Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Februar 2015, 20:55

609 D 215/75 16 C oder 225/75 16 C

Hallo zusammen,

hab nen Reifenproblem, die Asphalttrennscheiben vom 609 sind mir echt zu schmal und instabil,

deswegen möchte ich gerne von 215 auf 225 aufrüsten ......

Wer fährt diese Reifen auf einem Fahrgestell von Mercedes Benz 609 D.....

und hat diese auch eingetragen bekommen.

Bitte kurze Info

Danke

Gruß Rolf #winke3
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Kierspe

Fahrzeug: MB 510 VARIOMOBIL 650

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Februar 2015, 21:20

#winke3

Fahre NOKIAN WR-C 205/75R16C 113S WINTERREIFEN M+S auf dem 510er

Gruß

Udo

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Februar 2015, 22:13

Die sind ja noch schmaler .... wie läuft er denn damit ?
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Februar 2015, 00:22

ich fahre die 225/75 16 C auf dem 711er. Ist ja das gleiche wie der 609.
Fahren sich gut. Hab allerdings keinen Vergleich zu deinen Teerschneidern.
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Februar 2015, 11:49

Danke für die Info.....

und auch im Fahrzeugschein eingetragen..?
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

6

Mittwoch, 18. Februar 2015, 13:11

Laut der Aussage von TÜV SÜD (Kempten): "Es dürfen bis zu 5 % kleinere Reifen (Abrollumfang) als die Eingetragenen gefahren werden, niemals aber Größere (vor allem wegen Geschwindigkeitsindex)"

Am einfachsten rufst du mal bei dem Hersteller der Reifen nach und fragst nach dem genauen Abrollumfang oder du berechnest ihn.

Ich hab auf meinem 608er 205/75 R 17,5 statt den 8r17,5. Sind etwas breiter aber passen

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Februar 2015, 14:53

Danke für die Info.....

und auch im Fahrzeugschein eingetragen..?

Diese Größe ist bei meinem Schein eingetragen. Und sonst keine.
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Februar 2015, 15:03

Hi,
die 225er sind an Stelle der 215er eintragungsfähig.
Ich habe mit dem Gedanken gespielt das zu tun. Hier im Forum wurde mir wegen schlechterem Lenkverhalten abgeraten.
Der Abrollumfang, um den es mir ging, ist geringfügig größer. Das ist aber marginal, theoretisch lediglich 1,6km/h, wenn ich mich richtig erinnere. Da hab ich die Umstellung dann gelassen.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Februar 2015, 20:56

Hey Spezi,

dann mach ich das einfach mal, wegen der Sicherheit beim Bremsen, der Abrollumfang ist mir nicht so wichtig mir geht es dabei eher um das Geradeauslaufverhalten und die Gesamtlaufleistung der Räder....

Habe gerade ein Fahrzeugwechsel vollzogen und bin auf Niesmann und Bischoff gekommen....

Bin demnächst in der Nähe und melde mich dann mal wieder

Gruß Rolf.....
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

10

Donnerstag, 19. Februar 2015, 10:38

Hallo Feuerbär.

Soweit ich ich weiss und mein Tabellenbuch mich nicht anlügt dann sind die 225 er wohl möglich aber
NICHT von MB freigegeben. Anscheinend ist bei den grösseren Modellen die Bremse etwas anders.
Lt. Tabellenbuch von MB (1988) für den 609er sind nur die 205er und 215er freigegeben.

Gruß
anhvoi
Signatur von »anhvoi« ------------------------------------------------------------
Gut zu reisen ist besser als anzukommen.
Buddha

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Februar 2015, 17:46

Das ist so---- !.... das weis ich von den 17,5ern auf dem 711er ich mach das aber trotzdem .....

Ich vermute das sich diese "Freigabe Verweigerung" auf den Sturzwinkel der Vorderachse bezieht weil der nicht einstellbar ist.

denn es mag sein das die Reifen dann auch bei Geradeauslauf außen etwas mehr Druck aushalten müssen
und von daher an den Kanten schneller abnutzen....

Was diese bei dem Fahrzeuggewicht sowieso tun....

Auf der Hinterachse spielt das wohl keine Rolle.....

Werde darüber weiter schreiben welche Erfahrungswerte damit zu machen sind.... ( #tuev1 ) #tuev2

Gruß Rolf...
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schulleiter

Fahrzeug: MB 609 D in lang und Türkis

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Februar 2015, 12:50

Moin,

bei mir sind wie serienmäßig vorgesehen 215/75 R16C verbaut und ich hatte nie Probleme. Letztes Jahr gab es neue Pneus (Sava) und alles ist fein. Denkst Du wirklich das ein Größenwechsel notwendig ist?
Signatur von »Sushi2000« Früher war auch die Zukunft besser.

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 22. Februar 2015, 13:11

Mann muß eigentlich nur genug Abstand halten und gut ist...

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. März 2015, 16:35

hab 225er drauf und laut Tüv ist Eintragung kein Problem wird aber ca 90€ kosten

fahren sich deutlich besser als die 215ner und Lenkung ist viel stabiler.

hab einen Kontakt zu den SV Stossdämpfern nach Finnland über einem Belgischen Mitarbeiter habe vier verstärkte und doppelt wirkende Dämpfer bestellt

ich berichte über die Fahreigenschaften sobald die eingebaut sind

gruss Rolf
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com