Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Campertobi

unregistriert

1

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:10

Neuvorstellung nach Umbau MB310D



Hallo zusammen

Ich habe mich schon vor einiger zeit hier angemeldet und auch vorgestellt, jetzt habe ich aber einiges umgebaut, was den ein oder anderen auch interessieren könnte.

Ich fahre einen Clou Trend auf Mercedes 310D, das Problem mit den Reifen ist ja jedem irgendwie bekannt.
Das habe ich mit Renault Master Felgen gelöst Nr.616013 7j16H2 Achslast max 2400kg.
Gibt noch ein Paar andere Felgen vom Master auch 6j oder 6 1/2 j diese haben aber ein anderen Last Index.
Das Mittelloch ist bei diesen Felgen größer dafür gibt es aber Adapterringe.(oder man dreht sie sich selber)
Als Ausgleich der ET habe ich 30mm Distanzscheiben verbaut aus Stahl.
Dann habe ich den Wagen noch mit 50mm Klötzen höher gelegt und eine Luftfederung verbaut die vom ersten Sprinter Model stammt.
Der Umbau der Luftfederung beschränkte sich darin das eine Lasche abgesägt werden musste.
Da längere Bremsleitungen durch die Höherlegung nötig sind habe ich Stahlflex verbaut.
Zusätzlich sind hinten je 2 Federblätter und vorn je 1 Federblatt verbaut worden.
Längere und dickere Stoßdämpfer wollte ich auch da habe ich ein Tip aus dem Netz aufgegriffen und verstellbare Rancho Dämpfer verbaut.
Dafür musste der Lenkeinschlag etwas begrenzt werden.
Zum guten Schluss habe ich Bf Goodrich AT 225/75 R16 aufgezogen.

Ich hoffe ich kann hier einigen weiter helfen, so wie ihr mir als stiller Leser auch geholfen habt.

Beste Grüße
[/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Campertobi« (21. Januar 2015, 15:16)


Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Januar 2015, 16:33

Hallo Tobi,

herzlich wilkommen hier.
Deine Umbauten kommen mir bekannt vor... Kann es sein, dass wir uns bei Willys Treffen 2014 kurz gesprochen haben?

#winke3

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Januar 2015, 17:25

Hallo Campertobi,

Luftfederbälge und zusätzlich zwei Federblätter hinten verbaut!?

Was ist mit der Einstellung der ALB gemacht worden?

Gruß Jürgen

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Januar 2015, 20:49

Moin Tobi!

Ähhhh...ist das mein alter Clou?
War da mal ein WST-520 Kennzeichen dran?


Nachgerüstet hatte ich den Staukasten vor der HA und eine Platte mit Profilschienen auf dem Heckträger.
Auf diesem Bild noch nicht. Da war alles noch original.
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

Campertobi

unregistriert

5

Donnerstag, 22. Januar 2015, 08:04

Hallo Andi

Du hast noch Fotos Gemacht?? Ja hab mit einigen geredet bei Willy :) aber ich denke ich erinnere mich an dich.

Hallo Möms-chen

Ja das ist er, haben bevor ich ihn geholt habe noch ca. ne Stunde Telefoniert.
Nun ist er komplett fertig innen wie außen.


Grüße

Campertobi

unregistriert

6

Donnerstag, 22. Januar 2015, 08:08

Hallo Jürgen

Also der ALB wurde eingestellt als wir die Luftfederung eingebaut haben und wurde so eingestellt das er immer so steht wie voll beladen.
Das ist er auch mit dem schwerem aufbau.
Beim jährlichen TÜV gab es nix zu beanstanden bezüglich der Bremsen.


Grüße Tobias

Wohnort: Bad Zwischenahn

Fahrzeug: VW T4 California Exclusive + VW T4 Caravelle

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. Januar 2015, 17:12

Moin,
hast du die Übersetzung geändert? Die war schon sehr lang, sodass man kaum im 5. fahren konnte.
Signatur von »Möms-chen« Gruß aus Bad Zwischenahn - Marc
VW T4 California Exclusive 111kW @ 2,5TDI
VW T4 Caravelle Comfortline 85kW @ 2,5i
VW T4 Caravelle GL 75kW @ 2,5TDI
MB T1 207D

Campertobi

unregistriert

8

Freitag, 23. Januar 2015, 08:16

Nein habe ich nicht allse noch wie gehabt.
Aber so schlimm habe ich es nicht empfunden, nur jetzt wird es echt gemütlich.
Das merkt man aber nur auf Deutschen Autobahnen alle immer mega gestresst.

310D Iglhaut

unregistriert

9

Montag, 9. Februar 2015, 10:12

Hallo Campertobi,

was für Rancho Dämpfer hast du verbaut, ich nehme an, die RS9000XL? Sowohl an Vorderachse und Hinterachse die gleichen? Welche Ausführungen?

Danke und beste Grüße, Markus

Campertobi

unregistriert

10

Montag, 9. Februar 2015, 16:04

Hallo

Für Vorn habe ich die RS999046 genommen musste mir aber eine Hülse für die obere Aufnahme drehen diese habe ich mir auch gehärtet.
Die Breite des Gummis musste ich oben etwas schmälern sonst passen sie echt super.
Hinten habe ich RS999248 genommen die würde ich aber nicht nochmal nehmen da hat man zu wenig Dämpfer weg.
Das klappt zwar jetzt durch die Luftfederung gut aber nicht sehr gut.
Da würde ich die Pro Comp nehmen habe aber grade nicht die Typen Nr. Die sind sonst für den JEEP Grand Cherokee ZJ glaub ich.

Gruß Tobias