Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 10:18

Backofen Be- bzw. Entlüftung?? SMEV OF311FG

Wieder mal brauch ich euren Rat!!
Habe einen Smev OF311FG Backofen den ich in mein Gefährt verbauen möchte!!!
Jedoch frage ich mich ob und wie der Ofen mit Frischluft versorgt wird bzw. die Abgase abgeleitet werden????
Kann mir jemand von euch sagen wie dies bei den Backöfen funktioniert? (Wandkamin, Dachkamin)

Da im Netz nur wenig über den genannten Ofen steht hänge ich jetzt noch Bilder an:






Muss mich hier mal echt bedanken bei den Leuten die mir immer tapfer zur Seite stehen ;)
THX
Christoph

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2015, 11:06

Quelle : Pro Mobil. bedenke Deutschland. :fals das Bild zu groß sein sollte:
http://www.promobil.de/themen/backofen-539781.html







Info „Backofen“




Alles was Sie über Backöfen im Wohnmobil wissen müssen.


Der Backofen im Wohnmobil wird üblicherweise gasbetrieben. Einbaubacköfen müssen DVGW- oder CE-geprüft sein und ein geschlossenes Verbrennungssystem mit Abgasführung nach außen aufweisen. Beim Einbau in Möbel auf gute Hitze-Isolierung zu angrenzenden Holzteilen achten. Es gibt auch klappbare Backöfen, die auf die Herdflammen gestellt werden können.

Wie es genau bei dir ist, must du den Fachmann vor Ort fragen, denn der muß es abnehmen und dir das OK für eure Sicherheit unterschreiben.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2015, 11:29

Moin,

kurzes googlen fördert diese Einbauanleitung ans Licht...

Aber bist du sicher, dass der ofen für den Wohnmobileinbau zugelassen ist? Typenschild mit DVGW Zulassungsnummer vorhanden? Wie schon geschrieben, sprich vorher mit dem Gasprüfer, der die Anlage abnehmen wird!
Bist du sicher, dass der Ofen 30mbar Anschlußdruck hat? 50mbar Anlagen dürfen nicht mehr neu gebaut werden!

#winke3

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2015, 11:38

Hey ....
Ja den Wisch von Dometic kenn ich schon ..... hab nicht nur mal kurz gegoogelt ;)
Aber schlau werd ich aus dem nicht!!!
Job der Gasbackofen hat 30mbar und ist für KFZ zugelassen!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Februar 2015, 12:59

Job der Gasbackofen hat 30mbar und ist für KFZ zugelassen!


Das ist ja schon mal gut.
Stimmt, in der Anleitung ist eine Unklarheit, für den 311 wird der Einbau eines Dachkamins nicht ausdrücklich gefordert... Da die Abgase nicht in den Innenraum gelangen dürfen, bleibt also nur die Verwendung eines Wandkamins.
Aber wie ich schon schrieb, sprich den Einbau vorher mit dem Gasprüfer ab, der muss den Einbau ja nachher auch absegnen.

#winke3

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. März 2015, 17:04

Also Dometic meint dass dieser Backofen aus einem Serienfahrzeug stammt und der Hersteller z.B. Knaus sich selber mit der Abgasführung Gedanken gemacht hat! Also ist dieser nicht Serienmäßig....

Laut Dometic ist die Abgasführung auch mittels Wandkamin wie z.B. bei Absorberkühlschränken möglich!
Leider hab ich keinen Platz für dieses Rohr und würde daher den Wandkamin bevorzugen!

Hat jemand von euch einen Backofen im Fahrzeug???
Wie ist das bei euch gelöst? (Wandkamin, Dachkamin)?

Über aufklärende Fotos würde ich mich sehr freuen da ich sonst nirgends was finden konnte!!

mfg
Christoph

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 27. März 2015, 17:18

Hallo,

habe auch einen Backofen im Wohnmobil, der hat keine Abgasführung nach außen, ist aber im Gas-Prüfbuch eingetragen. Der Eintrag erfolgte aber bereits 1983. Damals hat man das glaube ich, nicht so eng gesehen. Allerdings hat ja auch kein Gas-Kocher keine Abgasführung nach draußen, deshalb muß ja der Aufkleber da sein, der bei Betrieb des Kochers ein Öffnen des Fensters vorschreibt. Vielleicht geht das mit dem Backofen auch so.

Gruß Horst

8

Freitag, 27. März 2015, 19:32

Backofen Belüftung

Hallo,

Ich habe in meinem 608 ein Gasbackofen mit Seitenkamin eingebaut,die Kaminstutze ist im oberem Teil in der Mitte gleich unter der Backofendecke und führt geradeaus durch die Außenwand,wo ich ein Kamingitter von einer Truma e Heizung eingebaut habe,so habe ich auch bei Nichtgebrauch passender Abdeckung, mein Backofen kommt von Cramer wird betrieben noch mit 50 mbar,da ich es schon vor 28 jahren eingebaut und eintragen lassen habe ! Es funktioniert super,da ich Temperaturmeßfüller eingebaut habe, kommt der Backofen trotzt des Abzugkamins bis auf max 200'C (ist gut regelbar ab 160' C),hat halt noch kein Pizzeozündung,nur Brennsicherung,ich muss der Ofen mit einem langem Streichholz anzünden!

Jan/Discoverfun