Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11:05

abwassertank eingefroren

frostigen grüße :)

bin mein meinem 309 unterwegs und der abwassertank ist eingefroren. es steht Wasser im Waschbecken und fließt nicht ab. der abwasserhahn lässt sich gar nicht bewegen.

ich bin unterwegs und kann keinen heizstrahler o.ä. unter den wagen stellen.

was ich bisher gemacht habe:
- den wagen in die schöne Sonne gedreht (90 grad Winkel)
- Frostschutz ins Waschbecken gekippt ( fließt bisher nicht ab)

habt ihr noch Ideen? sonst suche ich mir gleich einen ablufttrocknerschacht und Parke davor XD


LG und etwas dringliche grüße,

Benzfreund
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11:33

mh erstmal mist und ärgerlich :T
vielleicht mal ne große schüssel mit kochend heißem wasser drunter stellen, oder heiße lappen an den tank legen/dranhalten, keine ahnung wie der bei dir verbaut ist. sonst evtl nen kleinen gaskocher nehmen oder wo besorgen, fön etc, irgendwo nett fragen?

viel erfolg,

gruß moritz
Signatur von »Moeson« The only good system is a sound system !

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11:36

Moin.

Auch wenn's dir in deiner jetzigen Situation evtl. nicht weiter hilft:

Ich schütte vor'm Winter ca. 2 Liter Wischerwasserfrostschutzmittelflüssigkeit in den Abwassertank, durch die Wasch- & Spülbeckenausgüsse damit die siphonartigen Bögen nach unten auch damit gefüllt sind, und auch in den Spültank vom Portapotti. Unser Frischwassertank bleibt im Winter leer, Wasser gibt's im Winter bei uns im WoMo nur aus 1,5-Liter-Plastik-Flaschen.

An deiner Stelle würde ich jetzt erstmal eine Plastikschüssel für das Abwasser benutzen, und einfach auf wärmeres Wetter warten, wenn man sonst keine Gelegenheit zum Auftauen (Heizstrahler, Heizgebläse, Föhn, geheizte Halle o.ä.) hat...

Eine Grillschale mit glühenden Grillkohlen unter dem Abwassertank und etwas Geduld könnte evtl. da auch helfen, dabei könnte aber bei unsachgemäßer Verwendung ein Tank/Ablasshahn aus Kunststoff verschmoren oder Abfackeln wenn man nicht aufpasst... (!)

Ma-Ke 8-)

P.S.: Lass das doch besser mit den glühenden Kohlen unter dem Abwasser-Tank, ich will nicht Schuld sein wenn dein WoMo abfackelt oder die Gasanlage explodiert (!) (!) (!)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (28. Dezember 2014, 11:45)


  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11:51

so, badezimmerspiegel reflektiert jetzt die Sonne unter den tank uns direkt auf den Abfluss aus Metall...

so, wer ist jetzt hier der busfreak XD
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Dezember 2014, 11:54

btw das mit dem Frostschutz mache ich auch immer. war jetzt nur ein paar Tage wag und kam wieder zum eingefrorenen ;)

Wasser aus Flaschen reicht bei mir bei 24h bewohnung leider nicht :)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Dezember 2014, 12:13

fah nach

SÜDEN bis es warm ist

such dir nen Parkhaus wo du reinkommst (Flughafen)

Kipp kochen heißes Wasser in den Abfluss

oder warte einfach bis Mittwoch....da solls wärmer werden...
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Dezember 2014, 12:21

So was einbauen? mit Schalter

http://www.ebay.de/itm/231412566886?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

Gruß Ralf

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:15

Ne warme Halle wäre super,hoffentlich hat dir das Eis keine Leitung zerrissen !
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:32

salz. nimmt man ja auch um bürgersteige abzutauen.

Bei mir frieren die leitungen auch jeden winter ein...und tauen wieder auf. Solange du nicht grad im womo lebst ist das doch eher wurscht.

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Dezember 2014, 13:49

Aber er schrieb, daß er 24 H im Fahrzeug wohnt.
Spiritus, wenn wieder die Abflußleitung frei ist, immer wieder mal nachkippen. Oder später einen Wassereimer bei geöffnetem Ablaßventil drunterstellen.
Jetzt kann er nur heizen und vorsichtig mit warmen Wasser versuchen die Leitung vorsichtig aufzutauen.
Und für spatere Fälle die Leitungen isolieren.

Grüsse von
Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Dezember 2014, 15:15

Servus Benzfreund,

wo bist Du den "unterwegs"???
Vielleicht ist ja jemand in der Nähe, der mit ner beheizten Halle aushelfen kann ....
und ansonsten geht bei durchgehender Nutzung im Winter kein Weg an einer Heizung für Frisch- + Abwassertanks bzw. entspr. Isolierung und Nähe zum geheizten Wohnbereich vorbei ....
MfG
Flo
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

12

Sonntag, 28. Dezember 2014, 18:23

Eine Sitzheizung aus dem Shop unterbauen. Für 8-11.-€ zu bekommen. Und hilft.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Dezember 2014, 18:33


Eine Sitzheizung aus dem Shop unterbauen. Für 8-11.-€ zu bekommen. Und hilft.


#klasse1
- ganz ohne Umbau des Systems - einfach nur drunter "kleben" - und gut ist .... zieht halt Strom wie Sau - einen Tod muß man halt sterben
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

14

Sonntag, 28. Dezember 2014, 19:59

Hast Du noch ein Holzkohlegrill im Auto? den nur mit der Glut drunter schieben.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 29. Dezember 2014, 01:22

vielen dank für eure Gips und auch für die Einladung :)

ich habe bei freunden einen Heizlüfter drunter stellen können. der Badezimmer Spiegel hat allerdings auch schon etwas gebracht.

ich werde die freiliegenden Abwasserleitung nach isolieren und morgen früh neun neuen Kanister Frostschutz kaufen :)

danke, danke. ihr seid super :)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)