Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bartmann

unregistriert

21

Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:01

Super Michi, Danke,

was hastn du aber auch fürn fetten Kühli :T

Naja ich lass mich mal wie gesagt mal beraten und stell dass dann hier nochmal ein. Vielleicht dann doch nochmal n bissl sparen ...
Aber stimmt schon, an den wesentlichen komponenten sparen wäre sicher quatsch.

gruß

22

Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:11

Mein Waeco HDC 190 Kühli war mir zu klein. Den gebe ich übrigens ab, wenn jemand Interesse hat.
Signatur von »Michi999«

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:11

aber erklär doch mal, was das ganze soll: aus 12v mach 230v zum kühli
betreiben?
mir erschließt sich der sinn nicht!

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

24

Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:21

Der Sinn darin ist ganz einfach zu verstehen.

Ein grosser 12 V Komressorkühli kostet ca 1200€

Ein gleich grosser 220 V Kompressorkühli kostet ca. 200 €

Dazu brauchst Du noch einen WR, ca. 400 €.

Das bedeutet für die Hälfte des Geldes bekommst Du sogar noch bessere Qualität und hast noch gratis 220 V Strom für andere E_Geräte.
Signatur von »Michi999«

Bartmann

unregistriert

25

Donnerstag, 28. Mai 2015, 12:27

Danke, so sehe ich die Rechnung auch. 12/24v Geräte sind Sch.... teuer

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB Sprinter, 313cdi, Bj. 10. 2002

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. Mai 2015, 13:09

Warum machst Du sonen Aufwand?

Nimm dies: http://www.svb.de/de/isotherm-compact-classic-set.html

Hartschaumkiste drumherum bauen (da kannste Größe und 'Form auch noch selbst bestimmen), am Besten als Truhen dann fällt die Kälte nicht raus! Das Aggregat dann an versteckter Stelle einbauen, dann isses nicht im Weg.

Hält sich preislich auch noch in Grenzen, find ich.

Grüße,

Uli
Signatur von »Bussibussi« Zeige nie einem Laien ein halbfertiges Werk...!

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. Mai 2015, 13:10

Mein Waeco HDC 190 Kühli war mir zu klein. Den gebe ich übrigens ab, wenn jemand Interesse hat.

170 Liter 40 Liter gefrierfach zuuuuuuuu klein?

28

Donnerstag, 28. Mai 2015, 13:23

170 Liter 40 Liter gefrierfach zuuuuuuuu klein?


Jepp.
Signatur von »Michi999«

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 28. Mai 2015, 14:01

@ bussibussi,
genausowas hab ich bei mir drin, ca 400,- fürs aggregat, nochmal 36,- für einen ausgeweideten haushaltskühlschrank
von ibäh, fettich.
groß, billig, man kann das aggregat auch ganz woanders platzieren,
sehr leistungsfähig.

finde ich schlauer als diese ganze umwandelei inkl. elektrischer verluste, und über einen 400,- wechselrichter,
der auch noch nen reinen sinus können soll würde ich noch nichtmal nchdenken,
aber : jeder wie er mag!
( außerdem bin ich mir nicht sicher, wie lange die haushaltskompressoren die ständigen erschütterungen beim fahren
wegstecken.)

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 28. Mai 2015, 14:01

Was hasn jetzt drin.Habe ich was überlesen?

31

Donnerstag, 28. Mai 2015, 16:15

@gromo,

dadurch, dass das Aggregat des 220 V Kompressors stärker ist, brauchst Du zwar mehr Strom, dafür läuft der Kühli also weniger lang. Das relativiert sich. Ich habe das gemessen. Mein 220 V Kühlschrank ist größer als mein alter 12 V Kompressor Kühli.

Insgesamt benötige ich 10 Ah/Tag weniger Energie. Das ist so vollkommen OK. Ich habe den Haushaltskühlschrank übelsten Rütteleien auf Ungarns schlechtesten Strassen ausgesetzt. Bis jetzt läuft der wunderbar. Es gibt auch Berichte von Aussteigern, die jetzt schon an die 10 Jahre mit Wohnmobil samz Haushaltskühlschrank unterwegs sind. Rütteln ist den Kühlis anscheinend egal.
Signatur von »Michi999«

32

Donnerstag, 28. Mai 2015, 16:17

Jetzt habe ich diesen Kühlschrank drin:

CANDY CFM 2050 Kühlschrank

http://www.euronics.hu/CANDY-CFM-2050-p25049#details
Signatur von »Michi999«

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB Sprinter, 313cdi, Bj. 10. 2002

  • Private Nachricht senden

33

Donnerstag, 28. Mai 2015, 21:15

...man kann das aggregat auch ganz woanders platzieren...



Wie flexibel sind denn die Schläuche?

Ich plane, die Kühlkiste evtl. in einer Schublade unter zu bringen, das Aggregat aber fest dahinter ein zu bauen. Halten die auf Dauer die Bewegung aus?
Signatur von »Bussibussi« Zeige nie einem Laien ein halbfertiges Werk...!

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

34

Donnerstag, 28. Mai 2015, 22:30

nein, das geht nicht.
man kann sie biegen, sind aber kupferleitungen.
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Bartmann

unregistriert

35

Samstag, 30. Mai 2015, 19:40

@gromo

erklär mir mal nochmal bitte kurz wie das bei dir funktioniert. Wie bezieht das Aggregat Energie? Den ausgeweideten Kühlschrank verbindest du dann einfach mit dem Aggregat?

Sollte das so sinnvoll sein wie du sagst, dann lässt sich auch darüber nachdenken. Wie geeignet ist denn diese Variante im Betrieb mit Solaranlage?

beste Grüße, Bartmann

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 31. Mai 2015, 00:08

also :
man kaufe ein kühlaggregat von waeco oder so (yachtzubehör),
dann kaufe man einen alten haushaltskühli in den abmessungen, wie mans haben will,
baue die ganze kühlung aus (geht nur bei den alten modellen,
wo die verdampfer, also die platten innen, die kalt werden,
ausgebaut werden können), bringe sie zum örtlichen fuhramt.
Dann baue man den kühli ins womo, das aggregat ebenso,kann auch neben
oder unter dem kühli sein, halt so weit weg, wie die leitungen lang sind.
Verdampfer in den kühlschrank einbauen, leitungen per 1x-kupplung verbinden,
12v leitungen verlegen, fertig ist der maßgeschneiderte kompressorkühli
ohne wechselgerichte und den ganzen kappes.
und ob das so sinnvoll ist wie ich sage, muß jeder selber wissen,
mir ist das wurscht.

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: noch Bremen

Fahrzeug: 508 DG-KA, Standort; Argentinien

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 31. Mai 2015, 12:03

Interessanter Tröd,

hier die Kühlaggregate;

http://www.marine-sales.de/1876-K%C3%BCh…%BChlaggregate/

38

Sonntag, 31. Mai 2015, 14:24

worauf hier noch gar nicht eingegangen wurde, ist der einfluss der wärmeabfuhr auf die leistung / den stromverbrauch des kühlschranks.. wenn die wärme nicht weg kann, arbeitet sich der kühli tot und verbraucht deutlich mehr strom. abluft, vielleicht noch mit zusätzlichem lüfter, spielt sicherlich eine riesige rolle!
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 31. Mai 2015, 14:41

wenn die wärme nicht weg kann, arbeitet sich der kühli tot und verbraucht deutlich mehr strom. abluft, vielleicht noch mit zusätzlichem lüfter, spielt sicherlich eine riesige rolle!



Ja da hast du recht.Wie würdest du das denn machen ?

und Michi999 verstehe ich das richtig du hast den Waeco 170 Liter rausgeschmissen und dir einen 185 Liter Hauskühli dafür eingebaut?

40

Sonntag, 31. Mai 2015, 16:33

und Michi999 verstehe ich das richtig du hast den Waeco 170 Liter rausgeschmissen und dir einen 185 Liter Hauskühli dafür eingebaut?


Das ist richtig, entscheidend war aber das größere Gefrierfach und natürlich meine Neugierde, ob man das alles auf 220 Volt Basis machen kann.

Wenn das so nicht funktioniert hätte, hätte ich den Haushaltskühlschrank im Partyraum verbaut.
Signatur von »Michi999«