Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 23. November 2014, 21:09

Einmal neues Dach bitte ;)

Hi Leute!
Wie in anderen meiner Threads schon besprochen leckt mein Dach und ich weis nicht WO?

Laut Ratschlägen der Forengemeinde möchte ich jetzt so schnell als möglich mein Dach neu machen!

Dabei stellt sich bei mir die Frage nach dem Material das ich verwenden soll?
Kunststoffbahnen wie bisher? (siehe www.TraumInFahrt.com Thema AC/DC)
Glasfaser?
Blech?
Bitumen?
Andere?

Meine Dachfläche erstreckt sich über ca. 16m2, 4 Dachluken, 1Kamin und für 3 Solarpanels Halterungen!

Finanzieller Aufwand steht im Vordergrund! Arbeitsaufwand naja

Zu welchen Materialen würdet ihr greifen?
Bin um jeden Ratschlag dankbar

mfg
Christoph

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. November 2014, 12:16

Moin.

leckt mein Dach und ich weis nicht WO?
Ich würde erstmal versuchen rauszufinden wo das Dach leckt, weiß aber auch dass das nicht einfach sein kann...

Man könnte z.B. alle Dachfenster ausbauen, gleichzeitig oder einzeln, und neu abdichten, um zu sehen ob's daher kommt, notfalls die Deckenverkleidung entfernen.

Sind die neuen Aluschienen für die Solarpanels rundrum aber auch von den Schraubköpfen her vernünftig mit MS-Polymerkleber oder Dekalin abgedichtet? Oder war das Dach schon vorher undicht?

Wenn's draußen kalt ist und man im Wagen arbeitet könnte das sogar Kondenswasser sein.

Notfalls müsste man die Verkleidung von unten abbauen.

So ein schwarzes Dach wird in der Sonne auch ganz schön heiß und weich, ich würde mir eine Lösung "basteln" dass ich hinterher ein weißes Dach hätte.

Ma-Ke 8-)

P.S.: Es gibt 115 Suchergebnisse zu "dach abdichten", evt. kann man ja irgendeine zähflüssige Kunststoffdichtmasse wie MEM Dichtfix oder Plas-T-Cote (Alkydfaser) draufstreichen, das bleibt dann evtl. erstmal ein paar Jahre dicht...
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (24. November 2014, 14:29)


the cat

unregistriert

3

Montag, 24. November 2014, 12:21

Bei mir warens die, falscherweise verwendeten, Senkkopfschrauebn.
Nun alle raus und entweder genietet- mit Dichtnieten und 1 kg Ms Poly pro loch- und mehr Stellen NUR geklebt Mit Sika Konstruktionskleber

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: 608 Supermarkt ;)

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 24. November 2014, 12:24

Hallo Christoph,

oh jeh, ein Leidgenosse.. Mein Dach ist auch sanierungsbedürftig :-(

Hmm, ich werde aus dem Bild auf deiner HP nicht schlau, was ist denn bei Dir für ein Original-Dach drauf, bzw. was ist das denn für schwarzes Zeug was da drauf liegt? Das scheint nicht original zu sein, zumindest sieht es für mich nicht so aus. Wie ist das denn am Übergang zu den Wänden abgedichtet?

fragen über Fragen, sorry ;-)

Viele Grüße,
Lucky

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. November 2014, 12:32

Also mein Dach ist eigentlich aus Alu!
Nur ist mein Hobel 26 Jahre alt und ist von den Vorbesitzern als Pferdetransporter umfunktioniert worden daher manchmal nicht so genau gearbeitet!

Über dem Aludach sind 2 Kunststoffbahnen verlegt!
Habe jetzt alles Dachfenster schon 2 mal neu abgedichtet und alle Stöße und Kanten auch!
jedoch läufts noch immer irgendwo rein ..... leider ist mein 1 Dachfenster etwas tiefer gelegen so dass Wasser hier zum stillstand kommt und natürlich auch hier reinläuft!
(Werde jedoch diese "Senke" umgehend beim Möbelbau mit Streben ausgleichen und etwas heben)

Habe heute mit meinem Arbeitskollegen gesprochen der zufälligerweise Spengler und Lackierer ist und der hatt gesagt es vernünftigste währe Dach komplett ab und mit GFK neu machen!

Mit nach bzw. ausbessern ists hald so eine Sache und kostet auch gleichmal ein paar hundert Teuronen .... Und wer weis wie lange es dan hält! .... Mir währe eig. auch lieber gleich das ganze Dach neu zu machen .... Sitze gottseidank an der Quelle was Material und Fachkräfte angeht!

@Ma-Ke .... Das schwarze Dach macht mir auch Sorgen ... möchte gerne auf weis,grau ....egal umsteigen gg In Verbidung mit GFK währe dies dan problemlos möglich

@Lucky ..... Die Folie, PVC-Bahn ist über die Kante ca. 5cm nach unten gezogen und da verklebt

PS: Wasser hat nen kleinen Kopf lalalalal der blöde Ohrwurm klebt mir seit Wochen im Ohr ahhh

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JpXxL« (24. November 2014, 12:43)


Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 24. November 2014, 14:03

moin,
ich denke, das schwarze Gelumpe sollte vom Dach weg! und niemalsnicht würde ich da gfk drübermachen oder
überhaupt auf so großen Flächen gfk verarbeiten, das wird höchstwahrscheinlich irgendwann reißen.
auch wenns ne scheixx-arbeit ist, ich würde ,wenns mein bus währe, große alutafeln besorgen und draufnieten, ordentlich MS polymer (ich nehme immer
SOUDAL ausm baumarkt) zwischen die fugen, dann ists dauerhaft dicht und hält auch die Verwindungen aus, die im Fahrbetrieb auftreten.
es gibt nix blöderes als ein undichtes womo!

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 24. November 2014, 14:15

wie gromo schon geschrieben hat BLOS KEIN GFK aufs dach packen so gross flächig.
deine alukiste bewegt sich zusehr und da reist dir das gfk fixer wie du schauen kanzt.
das zeuch wird glass hart und arbeitet 0 !

machs wie gromo geschrieben hat. altes zeuch komplet ronter und aluplatten drauf genietet und mit ms polymer abgesichtet dann haste ruhe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 25. November 2014, 10:02

OK also kein GFK! Leuchtet mir ein

Bin beim durchsuchen des Forum auf das EPDM Gummidach gestoßen .....
Diese Option währe auch eine Idee meiner Meinung ... aber gibts diese Variante auch in grau?

EPDM Folien werden auch im Teichbau eingesetzt und kostet da pro m² nur ein paar Euro....
Würde da evtl. auch PVC Folie gehen? Den PVC ist in allen erdenklichen Farben erhältlich nicht wie bei EPDM nur Schwarz und Grün!

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 25. November 2014, 13:49

NEIN

es gilt weiterhin, was ich und eicke oben gesagt haben.
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 25. November 2014, 13:51

soll natürlich heißen : eicke und ich :-O
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 25. November 2014, 14:27

Höre nischt, wer sagt da was :=- ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 25. November 2014, 14:54

mhhh
Danke für eure Hilfe! ....

Also um die Sache hier ein bisschen zu erleichtern hänge ich hier Fotos von der Decke mit an ....
Das Dach ist bereits aus Alu nur 2 Deckenlichten wahren früher drinnen die sind jetzt mit GFK verdeckt! (im bild vor der Lampe)
Desshalb verstehe ich den Sinn eines neuen Blechdaches nicht ganz!





Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »JpXxL« (25. November 2014, 15:06)


Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 25. November 2014, 17:47

das problem ist folgendes:
du hast ein aludach mit mindestens einer weiteren schicht irgenwas obendrauf.
beide schichten(oder vielleicht noch ne dritte :-O ?) sind undicht,aber bestimmt nich an der selben stelle.
du kannst nicht sehen, wo das wasser unter der ersten schicht langläuft und durch das aludach reinkommt, das kann sonstwo sein.deswegen muß alles runter, bis aufs alu.
und dann hast du natürlich recht, du mußs bestimmt nicht das ganze dach erneuern, aber halt da, wo es kaputt ist, und das ganze ebenfalls nur mit alu!
gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

the cat

unregistriert

14

Dienstag, 25. November 2014, 17:55

Als erstes würd ich die Dachfenster hmmm rausschmeissen...
egal- wenn die drinbleiben sollten aber querstreben an den kurzen seiten eingeschweisst werden. sonst "dong dong" da kann auch mal ne naht aufreissen, wenn man drauf geht oder erschütterungen kommen

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 25. November 2014, 18:42

Jetzt glaube weis ich was ihr alle meint ;)
Nach reiflichen Überlegungen, Gesprächen mit anderen Fachmännern bin ich auch zur Entscheidung gekommen!

ALLES ab, Dachfenster raus und mal schaun wies drunter ausschaut!

Gegeben Falls neues Aludach oder Pariser fürs dach ..... Hoffe es gibt kein böses Erwachen wenn die Folie ab ist!

Werd mir jetzt ne Halle für die Dacharbeiten checken und Pläne schmieden wie ich des Thema so schnell als möglich und so professionell als möglich über die Bühne bringe!

Halte euch am laufenden wies läuft und wie die Arbeiten verlaufen

Danke für eure Hilfe und eure Anregungen .....

mfg
Christoph 8-)

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 25. November 2014, 18:46

Sind die querstreben unterm dach aus alu?
Sieht am bild aus als wären die aus verzinktem stahl?!
Lg

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 25. November 2014, 20:17

job is verzinkter Stahl .... ist aber ab Werk so gebaut worden ist mir gesagt worden!
Komischer weise ... den laut meinen fachkentnissen als Metallbauer soll man eig. diese 2 Materialien nicht miteinander verbinden (Alufraß ahoi)

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 25. November 2014, 21:38

Hast whrscheinlich eh schon, würd ich genau kontrollieren ob da nicht schon was angefangen hat rumzuoxydieren. Wasser und die zwei metalle kann verherend wirken.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 25. November 2014, 21:53

Job hab ich mir auch schon gedacht!
Von unten siehts mal gut aus .... mal schaun wies von oben ausschaut! Ist mitunter ein Grund wieso ich geschrieben hab: Hoffentlich gibts kein böses Erwachen beim Folien entfernen!

Hab noch einen Karosseriebauer im Petto ... den werd ich jetzt mal aktivieren ob er sich die Sache mal anschauen kann

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 25. November 2014, 22:21

wenne alles ab hast und die winkel wo die aluplatten druntergestekt sind, di eausen länks und quwer winkel, ok sind würd ich die kanten zwischen winkel und alu saubermachen und anrauen, zopfbürste flex ?, und mit polymer abdichten.

die gfk oberlichter würd ich rausschmeissen wen du die eh nicht brauchst und gegen aluplatten austauschen und eben auch ordentlich abdichten.

die nieten kontroliren womit die aluplatten an dem winkel befestig sind op heil oder gerissen und wenn defekt neu machen.
vorher dreck dazwischen raus pulen und wens geht polymer dazwischen und dan neu vernieten.

wir werden ja von dir hören was da los ist unter der dachpappe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666