Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »diver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 14. März 2015, 20:43

Geschafft ! H Kennzeichen

[url='http://s438.photobucket.com/user/divingchris/media/Christoph%20Klein.jpg.html']http://s438.photobucket.com/user/divingchris/media/Christoph%20Klein.jpg.html[/url]

ich kriege das Bilder hochladen einfach nicht hin, sonst würdet ihr jetzt das frischgestanzte H Kennzeichen meines 613 er sehen.
Trotzdem das ich den erst vor vier Jahren ausgebaut habe,meinte der Prüfer , das das ein schützenswertes Kulturgut wäre.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »diver« (14. März 2015, 21:39)


Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. März 2015, 21:17

Na, Super!!!

Dann mal weiterhin schöne Reisen etc. und freie Fahrt in alle möglichen Z.....
Genieße es einfach.....

Grüsse

rumtreiber #winke3

Denke irgendwann kommen noch Fotos....
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

  • »diver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 14. März 2015, 21:26

Oh ja, das Busje wird uns noch weit bringen. Mit erst 60 tausend auf der Uhr bleibt der uns noch lange erhalten.Und was anderes will ich gar nicht.Der passt perfekt

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 14. März 2015, 21:29

Glückwunsch zum H Kennzeichen.


Ich war am Freitag auch bei der Zulassungstelle mir meine H Kennzeichen holen. :-O




Ja ja ja, die Mützen sind nicht Original und wurden bereits entfernt :-|




Grüße Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

Wohnort: Aguilas

Beruf: ehemaliger Holzwurm

Fahrzeug: Nissan L 35 F 1 , T4 , GPZ 1100

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 15. März 2015, 08:38

Herzlichen Glückwunsch euch beiden zum H.
Gruss Gerd

6

Sonntag, 15. März 2015, 08:40

Dann mal gute Fahrt mit dem Kulturgut!
Und natürlich den obligatorischen Glückwunsch.

Allzeit gute Fahrt und viel Spaß beim Einfahren!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

7

Sonntag, 15. März 2015, 20:18

Gluckwunsch euch beiden.
diver, das mit dem Ausbau hat mein Pruefer damals auch nicht so eng gesehen. Ausserdem wird ja immer wieder mal was veraendert usw. Meiner hat damals nur gesagt, dass mein Ausbau zeitgemaeß dem Alter des Autos entspricht und war zufrieden. Dieses Glueck haben aber leider nicht alle.

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. März 2015, 11:24

Hallo ihr glücklichen H Kennzeichen Besitzer.Könnt ihr mich mal auf den Stand bringen was für das begehrte Schild alles erfüllt werden muss.Alter ist klar, BAUTEILE MÖGLICHST AUS DER GLEICHEN Zeit? Muss der Umbau auch 30 Jahre auf dem Buckel haben oder sollte der BUS gut dastehen und möglich einzigartig sein? VIELEN Dank für eure Antworten
V G
Andi

9

Mittwoch, 18. März 2015, 11:33

Hallo Diver,
ja toll, gratuliere auch zum H und viele Grüsse aus der Nordeifel zu ecuh.
Axel

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. März 2015, 12:13

Moin.

@diver & @Ener: Glückwunsch zum H.

... was für das begehrte Schild alles erfüllt werden muss. Alter ist klar, BAUTEILE MÖGLICHST AUS DER GLEICHEN Zeit? Muss der Umbau auch 30 Jahre auf dem Buckel haben
Hier mal die kurze und einfache Version:

  • Fahrzeug mindestens 30 Jahre alt
  • guter Erhaltungszustand des Fahrzeugs, nur fachmännisch repariert
  • Umbau nur innerhalb der ersten 10 Jahre nach Baujahr/Erstzulassung (bzw. ein Umbau der zu der Zeit da möglich gewesen wäre)
  • Ggf. anderer Motor oder Getriebe nur aus gleicher Baureihe, Umbau in den ersten 10 Jahren nach Baujahr
  • neue HU komplett ohne Mängel

Mehr Details zum H-Kennzeichen findet man über die Suchfunktion.

Ma-Ke 8-)
(der sich auch evtl. dieses Jahr um's H-Kennzeichen für seinen 32 Jahre alten Bremer kümmern will)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 20. März 2015, 00:13

ein H gratuliert den neuen H's ;-)

12

Freitag, 20. März 2015, 07:25

Gratuliere auch! Mögen es ständig mehr H´s werden!

Gruß
Alex

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 20. März 2015, 10:02

Glückwunsch !!!! wieder ein Kult-ur-gut gerettet !! :-O ;-) :-)

Allzeit eine knitterfreie Fahrt : #winke3 #winke3
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. März 2015, 07:14

H Kennzeich

Hallo,

zitat

(bzw. ein Umbau der zu der Zeit da möglich gewesen wäre)


Also mit den Materialien die in meinem Fall max 1992 auf dem Markt verfügbar waren.


Hmmmm. Meine orig . Dach Fenster sind so alt habe ich aber wegen Undichtigkeit austauschen

müssen gegen welche von 2014. Heißt das kein H?

VG Andi

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. März 2015, 08:49

Das kommt immer auf den Prüfer an,wie genau er es nimmt,aber Dachfenster sind ja nicht so sichtbar. Erneuern und erhalten muss ja sein,so lange das Fahrzeug nicht völlig anders aus sieht. Ermessungspielraum des Prüfers,und das kannst du auch von ihm erfahren,ob das Erscheinungsbild zum alter passt.Wenn du z.B. bei einer alten Feuerwehr die keine Fenster hinten hatte,dann aber welche nachträglich eingebaut wurden ? So etwas wird schwierig,denk ich.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

16

Freitag, 8. Mai 2015, 09:43

Meiner auch H seit Gestern

Glückwunsch,

und ich Klopf mir gleich dabei selber auf die Schulter

mein 613 hat Gestern auch das LOL, H Kennzeichen bekommen, :-)

Wurde bewertet als Umbau vor 91
als Hinweis zu HU.
Rost an der Bremsleitung uber der Hinterachse, und eine riss in der Manschette der Schubstange.

so hab noch eine Frage:
mein 613er hat leer laut Brief 4165Kg und zzG 4800Kg
eine Auflastung auf 5000Kg oder 5200Kg hätte dies Nachteile

Grüße von der Donau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Outlaw« (8. Mai 2015, 15:24)


17

Freitag, 8. Mai 2015, 10:02

vorausetzung

Moin.

@diver & @Ener: Glückwunsch zum H.

... was für das begehrte Schild alles erfüllt werden muss. Alter ist klar, BAUTEILE MÖGLICHST AUS DER GLEICHEN Zeit? Muss der Umbau auch 30 Jahre auf dem Buckel haben
Hier mal die kurze und einfache Version:

  • Fahrzeug mindestens 30 Jahre alt
  • guter Erhaltungszustand des Fahrzeugs, nur fachmännisch repariert
  • Umbau nur innerhalb der ersten 10 Jahre nach Baujahr/Erstzulassung (bzw. ein Umbau der zu der Zeit da möglich gewesen wäre)
  • Ggf. anderer Motor oder Getriebe nur aus gleicher Baureihe, Umbau in den ersten 10 Jahren nach Baujahr
  • neue HU komplett ohne Mängel

Mehr Details zum H-Kennzeichen findet man über die Suchfunktion.

Ma-Ke 8-)
(der sich auch evtl. dieses Jahr um's H-Kennzeichen für seinen 32 Jahre alten Bremer kümmern will)
Der Umbau Muss nicht zwingend innerhalb der ersten 10 jahre erfolgen.
Nachweis das der Aufbau aber 20 jahre alt ist genügt so stellte Ich meinen vor, das der Prüfer Ihn auf vor 91 Bewertete war einschätzung deselben. anhand der verbauten innenaustattung zeitgemaäss ende der 80er jahre dazu kamen noch faktoren wie Truma Heizung Bj 1980, -Truma Boiler Baujahr 1985 diverse Aufkleber wie (Ich war dabei Motorsportveranstaltung 1990 Hockenheim die dem Alter ensprechende Patina aufwiesen.
somit hat meiiner nun nach 34 jahren sein Historisch erhalten
mfg
Wolle