Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 1. Mai 2015, 15:57

Materialsuche - Alkoven fertig!

Moin,
ich schraube gerade am Alkoven herum und benötige dazu Material:
a) Karosseriekleber:Es soll eine Aluplatte (knapp 2x 2m) flächig verklebt werden. Sind da die Polymerkleber ausreichend und wenn ja, wie genau wird auf so großer Fläche geklebt? Streifen? Punkte? Mein Karosseriebauer (den ich dieser Tage nicht erreiche) sprach mal von Klebern, die "aufschäumen". Mir ist aber dummerweise die Bezeichnung entfallen.
b) Ich benötige neue Rundeckenprofile. Mabu gibt es ja anscheinend nicht mehr (meine Kabine), bei Moser und Ackermann passt entweder das Material nicht (gfk), oder die Schenkellängen sind zu groß: Ich hätte gern zwischen 60 und 80mm maximal.
Wer kann helfen?
Gruß, Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buspainter« (4. Juni 2015, 19:39)


Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 1. Mai 2015, 16:06

Zu A : Das sind Polyurethankleber. Ist ein richtiges Mistzeug! Klebt wie Sau. Dünn mit Zahnspachtel drauf,Gegenseite dünn und glatt damit abspachteln,und dann mit ner gegenplatte und VIEL Gewicht gleichmäßig belasten. Am besten über Nacht.

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Mai 2015, 16:11

MS Polymer oder PU Kleber reichen völlig.
Ich würde streifenweise auftragen.
Hab so einige sehr große Bilder auf eine geflieste Wand geklebt, eher stürzt das Gebäude ein bevor sich die wieder lösen.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 1. Mai 2015, 16:26

polymer ist ok.

am rand rings herum eine naht so das es raus kommt beim raufdrücken / legen und innen streifen alle 5 bis 10 cm.

das wirste dann nimma abbekommen :-)

habe gerade die dachfenster vom opa abgemacht. vor 8 jahren habe ich die neu abgedichtet mit damal steroson k1 pur, auch so wie das polymer zeug. hatte meine probleme den rahmen, alu auf metall dach, los zubekommen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 1. Mai 2015, 16:33

Ormocar hat Proviele,aber gfk

Niesmann +Bischoff hatten alu Proviele,

Riepert,bearbeiten auch noch clou Aufbauten,


Bei, clou-freunde.de ,mal duch schauen
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (1. Mai 2015, 16:43)


  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 1. Mai 2015, 18:18

Moin,
@ diver: Was meinst du mit "Gegenseite dünn und damit abspachteln"? Auf beide Seiten?

Ansonsten: Ich habe ein wenig Sorge, dass bei Polymergebrauch in Streifen das dünne Alu (2mm oder so) dann wellt bzw man das sieht (und das halte ich nur schwer aus %-/ ). Grundsätzlich wäre mir daher etwas Flächiges lieber, und bei der Polymerkartusche presse ich mich ja zu Tode bzw. das wäre ja auch zu viel des guten.
Bei Riepert werde ich mal schauen.
Gruß, Michael

7

Freitag, 1. Mai 2015, 19:36

Hallo,
Am besten ist auch für Flächenkleben geeignet der Sikaflex 221, und du machst immer eine Wulst und dann ziehst es mit einer Zahnspachtel in die Fläche,und so kannst du nach der Höhe
den zähnen in der Spachtel die Klebeschichtstärke bestimmen,und nach dem Festkleben werde
ich noch rund um die Plattenkante abdichten ! Du brauchst in dem Fall nur die Aluplatte bestreichen.

zum Profil, den kriegst du bei der Firma -ORMOCAR, der baut so ähnlichen Kabinen wie einst
Mabu und sitzt in Landau

Gruß,Jan/Discoverfun

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 1. Mai 2015, 20:15

Willst du die Rückwand neu mit Alu beschichten ?
Mit einem Zahnspachtel sollte es gut gehen,dann das Alublech mit mind.2 Personen genau an setzen,dann würde ich es etwas an pressen,vielleicht vorher vor eine Wand fahren,dann mit mehreren Latten gegen die Wand abstützen,zum Blech hin z.B. Syroporplatten unter Holzplatten befestigen und Druck über Latten auf das Blech und der Wand auf bauen,dann durch trocknen lassen.Vielleich könnte man vorher eine Leiste am Fahrzeug befestigen,so das du das Blech auf die richtige Höhe anlegen kannst,so kann es nicht nach unten abrutschen ? Alles ohne kleber vor bereiten,das es dann,wenn du den kleber auf getragen hast,genau passt.

sind denn die Alu Eckproviele auch verschweisst ?

wieviel Meter brauchst du ?

habe mal nach gemessen,beim clou sind die Eckverbinder 10cm breit.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (1. Mai 2015, 20:49)


  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 1. Mai 2015, 21:27

Moin,
@Jan: Ormocar hat Gfk-Profile, wenn ich da nichts falsch gelesen habe. Ich brauche Alu.
@ Sittinggun: Nein, kommt oben auf den schrägen Alkoven. Ich kann also ordentlich Gewicht draufpacken.

Ich habe nochmal meine Profile nachgemessen (diesmal richtig ..... und nicht oben auf der Leiter...) und es sind 95mm. Da bin ich auch schon fündig geworden (Moser Verkaufsfahrzeuge).

Am Originalaufbau sind die Profile verschweisst, beim Alkoven nicht.

Gruß, Michael

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 1. Mai 2015, 22:34

Dein Alkoven ist 2 mal 2m gross ? Vorn rum gezogen,oder wie ?
Aber wie legst du dieses grosse Blech oben auf ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 1. Mai 2015, 23:41

Moin.

Ich habe nochmal meine Profile nachgemessen ... und es sind 95mm. Da bin ich auch schon fündig geworden (Moser Verkaufsfahrzeuge).
Wahrscheinlich diese hier, 3 mm dick, Gewicht ca. 1,5 kg/m, für 15,35 € / Meter inkl. MwSt., zzgl. Versand.

(Ich informiere mich nämlich gerade auch über Alu-Winkel-Profile, da bei den 4 senkrechten Ecken des Aufbaus was gemacht werden muss, damit die Feuchtigkeit da nicht irgendwann rein kommt und um evtl. irgenwann mal ein H-Kennzeichen zu bekommen zu können.)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 2. Mai 2015, 06:50

Ma-ke,danke für die Suche,aber der aussen Radius scheint mir etwas klein,müsste man genau aus messen,wie gross der ist,aber hier gibt es ja einige..




würde etwa den hier denken.


http://www.anhaenger-selbstbau.de/epages…ducts/AP-SP-011
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 2. Mai 2015, 08:15

Moin mal wieder,
glücklicherweise lesen hier einige ja sorgfältiger als ich ..... :
@ Sittinggun: Du hast natürlich Recht, der Radius ist (eigentlich) zu klein. Da die Profile am Alkoven aber alle neu kommen, könnte ich sie (theoretisch) trotzdem nehmen. Allerdings sind sie denen am Aufbau nicht so ähnlich wie die weiter unten (34,63€/m 8_) ).
Vielleicht suche ich noch eine Runde weiter, aber ich habe schon einige Zeit damit verbracht und bisher ziemlich erfolglos. Vielleicht sammelt ja irgendjemand "MABU-Reste"?

Gruß, Michael

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 2. Mai 2015, 10:21

Mabu wird sich auch nur Material liefern gelassen haben,nur von wem ?
oder wer hat die Reste aufgekauft ?

Lassen sich die gfk Ecken nicht leichter verarbeiten,also kleben,dann verspachtel und lackieren ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 2. Mai 2015, 12:49

Tach,
daran hatte ich durchaus gedacht, aber der Tenor ist ja hier oft, dass die unterschiedlichen Materialien nicht so sehr miteinander wollen. Daher wollte ich auf die neue Alubahn auch gerne ein Aluprofil.
Ich habe inzwischen 2-3 Kofferbauer angeschrieben. Ich bin gespannt.
Gruß, Michael

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. Mai 2015, 08:05

moin,
aktueller Stand: Ich telefoniere gerade meinen Mails hinterher, weil (bisher) keiner geantwortet hat. Moser erreiche ich zu unterschiedlichsten Zeiten gar nicht, z. T. gibt es nur Gfk.
Hat jemand noch heiße Tipps? Gesucht werden Rundeckenprofile (2 x 130cm; vielleicht 1x 100cm dazu, Schenkellänge 70-90mm).
Gruß, Michael

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 12. Mai 2015, 17:55

Tach,
so sieht es jetzt aus:
Kleben werde ich wieder mit Polymerkleber.
Die Profile kommen jetzt von Riepert. Nicht billig, aber auf Lager und schnell lieferbar. Betreuung war großartig, immer fix und mit Bildern.
Gruß, Michael

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. Juni 2015, 19:38

Alkoven fertig!

Sooo,
Alkoven ist soweit fertig - bin leidlich zufrieden. Das Rollen des Lackes bekomme ich leider nie so hin, ist besonders oben (da sieht man es aber nicht sehr) ziemlich unregelmäßig geworden.
Bin gespannt auf die erste echte Ausfahrt (mit Regen zur Dichtigkeitsprüfung!) und hoffentlich etwas weniger Verbrauch.

Gruß, Michael

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 5. Juni 2015, 09:53

Sieht doch chic aus.Aber ist doch eher ein Spoiler als ein Alkoven.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 5. Juni 2015, 11:06

Alkoven für vollschlanke :-8

sieht doch gut aus #klasse1

Die Proviele sind wieder aus Alu und verschweisst ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers