Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Flo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Januar 2015, 09:34

Aluminiumgießen mit der Mikrowelle

3D-Drucker war gestern...mit 1 stündigem Video vom CCC.
http://www.heise.de/hardware-hacks/meldu…le-2507158.html
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Januar 2015, 16:18

Moin.

Die 3-D-Drucker (z.B. bei Pearl ab 700 €) werden m.E. nicht dadurch überflüssig, sondern die damit hergestellten Kunststoffteile können 1:1 in Aluminium nachgebaut/gegossen werden, wenn ich das richtig verstanden habe. Also Aluminiumteile herstellen nach Vorlage, die man digital (z.B. per eMail) versenden und empfangen oder im Internet bekommen könnte...

Gibt's also bald einen Ersatzteilversand per eMail...? Oder die Herstellung von Ersatzteilen direkt in der Werkstatt oder am Verkaufstresen nach digitaler Vorlage? Oder...?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wolli32

unregistriert

3

Sonntag, 4. Januar 2015, 16:29

Dann wird dich sicher diese 3Sat Doku interessieren: "Wie 3D-Druck die Welt verändert" https://www.youtube.com/watch?v=aEG8XlFyLWs

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Januar 2015, 16:35

Im dezember geo ist auch ein interessanter artikel drüber.
In holland gibts eine firma die drucken grad ein haus.
Auch autos wurden schon gedruckt.

Kann mir gut vorstellen das das zukunft hat mim 3d druck.

Für ersatzteile perfekt.