Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. Mai 2015, 06:42

Problem Dreck durch Zwangsentlüftung Dachfenster

Moinsen,wer kennt das nicht.
Obwohl die Dachfenster geschlossen sind, bläst der Wind
kleine Pollen und anderes Gezeugs permanent in den Wohnraum.
Nicht nur unansehlich und nervig sondern auch schlecht zu reinigen.
Mein Duschfenster ist sowas von verwinkelt und die drei 60/90er Hekis haben
draußen gefühlte 100 Taschen wo der Dreck drin klebt.
Ich habe es mit großem Industtriesauger und enger Düse nicht geschaft den trockenen Dreck da rauszusaugen.
Und was mit Pressluft passierte könnt ich euch ja denken
OK Belüftung muss sein und ist sogar vorgeschrieben.
Ich habe leider im Winterlager so ziemlich alles was die Natur zu bieten hat um mich herum, und natürlich im Buss.
Die Sache mit dem Abdecken habe ich schon durch und wurde wegen extremer Winde ausge........xxxxxt.
Letzes Jahr konnte ich die LKW Plane beim Nachbarbetrieb abholen.
Und die war pro Seite mit je mit 8 Spanngurten befestigt
Ich denke Schaumstoffstreifen unter die Kanten der Fenster zu klemmen könnte helfen.
Grober Schaumstoff wir der aus Filtermatten wäre sogr noch Atmungsaktiv.

Was haltet ihr davon?

Schöne Feiertage

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2015, 08:50

also zwanksbelüftung ist dann pflicht wenn man den gasherd anmacht, dann mus ein fenster aufgemacht werden.
ansonsten können die fenster komplet zu sein.

bei mir war nirgens ein fenster was eine zwanksbelüftung hatte, habe alle 100% dicht gemacht.
hatte noch nen lüftungspilz aufm dach den ich von innen auf und zu machen konte also auch nix zwanks belüftung.

selbst das wowa dachfenster hat keine zwankslüftung.

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2015, 08:59

Tja Eicke das ändert aber nicht das alle mein Fenster so sind.Was hälst du denn von der Schaumidee fürs Winterlager?

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2015, 09:14

Die Idee mit dem ausstopfen ,oder umlegen mit Schaumstoff würde ich mal testen,da sollte schon einiges drin hängen bleiben .
Evl.könnte man auch Schaumplatten,oder Abdeckungen von oben drüber klipsen,oder mit Magnethalter fixìeren ? So das die Hauben gegen Dreck geschützt sind ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (23. Mai 2015, 09:28)


Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. Mai 2015, 09:59

Mein nachbar hat sich so kästen aus holz gebaut. Die stellt er einfach über die dachfenster somit kann da nix mehr reinkommen. Bevor er losfährt macht er die holzabdeckung wieder runten und fertig.

Lg,
Andy

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. Mai 2015, 10:00

Kästen hört sich gut an.Solange die nicht wegfliegen.VG

Wohnort: Graz

Fahrzeug: MB 811D

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Mai 2015, 12:16

ich habe bei meinen zwei Dachluken die Schlitze mit hellem Klebeband dauerhaft zugeklebt. Seitdem ist es im Inneren staubfrei und wärmer.
Signatur von »Peter« keine Macht für niemand!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 23. Mai 2015, 13:23

wenn deckel, siebdruckplatte und dan mit zwei oder mehr verschlüssen versehen das man die deckel am dach fixiren kan.

gans zumachen würd ich die auch weil eben im winter ordentlich wäre dadurch verschwindet und kälte reinkommt, da heizte für drausen.

mach nen paar pasennde holzleisten und kleb die mit polymer ein vertig. dann ist dich.
must halt morgens und beim kochen ordentlich lüften.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Mai 2015, 07:00

Moin zusammen,
bin gestern noch ne Stunde auf dem Dach rumgekrabbelt.
Da sieht es aus!!!!!
Kästen als Winterlagerlösung einfach draufgelegt finde ich gut,
möchte aber keine Befestigung dafür aufs Dach poppen.
Und Eickes Argument mit der Hitze und Kälte zieht natürlich auch.
Hatte mal nen Probelauf bei minus 20 und da kamen Truma 2800 und 4000 nicht wirklich zurecht.Gut meine pneu Türen mit Ihren 2,5 meter langen Klavierbandschanieren sind ein Scheunentor und Vorhang zum Fahrerhaus war da auch noch nicht drin.
Die Karre hat 5 Cm Schaum und sollte einigermaßen Isoliert sein.
Aber Wärme geht nach oben und entweicht über die Zwangsentlüftung.
Daher wäre mir eine Lösung mit einem UV beständigen Schaumstoffband ca 10 mal 10 mm im Quadrat unter den Kragen des Hekis geklebt am liebsten.Das Band (die Dichtung)müßte nicht zu schwer komprimierbar,leicht zu reinigen also nicht offenporig und Witterungsbeständig sein .
Ja und bestenfalls mit einer UV beständigen Klebeschicht einseitig.

Wer weiß was man nehmen könnte?

Auch habe ich über eine Gummidichtlippe welche ähnlich einer Türdichtung auf den Kragen
gesteckt wird nachgedacht.
Wäre nicht so zerstörerrisch den Hekis gegenüber,tue mich schwer da was dran zu kleben.

Ach ja zur Info die Hekis sind reine Kippfenster also nicht parallel hochklappbar.



Habt einen sonnigen Tag


Andreas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Mai 2015, 08:21

Gegen den Staub,Schaumgummiwürste in die Lüftungsschlitze schieben.Gegen Wärmeverlust von innen, Dämmmatten vor die Dachlucken Kletten oder knöpfen,die dann am Tag,oder wenn du lüften willst, einfach entfernen kannst.

Zum Fahrerhaus hin,da wird sicher die meiste Wärme vernichtet,eine zwei,oder drei teilige Klemmwand für den Winter aus 50 mm starken Styrodur bauen.Auf diese Platten z.B. Sperrholz kleben,dann z.B. mit Kunstleder oder Stoff beziehen.An den Ecken Schlaufen oder Griffe an schrauben,dann kann man sie besser ausrichten oder entnehmen.

so könnte die Dämmwand zum Fahrerhaus dann aus sehen

http://up.picr.de/12792745fj.jpg



der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (24. Mai 2015, 11:05)


  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 25. Mai 2015, 06:26

Moin Sitt, ja das Fahrerhaus.
Ist bei mir nicht wirklich mit ner Trennwand zu erledigen liegt bei LP etwas leidlich.
Schön wäre es schon, aber bei mir wird wohl die 3 Lagen Thermovorhang Lösung mit Dämmmatten auf den Fenstern vorne zum Einsatz kommen.
Und die Sache mit den Luken und der Dämmung nehme ich auf.
Aber nix mit Klett oder Knöpfen.
Ich werde ne 20 mm Hart Polystyrolplatte nehmen Kaschiere sie beidseitig setze rückseitig an den Ecken 4 Stahlplättchen ein welche von 4 Minimagneten im Innenrahmen des Fensters die Platte halten.

Sauber und effektiv.


VG Andreas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 25. Mai 2015, 08:41

Das Fahrerhaus ist bei dir auch der Wohnraum,also wie bei Integrierten ?


Vorn sind es ja nicht nur die Fenster,die kälte rein lassen .Die Türen,der bereich unter der Windschutzscheibe,und den Fussraum müsste man irgend wie abdämmen .
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 25. Mai 2015, 10:40

Ja wie integriert. Unter der Scheibe no go.
TÜREN BEDINGT.
BODEN BEKOMMT NOCH NE DICKE MATTE AUS IRGENDWAS.
MEHR GEHT NICHT WIRKLICH.Der Vorhang muss es richten.
VG