Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »altona76« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg-Altona

Fahrzeug: MB 709, Fahrrad

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Mai 2015, 23:46

Lenkradkralle oder Alarmgedöns

Buh! Irgendjemand hat doch in der Nacht von Sonntag auf Montag meinen Bus nach Wertsachen durchwühlt, aber (oh Wunder) nichts gefunden. Und das direkt an der Straße, ca. 15m Luftlinie von meinem gekippten Schlafzimmerfenster entfernt... Ziemlich dreist! Zurück bleibt ein mulmiges Gefühl...

Ich bin nun am überlegen, ob ich zur Beruhigung eine Lenkradkralle (sowas oder sowas) anschaffe oder so eine billige Mini-Alarmanlage , die in so einem Fall vor allem richtig Krach macht und den Einbrecher verscheucht.

Taugt der Billigkram überhaupt was? Und blockieren die Krallen auch Lenkräder in LKW-Größe, oder funktioniert das nur in kleinen PKW-Cockpits richtig gut?

Ich will für den Kram kein Vermögen ausgeben oder den alten Bus zur High-Tech-Festung ausrüsten, aber ein bisschen Abschreckung finde ich doch ganz OK. Wie macht ihr das bei euren Fahrzeugen?

Ach ja: Reingekommen ist die Person durchs nachgerüstete Campingfenster (Seitz S4). Das war nicht hermetisch verriegelt, sondern auf der "Zwischenstufe", die einen kleinen Lüftungsschlitz offen lässt. Anscheinend konnte man das Fenster durch ein wenig Verwinden aufbekommen, ohne dass die Riegel dabei kaputt gehen. Glück im Unglück, aber nun ist es erstmal dauergeschlossen...

Gruss aus Hamburg,

Alex

PS: Ich wäre durch das Fenster beim besten Willen nicht durchgekommen ;-)

2

Mittwoch, 13. Mai 2015, 00:56

die zweite kralle ist vermutlich deutlich stabiler. sollte auch im lkw ziemlich unmöglich sein, damit zu fahren.
bei der "preisgünstigen" alarmanlage hätte ich angst vor ständigen fehlalarmen bzw. davor, dass der schränker sich davon nicht sonderlich beeindrucken lässt und kurzerhand die batterie rausnimmt.
für meine kiste hatte ich mir überlegt, an den vorderen türen jeweils einen stabilen d-ring von innen zu verschrauben. dazwischen könnte ich dann eine kette und vorhängeschloss spannen. dabei wäre die kette exakt so lang, dass eine tür noch einen kleinen spalt aufgeht, dass man dass schloss von außen schließen kann. für die hecktüren und die hintere seitentür werde ich mir wohl auch noch irgendeine riegel/schloss-lösung ausdenken, um die von innen abzuschotten.
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Mai 2015, 11:21

Anstatt der Lenkrad- würde ich lieber eine Radkralle kaufen. Die ist schon von Außen gut sichtbar.
Außerdem wurden z. B. hier in der Hauptstadt viele Kleinbusse (meist T5) geklaut und dabei vermutlich direkt auf Autotransporter/Trailer geladen und nicht gefahren. Angeblich gab´s sogar Diebe in ADAC-Aufmachung. Die Radkralle dürfte das Manöver zumindest verlangsamen.
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Medienfuzzi

Fahrzeug: 79er Ford A0406, 96er W210

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Mai 2015, 11:56

Als wir unseren 207 kauften, war eine Alarmanlage installiert. Das Ding hat nie vernünftig funktioniert und zudem nach und nach die Starterbatterie entladen. Ich habe die komplette Anlage ausgebaut, jetzt ist Ruhe und die Batterie hält ihre Ladespannung. Aufgrund dieser Erfahrung würde ich ein mechanisches System nehmen.

Gruß, Hucky
Signatur von »Hucky« It's only Rock'n'Roll - but i like it. 8-)