Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gast265« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Januar 2015, 21:33

T1 - Kupplungsfrage

Möchte fragen, haben 601/ 602 - Modelle die gleiche Kupplung verbaut?
Kann ich eine Kupplung vom 307 oder 308 in meinen 209 verbauen?

So auf einem Bild sehen Mitnehmer, Kupplungsscheibe und Druckplatte gleich aus.

danke vorab Andreas

2

Sonntag, 4. Januar 2015, 21:41

Nein, die Mode 601 und 602 haben nicht immer die gleiche Kupplung, das hängt von mehreren Faktoren ab, eine Kupplung aus einen 307D passt aber in einen 209D, da der 209D damals als er raus kam sofort die große Kupplung aus dem 307D bekommen hatte.

  • »gast265« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Januar 2015, 21:49

Und die Materialstärke des Belages oder der Belag selbst, isi beim 307 oder 310 nicht stärker? Noch eine Frage es gibt Kupplungsscheiben mit 4 imd auch mit 8 Torsionsfedern, was hat es damit auf sich?

danke schon mal

Andreas

4

Sonntag, 4. Januar 2015, 22:07

Anzahl und Bauart der Kupplung, also Federn usw. hängt vom Kupplungshersteller ab, sie versuchen ja meist eine Kupplung direkt für mehrere Modelle zu bauen oder lassen eine auslaufen und ersetzen sie dann durch die Kupplung eines Modelles für höhere Tonnage zb, oder für vorwiegend Gebirgseinsatz mit viel Anhängelast usw., da musst Du dann einfach den Hersteller oder Verkäufer fragen, wenn er mehrere unterschiedliche Modelle für deinen 209D anbieten kann, welche für deinen Zweck am besten wäre.

  • »gast265« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Januar 2015, 22:13

Klasse - vielen Dank

Andreas