Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. Januar 2015, 20:07

Lüftungsschlitze in Seitenwand für Gaskühlschrank PROFESSIONELL und DICHT ???

Ich werde in meinem T3 die Seitenwand und den Schweller und einen teil des Bodens tauschen müssen.
Grund oder zumindest mit Schuld sind mal wieder die Lüftungsschlitze für den gaskühlschrank.

Hat jemand Erfahrungen, wie man das wirklich dicht kriegt? Und nicht nur für die kommenden 3 Wochen, sondern für 10, 15 Jahre?

Welche Gitter?
Wie abdichten?
Schraubenlöcher wie behandeln?
Durchführung durch Isolierung wie?
Sammeln & Abführen von eventuellem Spritzwasser?

Bin gespannt!
Gruß, Malte III.

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:06

Ich kann dir sagen wie ich es damals gemacht habe.
Das Problem mit Rost am oder durch das Gitter hatte ich noch nie. Mein 508 lieg aber eh recht hoch und damit das Luftansauggitter natürlich auch :-)

Gitter: http://www.ebay.de/itm/Kuehlschrank-Luef…U-/151507217915
+ Winterabdeckung

1) Auschnitte ist die Außenhaut, Dämmung & Innenverkleidung machen.
Ich verwende Trocellen als Dämmung, daher ist dort kein Problem durch Feuchtigkeit zu erwarten. (Styropor & Dämmwollen ziehen Wasser bzw halten das) ansonsten solltest du die Dämmung zumindest sauber verkleben. Risan Tape oder vergleichbar (Trockenbauzubehör) eignen sich gut.
2) Schnittkanten vom Blech sauber entgraten und anschließend mit Rostschutzfarbe versiegeln.
3) Gitter ansetzen und mit Blechbohrschrauben festschrauben. Anschließend lösen, rahmenrückseite mit Dauerelastischer Dichtmasse einstreichen, Fliegennetz auflegen... Alles zusammen festschrauben.

FERTIG!

Wenn der Kühlschrank nicht im Einsatz ist bzw ich den Wagen nicht nutze setze ich die Winterabdeckungen drauf.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen....

Gruß

Vasco
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Januar 2015, 21:08

Achso: ich verwende Edelstahlschrauben, die ich vor dem 2 Einschrauben etwas einfette.
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Januar 2015, 05:00

abdichten MS-Polymer das hält, aber auch nur am besten auf blankem blech !
auf farbe auch aber dann etwas anrauen mit schmirgel.

VA schrauben helfen dir nix wenn in stalblech reinschraubt den durch die verschidenen metall tüpen bekommste schon irgent wan probleme. na ja auch nicht unbedingt nach 3 jahren aber sobald feuchte ans blech kommt gammeln die VA schrauben fleisig mit.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666