Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Mai 2015, 14:23

Wassertank läuft beim Bremsen über

Hallo
Hatte bisher mein Wasser in so einem stehenden Großkanister ca. 40 L mit der Öffnung oben
durch den Kanisterdeckel für den Schlauch und das Kabel der Tauchpumpe. Jetzt möchte
ich einen Tank liegend im Bettkasten einbauen und diesen ebenfalls mit der Tauchpumpe betreiben.
Gibt es da spezielle Dichtsätze oder Stutzen damit z. B. beim Bremsen/Fahren das Wasser nicht durch die Tanköffnung für die Tauchpumpe/schläuche u. Kabel rausschwappt.
i

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. Mai 2015, 14:47

Moin.

Meine spontane erste Idee dazu: Ich würde 1 oder 2 Löcher in den originalen Deckel vom Tank bohren/schneiden, das Kabel und den Schlauch der Tauchpumpe da durch führen, und wenn man dafür den Deckel am Rand aufschneiden müsste hinterher eine Schlauchschelle drumrum befestigen, und das dann mit MS-Polymer-Kleber (der ist i.d.R lebensmittelecht) abdichten.

Aber vielleicht gibt es ja noch bessere Lösungen.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2015, 15:56

Schlauch durch einen Würgenippel ausm Elektrohandel durchführen durch die Deckelbohrung von Ma Ke

cappadax

unregistriert

4

Freitag, 1. Mai 2015, 17:57

Im Zubehörhandel gibt es Tankverschraubungen -/anschlüsse mit Nippel auf beiden Seiten!
Außen den Schlauch dran, innen die Pumpe auch mit einem Schlauchstück so lang, dass die Pumpe unten aufsteht oder liegt.
Für´s Kabel Würgenippel wie schon beschrieben, oder besser vielleicht eine außen montierte Druckpumpe einbauen?
Dann könntest du auch normale Haushaltsarmaturen benutzen und nicht mehr so einen Plastiksch.....rott.

Peter