Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. Januar 2015, 15:02

Webasto 2000 ST Lautstärke ... Einbau unter dem Bett möglich ?

Hallo zusammen,

ich möchte gerne eine Webasto Air Top 2000 ST bei mir unterm dem Bett einbauen. Geht das von der Lautstärke
oder ist die einfach zu laut und man kommt nicht zur Ruhe ? Hat die da jemand hier im Forum plaziert ?

Viele Grüße
Anhvoi
Signatur von »anhvoi« ------------------------------------------------------------
Gut zu reisen ist besser als anzukommen.
Buddha

Wohnort: Beckum

Beruf: Elektrotechniker

Fahrzeug: MB 614 Vario

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Januar 2015, 18:48

Hallo,
ich kenne die Webasto zwar nicht, habe aber eine neue Eberspächer gehabt.
Die hat dank Elektronik auf eine erträgliche Lautstärke runter geregelt, kein Vergleich zu den alten Dauerpowergeräten.

Bettkasten könnte zum Resonanzkasten werden. Am lautesten ist aber der Luftstrom, den bekommst du auch nicht gedämmt.

Aber, wenn ich Schlafe möchte ich Ruhe haben und wenn es kalt wird nehme ich lieber eine Decke mehr als die Heizung die ganze Nacht laufen zu lassen. Das Tickern der Dieselpumpe hört man auch meistens.
Dann lieber die Steuereinheit in bettnähe und vor dem Aufstehen schon mal 5 min Stoff geben...

Grüße
Saxosun

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Januar 2015, 19:54

Webasto im Bettkasten würde ich nicht machen. Schon gar nicht, falls es sich um ein älteres Modell handeln sollte. Die sind richtig laut. 8-( Die neuen Geräte sind um einiges leiser.

Ich habe meine neue Eberspächer unter dem 613er anbauen lassen. Störend bei den Heizungen ist , wie saxosun bereits geschrieben hat, das Laufgeräusch des Ventilators incl. des Luftstroms, das auch teilweise über die Warmluftleitungen ins Innere übertragen wird und wie mein Vorredner ebenfalls bereits geschrieben hat, das Tickern der Dieselpumpe, das auch bei niedrigster Lauf des Lüfters unüberhörbar ist.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Januar 2015, 22:50

Webasto und Eberspächer sind ja schon fast baugleich. Ich habe eine 3KW im Cali und die hängt unter dem Auto. Wie schon geschrieben wurde hat sie eine Grundläutstärke durchs Gebläse und Dosierpumpentickern. Im Auto hat eine Dieselluftheizung nichts zu suchen, die gehört drunter. Es sei denn man will unbedingt wach bleiben :-O
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. Januar 2015, 09:24

Wenn man vom Ticken der Dosierpumpe absieht, gibt es noch die möglichkeit von Schalldämpfern. Und zwar Abgasseitig, und einen Heizluftschalldämpfer.

Mfg
Bernd

6

Montag, 19. Januar 2015, 11:48

Vielen Dank für Informationen, ich werde erst mal eine kaufen und testweise im Kofferraum unter dem Bett installieren.
Ggf. kann ich die von dort dann auch einfach in einen Kasten darunter verlegen. Für den Luftaustritt gibt es in der Tat Schalldämpfer im Bootsbereich aber die sind nicht gerade klein. Die werde ich mir erst mal schenken. Wintercamping
steht nicht auf dem Plan, nur wenn es mal Nachts etwas källter ist und man nicht auf einen Platz steht das man etwas
heizen kann.

Vielen Dank und viele Grüße
anhvoi
Signatur von »anhvoi« ------------------------------------------------------------
Gut zu reisen ist besser als anzukommen.
Buddha

Der Stein

unregistriert

7

Dienstag, 20. Januar 2015, 08:17

Hey Anhvoi,

Ich habe vor 1 Monat eine AirTop 2000 ST in meinem Vivaro verbaut und seitdem auch schonmal nachts ausprobiert.
Die neuen Dämpfer für die Dieselpumpe sind seeehr gut! Von der Dieselpumpe kann ich im Innenraum nichts hören, bzw. nur wenn man ganz genau darauf achtet. Die Heizung selbst ist nicht so ganz leise, wie schon gesagt hört man hauptsächlich den Lüfter und ein leises fauchen von der Verbrennung. Der Lüfter auf höchster Stufe ist ungefähr so, wie ein voll laufender Ventilator. Man kann dabei schlafen, wenn man sich ein wenig dran gewöhnt hat. Je nachdem wie gut dein Bus isoliert ist/du dem Ding Vorlauf lässt, regelt sie aber sowieso runter und dann ist es sehr erträglich.
Bei mir liegt sie unter dem Beifahrersitz, das gibt eine ganz gute räumliche Isolierung dazu, im Bettkasten könnte ich mir vorstellen, dass es schon sehr stört.

Also falls du den Platz hast, kann ich das unter dem Sitz sehr empfehlen, hatte mir dann aus dem Heizungsbedarf 60er Alu-Flexschlauch gekauft um die Luft so zu führen wie ich sie brauchte, die 80€ für das Webastokit waren mir zu teuer...

Und so kann ich immer schön meine Füße wärmen, wenn ich auf dem "Sofa" hänge ;-)

LG
Niklas