Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Mai 2015, 10:38

JVC Radio in Bremer

Hallo Leute,

mal ne Frage an die Hifi/Elektrik Experten.

Wollte in mein Hymer Wohnmobil (307d, Bj. 1983) ein JVS KD G632 Autoradio einbauen.
In meinem Womo liegen auch schon Iso Stecker...
Jetzt ist es so das wenn ich das Radio anschließe das Radio immer an ist, egal ob Zündung an oder aus. Auch wen ich das Radio selber ausschalte brennt am Lautsterkereglerknopf noch ein Lämpchen. Um es komplett auszumachen muss ich das Bedienteil abnehmen.

Das war auch schon bei meinem alten Radio so, das drin war beim Kauf des Womos.

Habe auch schon gelbes Kabel mit rotem vertauscht...keine Besserung!

Jetzt die Fragen:

Lagen 1983 schon vom Werk aus Isostecker oder ist da eher zu vermuten das einer der Vorbesitzer die eingebaut hat.

Hat einer eine Idee woran das liegen könnte das das Radio immer an ist?
Kennt einer die Pinbelegung beim JVC?


Gruß

Jupp

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Mai 2015, 14:10

Schau dir mal genau das Verkabelungsdiagramm des Radios an und prüfe die Steckerbelegung. Miss die Signale der Kabel die vom Fzg. kommen aus. So wie sich das anhört steuerst du die Instrumentenbel. im Radio an. Sicher ein Verkabelungsfehler.

Mfg
Bernd

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Mai 2015, 18:50

Hi Jupp,
warum gehst nicht einfach zu jvc.de und lädst Dir die Belegung runter? (?)
JVC Anleitung
Die erste ist die Bedienungsanleitung, die zweite die Belegung der Anschlüsse.
Viel Glück!
Peter :-)
PS: Mein JVC ging mit der Zündung an und aus. Hab es aber auch selbst eingebaut. ISO-Stecker war da auch 1994 noch keiner drinn, zumindest bei mir.
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Mai 2015, 19:15

ich sach nix! :-O :-O
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schulleiter

Fahrzeug: MB 609 D in lang und Türkis

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Mai 2015, 23:33

Moin,

bei Anschluss eines Radios gibt es am Radio stromseitig mind. drei Kabel. Wenn das Radio einen Voverstärkerausgang hat sind es vier Kabel.

Die Belegung ist folgendermaßen:
12 V Dauerplus. Damit wird das Radio grundsätzlich mit Strom versorgt, damit gespeicherte Sender und Einstellungen nicht verloren gehen. Darüber wird je nach Modell auch das von Dir beschriebene Lämpchen gespeist. Macht keinen Sinn, finden aber einige Hersteller toll. Ist also normal.

12 V Zündungsplus. Damit wird sichergestellt, dass das Radio nur bei eingeschalteter Zündung funktioniert und so die Batterie im Stand nicht leert.

Masse. Schwarzes Kabel, schließt den Stromkreis. Wenn das Radio pfeift wäre hier der erste Lösungsansatz. Zuerst den Massepunkt wechseln und dann hören ob es wieder pfeift. Nur so nebenbei.

Ein evtl. viertes Kabel wäre das Steuerplus für die separate Endstufe.

Manchmal gibt es Fahrzeugseitig nur ein kombiniertes Dauerplus und Zündungspluskabel. Und daher ist es dann immer an. Du müsstest also entweder schauen ob irgendwo das Zündungspluskabel im Fahrzeug zu finden ist oder du müsstest dieses legen. Oder ein ein Dauerplus mit Schalter verbauen.

Ich habe bei allen meiner bisherigen gebrauchten Fahrzeuge die Stromkabel selbst gelegt und den vorhandenen nie getraut :-)


Schönen Gruß


Sascha
Signatur von »Sushi2000« Früher war auch die Zukunft besser.

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Mai 2015, 10:14

Ist zwar eine Glaubensfrage aber, in einem Womo will ich auch ohne Zündung Radio hören können.
Wenn du unbedingt ein geschaltenes + brauchst, dann würde ich schauen ob vom Zündschloss der R-Kontakt verkabelt ist. Wenn nicht, dann nachverlegen. Beim Zündschloss hat du nämlich vor der Zündung noch eine Stellung, an der normalerweise nix passiert > R-Kontakt

Aber wie bereits geschrieben, miss dir zuerst die Signale vom Fzg. aus

Mfg
Bernd

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Mai 2015, 20:10

Hi,
das mit dem R hatte ich mir auch überlegt.
Wollte aber nicht, dass beim nächtlichen Musikhören immer der Schlüssel steckt und von außen zu sehen ist. Nicht das noch einer auf dumme Gedanken kommt.
Daher hab ich mir nen kleinen Zusatzschalter eingebaut, der bei Bedarf das Radio auf Daueran stellt.
Gruß Peter :-)
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

8

Donnerstag, 21. Mai 2015, 21:16

Das mit dem Extra-Schalter macht Sinn. Hab auch so einen eingebaut, beleuchtet wenn an, damit ich nicht vergesse den Radio auch wieder auszuschalten. Schaltet über Relais Radio und Verstärker.

9

Freitag, 22. Mai 2015, 14:54

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!

Gruß

Jupp