Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:03

Start Probleme manchmal

Hallo

Wenn mein Tank nur noch 1/4 voll ist springt der Wagen oft nicht direkt an. Dann muss ich ewig orgeln bis er anspringt. Er startet dann ganz kurz direkt und dann geht er schlecht wieder an.
Mit halb vollem oder vollem Tank springt er immer sofort an.
Woran kann das liegen , zieht er Luft oder Dreck¿¿¿
Hatte das schon jemand.
Würde mich freuen wenn jemand eine Lösung weiss.
Auch wenns ein Nissan ist,die Motoren sind doch eh alle ähnlich.
Gruss Gerd

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:23

Hallo Gerd,
ich würde vermuten, deine Dieselleitung zieht irgendwo geringfügig Luft. Wenn der Tank voll ist, ist der Unterdruck in der Saugleitung geringer und der Effekt tritt nicht auf.
Gruß Horst

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:26

Kann das die Rücklaufleitung sein?
Das sind doch die kleinen Schläuche oben an den Einspritztdüsen¿¿

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:33

Aus der Rücklaufleitung kann es höchstens tropfen, da hier kein Unterdruck herrscht. Überprüfe deine Saugleitung vom Tank zur Dieselpumpe. Weiß aber nicht, wie die bei deinem Auto verlegt ist.
Gruß Horst

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Januar 2015, 15:46

Erst mal Danke Horst
Werde das morgen in Angriff nehmen

Wohnort: Grevenmacher

Beruf: Elektirker

Fahrzeug: Mercedes 406DG Pritsche

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Februar 2015, 02:56

Start Probleme manchmal

Hallo
Hatte dasselbe Problem beim Schlepper,Vorfilter in die Leitung eingebaut damit konnte man feststellen wie der Kraftstoff aussah und ob richtig angesaugt wird Problem bei mir war, Haariss in der Förderpumpe Vorfilter war nicht immer voll gefüllt, vielleicht hilft dies bei der Problemfindung.
Hast du schon den Kraftstofffilter gewechselt?(Wie sieht er innen aus).
Gruss
Gerinemi

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Februar 2015, 08:05

Hallo Gerinem

Habe den Filter in der Werkstatt wechseln lassen , daher weiss ich nicht wie der inne aussah.
Mit dem Vorfilter hoert sich gut an , werde das wohl die Woche mal probieren ,wenn ich dazu komme einen zu kaufen.
Danke fuer den Tip.
Gruss Gerd

Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 2. Februar 2015, 11:35

Dieser myhomeismycar Typ hatte mal nen verrostetes Steigrohr im Tank selber. Irgendwo auf der Höhe ist vielleicht ein Loch und er saugt nur Luft rein.
Im Großen und Ganzen finde ich den hochgradig unsympathisch und seine Einstellung fragwürdig aber manchmal, manchmal hat er ganz brauchbare Ideen.

LG

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. Februar 2015, 19:15

Weiss zwar gerade nicht wer "myhomeismycar Typ " ist, aber die Idee mit dem Steigrohr ist gut.
Werd wohl am Wochenende mal den Tank ausbauen nachgucken und mal saubermachen.
Werde dann nayuerlich Berichten


Gruss Gerd


Ps : Danke fuer die Tips

Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 3. Februar 2015, 08:13

Du kannst ja mal die Leitungen in Kanister hängen und die ins Fahrerhaus stellen. Damit kannst du zumindest einige Fehler ausgrenzen.


Wenn du mal Langeweile hast, kannst ja mal Google benühen. Ist ein Reiseblog, eigentlich ganz interessant aber ich kann mich da nie lange aufhalten, weil ich ziemlich schnell die Krise kriege von seiner Art :D :D

LG

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 3. Februar 2015, 11:19

Habs gegoogelt
Wohl wahr , erst interressant dann wird man irgendwann genervt.
Werde trotzdem noch mal reinschauen , wenn ich Musse habe
Gruss Gerd

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Februar 2015, 16:35

Wollte ja berichten wie es voran geht mit der Fehlersuche
Fahre aber am Wochenende erst mal zum Strand , tanke natuerlich vorher voll.
Problembehebung also erst naechste Woche
Schoenes WE
Gruss Gerd

  • »Dragomir« wurde gesperrt

Wohnort: OHZ

Fahrzeug: MB 208 D

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Februar 2015, 16:54

Hast du evtl. einen zweiteiligen tank mit tankpumpe innen?
Signatur von »Dragomir«
See the blind man, shooting at the world

  • »der_holzbauer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. Februar 2015, 17:00

Ne nur nen ca 60 Liter Tank , und dem Problem geh ich dann nächste Woche mal auf den Grund, erst mal langes WE am Strand , wichtig , da wir neue Leute kennen gelernt haben die in ihren Busse leben.
Und die sind sogar ganz " normal" wie wir eben #klasse1