!!!!!!!!!!
Cu Diddi

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 21. November 2014, 22:39

Hi!

Und mir kommen Bedenken ob der Logik die hinter manchem schulmeisterlich erhobenen Finger (hoffentlich irgendwo?) steckt. #weisse-fahne1

Es gibt ja Nebelscheinwerfer, eben weil die Eigenblendung bei Nebel durch normales Abblendlicht, teilweise, doch sehr erhöht ist. Wozu also die Straße mit Nebelscheinwerfern weiter ausleuchten wenn davor die selbst erzeugte Blendwand der Abblendscheinwerfer steht und den Blick sowieso blockiert?
Also muß Standlicht und Nebelscheinwerfer wohl gehen. Und genau Das tut´s auch!
Nur Taxen mit ihren tagelang defekten Frontlichtern nehmen gern Nebelscheinwerfer in jeder Nacht und Kombination! (eigene Erfahrung! Und Asche auf mein Haupt!)

Und Fahrschulen sind eh überschätzt. Die lehren das Mittelspurschleichen auf Autobahnen und ich hab mich als Beifahrer auch noch nie so an Sitz oder Kopfstütze des Fahrers verkrallt wie dies anscheinend Fahrlehrer tun. :-)

Naja, ist ja auch schon spät.... #winke2 Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/