Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 21. November 2014, 12:54

Wer hat Fotos von der Blechsanierung 508er

ich möchte unseren 508er unten rum Rost sanieren,
heißt die ganzen Schürzen links u. rechts seitlich weg schneiden und neue Bleche einsetzten.
Hat jemand der das schon gemacht hat, Fotos wie es ausschaut wenn die alten Bleche weggeschnitten sind.

LG
Helmut

HarunAlRaschid

unregistriert

2

Freitag, 21. November 2014, 16:07

hier steht nix mehr-hab die Faxen dicke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HarunAlRaschid« (26. Januar 2015, 21:07)


  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 21. November 2014, 17:01

wenn du das machst, siehst du doch wie's dann aussieht



eigentlich hab ich nur höflich nach Bilder gefragt und nicht erwartet das ein so "intelligenter" Spruch kommt,
manche Menschen können anscheinend nicht anders kommunizieren. :-/

Auf so eine Frage will ich eigentlich Garnichts antworten.

Ich denke hier bei Busfreaks gibt es sicher auch Leute die ohne coole Sprüche helfen

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 21. November 2014, 17:33

Hallo Sammy,
Schau mal unter dem Beitrag "Blechsanierung oder neuer Düdo". Cheesy hat da Bilder von seinen Schweißarbeiten eingestellt. Ich weiß auch, wies da aussieht, habs damals aber nicht fotografiert.
Gruß Horst

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 21. November 2014, 17:35

Hallo Horst,

super danke für die "hilfreiche" Info

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 21. November 2014, 20:28

Der Harun schiesst gerne mal aus der Hüfte dafür dann auch ab und zu daneben, einfach ignorieren ;-)

Wenn du die Bilder in dem anderen Thread nicht findest, dann tacker mich ruhig nochmal an.
Auf den Bildern sieht man ganz gut, was einen unter dem Blech erwarten kann.
Vor allem der Rahmen dahinter ist gerne angegriffen, weil sich da Feuchtigkeit sammelt und die Gaudi von innen rausfault. Ich hab bei der Sanierung drauf geachtet, dass ein kleiner Spalt zwischen Blech und Rahmen bleibt, damit eventuelle Nässe nach unten raus kann. Orginal ist da ein Dichtband zwischen Blech und Rahmen, das nach meiner Meinung die Ursache dafür ist, dass die Düdos alle auf Hüfthöhe von innen her durchfaulen.

Irgendwo hab ich auch noch eine Zeichnung von dem Rahmenprofil. Das hab ich mir beim Blechner kanten lassen.

Viel Erfolg
LG Christian

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 21. November 2014, 21:28

Der Harun schiesst gerne mal aus der Hüfte dafür dann auch ab und zu daneben, einfach ignorieren



Danke Cheesy hab die Fotos schon studiert #klasse1

Ich kann halt absolut nicht verstehen das man anscheinend aus Langeweile oder weil man vielleicht sonst niemand hat der diesen Schwachsinn hören will, seinen Sabber hier im Forum ablassen muss #koppannewand

Gott sei Dank gibt es ja noch "Normalos"
LG
Helmut

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 21. November 2014, 22:33

Auf den Bildern sieht man ganz gut, was einen unter dem Blech erwarten kann.

Hier nochmal die Links zu den Fotos von cheesy:
Schweisserei & Schweisserei 2010

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 22. November 2014, 07:38

Danke,
hab sie schon gefunden,
sind genau die Richtung die wollte.

LG

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 22. November 2014, 08:06

Guten Morgen,

was ich noch sagen wollte: die Reparaturbleche gibt's noch bei van Wezel.
Bei Bedarf besorg ich sie und schick sie Dir

Grüße aus dem Osten
Vocki
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 22. November 2014, 09:49

@cheesy: Hallo Christian, hab auf deinen Bildern gesehen, dass du auch mit einem Einhell zugange warst. Wir haben die schwierigkeit, dass der Draht immer ganz stockend rauskommt und dann festbäckt (weil kein automatischer Nachlauf?)
Kennst du das Problem und den entsprechenden Trick dazu?
Würde einiges Fluchen ersparen %-/ :-O
Nitja #winke3
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 22. November 2014, 17:41

Hi Nitja,

Ja ich kenn das schon.
Hast du schonmal mit dem Drahtvorschub gespielt, etwas mehr Vorschub könnte helfen.
Wenn dich der Draht dann vom Material wegstupft, dann wars zu viel.
Sind die Spitzen sauber? Ausserdem gabs noch einSpray, mit dem man die Spitze einsprühen kann.
Gucktst du:
http://www.amazon.de/Einhell-Pistolenspr…n/dp/B004PLNLDS

LG Christian

13

Samstag, 22. November 2014, 19:19

Na, anscheinend macht das besch.... Wetter Lust auf Sanierungen. Ich greife da ja bekanntermaßen auch an, wenn mein fahrbares Behelfswohnheim (Schäferwagen) fertig ist. Es ist gar nicht so einfach, einen "Schäferwagen für zwei Personen zu bauen, der nicht die Größe eines Raumschiffe hat. Er soll innen größer sein als außen. Na, man wird sehen, wenn ich zum KAT nach Andechs mit einem Wagen komme, an dem wegen der geringen Breite, zwei Löcher ausgeschnitten sind, wo nachts meine Käsehaxen, mit Socken gegen den Frost geschützt, herausbaumeln :-O . Gestern war übrigens "Schäferwagen-Spatenstich". Die ersten Bretter wurden also schon in Latten verwandelt. Morgen hole ich einen gebremsten Anhänger und am Montag geht es mit dem Grundgerüst los. Wer noch Tipps hierzu auf Lager hat, kann mir die gerne per PM zukommen lassen, obwohl dies hier kein Schäferwagenforum ist und wegen mir auch keines werden soll. Links mit Fotos von fertigen Wagen usw. brauche ich keine mehr, die hab ich alle durchgeforstet.

Zum Bus: Habe jeweils rechts und links zusätzlich zu den vorderen Türen auch noch zwei Schiebetüren, also insgesamt inkl. Hecktür 5 Stück. Er ist ca. 6m lang. Der Bus!!!! Die Türen habe ich unten vor ca. drei Jahren nau gemacht, die sind O.K.. Ein paar Blechteile hab ich schon auf Lager.

Wer weiß, wo man überall noch Bleche bekommt? Ich brauche bzw. kaufe auf Verdacht schon mal folgende Bleche:

Kotflügel (vorne und hinten) inkl. der R a d h ä u s e r ! Einstiege, alle Blechteile des hinteren Bereiches, also ab den hinteren Seitentüren (Schiebetüren). Kotflügel vorne. Wie geagt, ob ich das brauch oder nicht, ist egal, Blechteile von Düdo bringen mehr Rendite, als bankübliche Zinsen :-O Hat da jemand Tipps. Ich habe erfahren, dass die RHP ziemlich gut mit Blechteilen bestückt sein sollen, da würde ich mich auch noch hinwenden, wenn ich, so wie geplant, selbst Hand anlege.

Gruß Hilmar

Jürgen und MaKe, ich hab Euch nicht vergessen!!!

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 22. November 2014, 19:37

Hallo Cheesy,
hallo Nitja,

wenn der Draht nicht richtig läuft könnt ihr eure "Seele" (natürlich die im Schlauchpaket)
die in der Regel aus Stahl ist, gegen eine aus Kunststoff (Teflon) tauschen,
dann läuft der Draht leichter.
Was auch schon hilft ist, Seele raus und mit Pressluft alles durchblasen.

LG
Helmut

15

Samstag, 22. November 2014, 21:53

Schaut mal wegen dem Spray auch bei "werkstattprodukte", da hab ich das Zeug auch schon gesehen und viel günstiger.

Gruß

Hilmar

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 23. November 2014, 10:38

Hatte auch mal n Einhell schweißgerät. Da war ab Werk die Rolle vom Drahtvorschub mit der umlaufenden Nut nicht mittig gebohrt und hat geeiert. Der Draht kam da auch stotternd raus... Neue Rolle fürn paar € und das Ding hat gefunzt...

Zwecks Blech... hätte hier noch nen GFK Kotflügel rumliegen... Weiss jetzt grad aber nicht auswendig ob links, rechts alte Front oder neue... ;)
So, genug zersabbelt... ;)

Bilder von den Blecharbeiten die ich dieses Jahr gemacht hab findest Du im Thread "Was hast Du heute geschraubt?" Betrag 691...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 23. November 2014, 13:40

Hallo Hilmar,
wegen der Reparaturbleche habe ich die Erfahrung gemacht, daß nichts über Originalteile von Mercedes geht (sofern noch erhältlich). Ich habe mein Führerhaus vor 20 Jahren gemacht, da gabs noch alles. Die Originalteile passen millimetergenau, was eine erhebliche Zeitersparnis ist, wenn man die Bleche nicht erst passend dengeln muß.
Gruß Horst

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 23. November 2014, 18:45

Hallo Hilmar,
wegen der Reparaturbleche habe ich die Erfahrung gemacht, daß nichts über Originalteile von Mercedes geht (sofern noch erhältlich). Ich habe mein Führerhaus vor 20 Jahren gemacht, da gabs noch alles. Die Originalteile passen millimetergenau, was eine erhebliche Zeitersparnis ist, wenn man die Bleche nicht erst passend dengeln muß.
Gruß Horst

Hallo Horst,

vor 20 Jahren war die Düdowelt bei MB noch ganz in Ordnung. Aber jetzt gibt es nach meiner Erfahrung für den 508 inzwischen so gut wie gar keine Blechteile mehr und wenn, dann haben die wohl die Lagerhaltungskosten draufgeschlagen :=- . Ein Beispiel: Für den Türeinstieg rechts (nur die Platte auf die man tritt) sollte ich 179 € löhnen...... %-/ . Für eine Hecktüre im Rohzustand so um die 1.450 €. %-/

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

19

Sonntag, 23. November 2014, 19:25

Hallo Horst, ja, das waren noch Zeiten, aber jetzt ist bei Mercedes nichts mehr zu bekommen. Ich werde mich mal mit den RHP oder Maniacs in Verb. setzen.

GFK Kotflügeln hab ich, glaub ich, bei RHP gesehen, ich würde aber Metall bevorzugen, wenn´s sowas überhaupt noch gibt. Frag mich aber nicht warum! Trotzdem Danke!

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 29. November 2014, 08:54

Blechteile??

Hallo Hilmar,

hast Du schon eine Quelle für die Blechteile gefunden?
Ich wäre ebenfalls daran interessiert, wie Du ja weist will ich in den nächsten Tagen unseren 508er mit langem Radstand sanieren.

Außer den bei den zwei Bekannten Firmen hab ich noch nichts gefunden.

LG
Helmut