Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. April 2015, 22:39

Kelebeband entfernen?

Im Anfall von Doofheit habe ich vor 2 Jahren 3 Bohrlöcher für die Dachleiter mit durchsichtigem Klebeband überklebt um das eindringen von Wasser zu verhindern.
Ich wollte sie jetzt wieder abmachen und ich bekomme das Zeug nicht herunter. Verdünnung oder anderes nützt nichts die Oberfläche ist ja durch den Kunstoff versiegelt.
Es geht nur Millimeter Weise mit einer scharfen Klinge ist aber gefährlich denn schnell wird der Lack verkratzt.
Erwärmen mit einem Föhn nutzt garnix.

Hat jemand eine Idee?
Signatur von »Reinhard« Ich bin immer müde nur wenn ich schlafe geht es.

cappadax

unregistriert

2

Mittwoch, 15. April 2015, 23:00

Hallo Reinhard,

bei Etiketten habe ich mit Orangenöl prima Erfahrungen gemacht!
Ob´s aber auch in deinem Fall auch hilft wäre vielleicht einen Versuch wert?

Das gibt´s z.B. in Naturkostläden (oder günstiger übers Netz), ist ein optimales universelles natürliches Reinigungsmittel.

Peter

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB Sprinter, 313cdi, Bj. 10. 2002

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. April 2015, 23:01

Haste schon mit´m Föhn probiert?

Verdünntes Spüli drauf, etwas einwirken lassen geht auch oft...

Überlackieren? ;-)
Signatur von »Bussibussi« Zeige nie einem Laien ein halbfertiges Werk...!

4

Mittwoch, 15. April 2015, 23:05

Hallo Reinhard, ich hab meine ekligen, mitgekauften dekos mit Abbeizer oder
Echter Nitroverdünnung abbekommen,aber nur wenn der Lack 2 Komponenten ist,.
Auch Teebaumöl löst alles mögliche auf.
Clausi

Wohnort: München

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Hymer 540D, Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. April 2015, 23:12

Aceton

/cu Michael
Signatur von »Cheesy126« Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!