Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »saxosun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beckum

Beruf: Elektrotechniker

Fahrzeug: MB 614 Vario

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:56

Dieselfilter nachrüsten, wieder Geld vom Staat

http://www.t-online.de/auto/technik/id_7…vom-staat-.html

über den Sinn und Unsinn lässt sich sicherlich streiten.
Aber, wer Überlegungen in die Richtung anstellt sollte auf die 260 Ohren nicht verzichten.

Grüße
Saxosun

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Februar 2015, 11:00

Moin.

Wär bei meinem 300TD (mit möglicher roter Plakette) 1800 € - 260 € = immer noch 1540 € für die Umrüstung, damit der eine grüne Plakette bekommt. Damit sich das lohnt müsste ich ca. 20 Mal in einer Dummweltzone für 80 € "Eintrittsgebühr" angehalten (bzw. nicht angehalten) werden. ;-) #winke3

Da ich selten in solchen Dummweltzonen unterwegs bin, und Oldenburg auch keine ist, fahre ich lieber mit der blauen Plakette (3,50 € bei eBay) rum, und stecke das Geld in die Restaurierung unseres Bremers, damit ich irgendwann mit H-Kennzeichen dann ggf. damit legal in diese Zonen reinfahren kann.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Gevelsberg

Fahrzeug: Hymer S550 auf Mercedes

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Februar 2015, 11:33

Hallo Ma-Ke, 80 euro plus Bearbeitungsgebühr !! 40 bis 80 euro werden fällig ,dann bist du schon bei ca 160 euro pro Vergehen .Bei mehrmaligen Vergehen und erwischen lassen ,soll Vorsatz ins Spiel kommen ,dann wird es teuer !

Viele Grüße aus dem Umweltzonen gebeutelten NRW
Signatur von »gina« Regina und Michael
Hymer S550 Merc Bauj.81

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Februar 2015, 11:38

Damit geht´s auch

http://www.ebay.de/itm/Umweltplakette-Fe…=item2a4b69a871

http://www.amazon.de/FEINSTAUBPLAKETTE-F…CFQHmwgodMLIA6Q

http://www.ebay.de/itm/Umweltplakette-Fe…3977&rmvSB=true

Ich habe sogar mal eine Grobstaubplakette gesehen, weiss aber nicht wo es die gibt

Gruß Ralf

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Februar 2015, 12:14

Moin.



Genau die blaue Plakette, innenklebend mit der "1" und dem Schriftzug "Historisches Kulturgut" meine ich, die sieht von weitem nachts fast wie eine grüne aus, die habe ich in allen meinen Autos drin... :-O

Bevor ich die entdeckt hatte lag bei mir meistens eine grüne runde Pullmoll-Hustenbonbon-Dose rechts vorne auf dem Armaturenbrett wenn ich mal durch so eine Zone durchfahren musste... ;-)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

  • »saxosun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beckum

Beruf: Elektrotechniker

Fahrzeug: MB 614 Vario

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Februar 2015, 14:35

Bevor ich die entdeckt hatte lag bei mir meistens eine grüne runde Pullmoll-Hustenbonbon-Dose rechts vorne auf dem Armaturenbrett wenn ich mal durch so eine Zone durchfahren musste... ;-)

wie, du fährst ohne Plakette in eine Umweltzone?, weißt du gar nicht was du damit für einen Schaden verursachen kannst? #rotflvvl

Grüße
Saxosun

7

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:03

Jo jo, bei der geplanten Maut wird es auch schön logisch. Ein 190D macht die Straßen deutlich mehr kaputt als ein 190E. Darum wird für den auch mehr abgerechnet. Noch nicht im ersten Jahr, aber später...

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:14

Tach,

mal ganz GROB überschlagen,

der Nachrüstfilter für Ma-Ke s 300D kostet netto ca € 1500

die KFZ Steuer verringert sich von € 1100 (laut Steuerrechner)auf ca.€ 500

dann hat sich der Kat nach 3 Jahren bezahlt gemacht und das ganz ohne Angst vor Umweltzonen :-O

Prost

Lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:43

Also meinen 310D auf grün umzurüsten hätte in 2012 genau
7.364,91 Euro gekostet.
Da reichen die 260.-Euronen nicht mal für die MwSt. 8-(
Gruß Peter :-)
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

  • »saxosun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beckum

Beruf: Elektrotechniker

Fahrzeug: MB 614 Vario

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:49

Also meinen 310D auf grün umzurüsten hätte in 2012 genau
7.364,91 Euro gekostet.
Da reichen die 260.-Euronen nicht mal für die MwSt. 8-(
Gruß Peter :-)

Hallo Peter,

schau mal hier:

Grandiose "Grüne" neuigkeiten von meinem Schmü (310D Bremer) :)

Der Daniel hat nur gut 2000,- Euro für seine Umrüstung bezahlt.

Für gut 4000,- Euro bekomme ich ja sogar meinen 614er schon auf grün.

Grüße
Saxosun

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 1. Februar 2015, 20:52

etwas um die 4000 Euro hat Mercedes veranschlagt um den 814er Vario auf "Grün" zu trimmen. Schwachsinnig sind da die 260 Euro "Förderung" von Vater Staat

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 1. Februar 2015, 23:29

Moin.

... der Nachrüstfilter für Ma-Ke s 300D kostet netto ca € 1500 die KFZ Steuer verringert sich von € 1100 (laut Steuerrechner) auf ca. € 500 dann hat sich der Kat nach 3 Jahren bezahlt gemacht
Da ich bereits einen Diesel-Katalysator ("Okikat") drin habe, mit der ich aber auch nix anderes als die rote Plakette bekommen würde, kosten die Steuern 480 €/Jahr (ohne Kat waren das vor 10 Jahren ca. 800 €/Jahr) und verringern sich auch mit DPF nicht. Kostenersparnis außer den ggf. gesparten Bußgeldern in Dummweltzonen = 0 €. :-/

Der Oxikat für 245 € bei eBay + 11 € Einbau incl. Papiere hat sich dagegen bereits nach unter einem Jahr finanziell rentiert, plus durch den Kat-Einbau erfolgte Wertsteigerung des Wagens.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

13

Montag, 2. Februar 2015, 09:34

ich kann mir nicht vorstellen, dass die paar € als ernstzunehmender Anreiz für eine Nachrüstung sein soll. Viel eher ist das mal wieder ein Punkt um das Thema in der Gesellschaft zu aktuallisieren. Es wurde ja gesagt, dass die 30 Millionen die jetzt der Staat für Umrüstungen raushaut lieber an die Bürger weitergereicht wird als an die EU als Strafzahlung zu überweisen, weil die Grenzwerte in den Städten bei weitem nicht erreicht sind. Wenn das nicht fruchtet, wird halt irgendwann mal eine Strafzahlung oder aber wesentlich intensivere Kontrollen fällig. Beides zahlen wir doofen natürlich am Ende, und zwar alle Steuerzahler, was uns dann natürlich ganz plausibel erklärt werden kann:"ihr habt ja nicht nachgerüstet oder eine neue Kiste gekauft, deshalb erreichen wir die Grenzwerte nicht und jetzt müsst ihr halt dafür zahlen, Punkt." Ob denn nun wirklich die PKW an den Werten schuld sind, steht natürlich immer noch auf einem ganz anderen Blatt.