Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:03

LED Stripes befestigen

Moin

Hab mir im Baumarkt flexible 12 Volt LED Stripes besorgt, die hinten ein Klebeband drauf haben und im Bus verklebt. Hab schon beim abmachen der Folie und verkleben der LED´s mir gedacht, dass das Zeug nicht richtig klebt. Resultat: das Zeug hält einfach nicht 8-( und geht immer ab. Nun meine Frage: Hat einer ne Idee wie ich das gut und dauerhaft befestigen kann? Guten Alleskleber? Tackern ist wohl ein bisschen zu hart und zerstört die Verbinungen. Muss teilweise auf Holz und Metall halten.

Danke und Gruß

Alex

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:07

Na der gute Polyurithankleber (bestimmt falsch geschrieben) geht doch immer und haelt alles.
Hab meine Stripes hier im China Laden gekauft und halten bis jetzt super
Gruss Gerd

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:52

Moin.

Ich habe über der Küche, da wo vorher Leuchtstoffrören drin waren, solche LED-Stripes mit dem Originalkleber auf glattes Plastik geklebt, hält gut.

An anderen Stellen am Fußende über den Kinder-Etagenbetten (Licht für die Taschen) habe ich 2 Stripes auf Holz geklebt, dann Stücke von einem durchsichtigen Schlauch aufgeschnitten, und die in der Mitte zwischen den Stripes auf dem Holz fest getackert:



Über dem Tisch hatte ich gerade keinen durchsichtigen Schlauch mehr, da habe ich milchigweiße Kunststoff-Stücke aus einem Wischerwasserfrostschutzkanister rausgeschnitten und die genau so mittig festgetackert.

Und wenn Tackern nicht geht würde ich MS-Polymerkleber nehmen...! ;-) :-O #winke3

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Dezember 2014, 22:15

Vielleicht erst auf eine Leiste ,mit z.B. ms Polymer kleben,die du dann an schrauben,kletten oder klemmen kannst ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (28. Dezember 2014, 22:26)


Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Dezember 2014, 22:21

Stink - mief, normales Silikon, dass kannst du auch rückstandsfrei wieder abziehen. Wennste das nicht möchtest Teppichklebeband, dann kannst auch pulen nach dem Ablösen.

Klebrige Grüße Andreas

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 29. Dezember 2014, 09:08

LED im WOMO

Hallo Kollegen,
neulich beim Stöbern ist mir aufgefallen, dass ich noch so LED Teile zum zusammenstecken von IKEA habe. Hatte nicht genug für mein Vorhaben und bei IKEA geschaut obs das noch gibt- JA für 9,90 drei Stück ( ca 80 cm )- leider muß man den ollen Trafo(Stecker) immer mitkaufen aber dafür sind die teile "beliebig" verlängerbar und mit Schalter und Befestigungsclips versehen. Stecker abschneiden und an 12 V Bordstrom anschließen - funzt - keine Halogen oder sonst was mehr im BUS. Ausgaben bisher ca. 40 € für alles und habe noch was über.

Guten Rutsch #winke3 #winke3
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

7

Montag, 29. Dezember 2014, 09:16

Stink - mief, normales Silikon, dass kannst du auch rückstandsfrei wieder abziehen. Wennste das nicht möchtest Teppichklebeband, dann kannst auch pulen nach dem Ablösen.

Klebrige Grüße Andreas
Hab ich beides schon mal an anderen Stellen versucht! Hält auch nicht!

Danke für die Tips
Gruß
Alex

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 29. Dezember 2014, 09:34

Die klebestellen wurden entfettet ? Haben die Klebestellen um die 20 Grad,vielleicht mal mit dem Föhn vor wärmen ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

9

Montag, 29. Dezember 2014, 10:15

Die klebestellen wurden entfettet ? Haben die Klebestellen um die 20 Grad,vielleicht mal mit dem Föhn vor wärmen ?
Ja! Aber hab die Erfahrung schon mit anderen Stripes gemacht, das Zeug hält einfach nicht gut. Die Erfahrung haben andere auch schon gemacht.

Gruß
Alex

10

Montag, 29. Dezember 2014, 10:23


Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 29. Dezember 2014, 10:29

Wenn der Kleber Bestand haben soll und nicht wieder entfernt wird, dann kannst du auch Pattex nehmen.
Nach dem Reinigen der Klebeflächen beide Seiten benetzen. Ein paar Minuten warten, dann ran mit dem Kram. Hält auf jeden Fall auf Kunststoff und Metall.

Viel Glück, pass auf die Finger auf
Andreas

cappadax

unregistriert

12

Montag, 29. Dezember 2014, 10:59

Hallo,

es gibt von Tesa transparente Doppelklebebänder auch in 10 oder 15 mm Breite. Die sind besser zu verarbeiten als die für Teppiche, die erst mühselig auf diese Breite geschnitten werden müssen!

Ich habe u. a. eine Küchenunterbaulampe von 13W LSR T5 auf LED-Stripes umgebaut. Weil auch dort die originalen Klebebänder nicht sicher hielten habe ich hier zusätzlich punktuell transparente Klebepunkte mit einer Heißklebepistole gesetzt.

Peter

http://up.picr.de/20530129ym.jpg
http://up.picr.de/20530132gx.jpg

cappadax

unregistriert

13

Montag, 29. Dezember 2014, 14:29

PS:
Es gibt auch optisch ansprechendere Lösungen für die Montage von LED-Streifen, z.B. diese hier:

http://www.ebay.de/itm/LED-Aluminium-Pro…=item46205c89b4

In diesen Alu-Profilen halten die Klebe-LED auch wesentlich besser (nach meiner Erfahrung).
Es gibt verschiedene Arten: Zum Aufsetzen, Einlassen, als Eckprofile, etc., mit opaler oder klarer Abdeckung.

In "Wohnräumen" finde ich persönlich die warmweißen Varianten wesentlich angenehmer als kalt- oder sog. reinweiße.

Peter

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 16:55

Die aluteile sind auch gut zur wärmeabfuhr.