Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. März 2015, 20:17

Elektrik....Ratschläge gesucht

N'abend, gibts unter Euch jemanden, der mir zu dem Foto was sagen kann?
das sind meine 2 Batterien im 307er und ich frage mich, ob ich wirklich beide brauche, im Stand ohne äußeren Stromanschluss habe ich bislang nie tagelang das Radio oder Licht laufen lassen; die Batterien sind gekoppelt, soweit ich das verstehe, es gibt also keinen Entladeschutz, und sitzen beide -schwer wie sie sind- unterm Fahrersitz. Kann ich da nicht eine rausschmeissen? Die ganzen kleinen Kabel sind für Radio, 4 kleine Leuchten im Auto und die Spül-Wasserpumpe...

danke für eure Einschätzung, Grüße aus xberg
»the bird« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_4543.JPG (116,24 kB - 66 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Dezember 2015, 19:28)

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. März 2015, 21:58

Wenn es sich hier nur um Bordbatterien handelt, dann könnte eine weg.
ist da aber eine die Startbatterie, würd ich ein Trennrelais einbauen.

Mfg
Bernd

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. März 2015, 22:42

Hallo the bird,
die beiden Batterien sind parallel geschaltet.
Somit hast Du nur 12V.
Mit ihnen startest Du den Motor und versorgst die Verbraucher im Wohnraum.
Es besteht somit die Gefahr,dass, wenn Du längere Zeit im Wohnraum Strom verbrauchst,dass der Motor nicht mehr anspringt,spez.,. wenn der Kühlschrank oder noch ein Fernseher betrieben wird.
Das geht umso schneller ,wenn eine oder beide Batterien, unbemerkt, an Leistung verliert!
Idealer Weise macht man ein Trennrelais dazwischen!Dann kann es nicht vorkommen,dass die Starterbatterie leergezogen wird!
Die Installation eines Trennrelais habe ich im Beitrag von----Bordbatterie Neueinbau-Anfängerkurs gesucht-----beschrieben!
Gruß Jürgen

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. März 2015, 22:42

eben, denk ich doch, denn eine ist starterbatterie...

  • »the bird« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 3. März 2015, 22:43

Danke Jürgen, das werd ich dann gleich mal studieren ;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 3. März 2015, 22:52

die mit dem großen aufkleber ist die starterbatterie und die mit dem kleinen aufkleber die wohnraum und irgent was ist da als trenner drinne den es giebt nur eine dicke masse verbundung und di edünnere schwartse + leitung verschwindet irgent wo und kommt al sglaube rote bei der zweiten an so wie ich das deute auf den bildern.

also die mit den beiden dicken kabeln, di emit dem großen weissen aufkleber vom hersteller ist die starter batterie.
wenn du keine wohnraum batterie brauchst weil du nur immer kurtz stehst könnte die eine wech. aber bei langem stehen könnte es dan irgent wan start probleme geben.

ich würd nicht auf die 20 - 30 kg versichten an zweitbatterie.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666