Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bummi110« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Mechaniker

Fahrzeug: Ford17M, Ford Granada, LF408g, SenatorA

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 5. Dezember 2014, 10:30

Anhängerkupplung für LF408

Liebe Leute,
ich möchte zusätzlich zu der vorhandenen Ringmaulkupplung noch eine Kugelkopfkupplung montieren, wer kann mir da tipps geben.
Signatur von »Bummi110« Was nicht passt wird passend gemacht :-)

  • »Bummi110« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Mechaniker

Fahrzeug: Ford17M, Ford Granada, LF408g, SenatorA

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Dezember 2014, 22:40

ÄH....Hallo??? #winke3
Signatur von »Bummi110« Was nicht passt wird passend gemacht :-)

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Dezember 2014, 23:02

Läßt sich da nicht so ein Anhängebock unter den Rahmen schrauben? Das geht dann in Kombination mit Maulkupplung (sitzt oben) und der Kugelkopfkupplung an Bock (sitzt unten).
Zumindest 1.500kg Anhängelast sollten möglich sein.


Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 07:18

Geht mit einer zusätzlichen Traverse wie oben auf dem Foto. Je nach Konstruktion müssen noch 2 Winkelprofile schräg zum Rahmen geführt werden. Dann wird es mit dem Reserveradschlitten sehr eng bis unmöglich. Eventuell muss also das Reserverad verlegt werden.

Wenn Dein LF8 eine mit 310 beginnende Rahmennummer hat, sollte auch deutlich mehr als 1,5 t oder 2 t Anhängelast möglich sein.

Ich hatte das eigentlich vorgehabt, komme aber durch die tief hängende Traverse nicht mehr mit dem hinteren Böschungswinkel hin. Also bleibe ich bei der montieren geländetauglichen Maulkupplung.Da habe ich mich lieber nach Anhängern mit wechselbarer Zugkupplung umgesehen, die ich sowohl am LF8 als auch am PKW fahren kann.

VG, Frank.

5

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 12:48

Nee Frank da verwechselst Du was beim 408 ohne D geht nicht viel hintendran, die haben ja schon teilweise 4,0-5t Solo und das Lastzuggesamtgewicht ist bei denen im Idealfall 5,6t.
Grüsse Axel

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 13:53

Mein Reserverad hängt noch an der originalen Stelle. Habe aber auch noch nicht versucht, es auszubauen.
Mit dem Böschungswinkel habe ich hinten bisher keine Probleme gehabt.
Bei so extremen Steigungen versagt im Gelände bestimmt eher die geringe Motorleistung oder die Traktion der Reifen.

Im Urlaub in Dänemark sind wir auch eine ganze Reihe unwegsamer Feldwege/unbefestigter Wege hinter den Dünen entlang gekrabbelt.
Dabei habe ich festgestellt, das der limitierende Faktor eher mein großer 80L Tank ist. Der hatte mehrfach haarscharf Grundberührung bei hintereinander folgenden Senken und Kuppen.
Neben dem Auspufftopf ist das der tiefste Punkt des Fahrzeugs. Da würde ich am liebsten einen Unterfahrschutz dranbasteln.