Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Juni 2015, 23:16

habe heute das erstemal nicht den tüv bestanden

8-( 8-( 8-( 8-( 8-( habe heute das erstemal nicht den tüv bestanden 8-( 8-( 8-( 8-( 8-( 8-(
bremse vorne links zu schwach hinten rechts zu schwach ,und das ganze wo doch letztes jahr ganz neue bremsen rein gekommen sind 8-( 8-( 8-( 8-(
nützt alles nichts werde die trommeln nächste woche runter nehmen und schauen woran es liegt.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

2

Mittwoch, 10. Juni 2015, 23:26

Never Chance a Running system.

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Läuft.......

Fahrzeug: Karosa lc , mb 508 l , Honda drifter

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Juni 2015, 23:58

Ich hoffe nicht das es ein schlechtes Omen ist............
Denn ich habe kurzfristig einen Termin für Freitag 8 Uhr bekommen.........
Lg
Signatur von »Grafcooks« Wer später bremst , ist länger schnell !!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juni 2015, 00:31

Rüdiger,
irgentwann ist immer das erstemal ;-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Juni 2015, 01:08

Moin,

ich glaube ich hatte das schon 3 oder 4 Mal: einimal davon wusste ich das schon vorher und wollte mir nur eine To-Do-Liste abholen, einmal habe ich einfach gehofft dass er beide Augen zudrückt und das klappt, und ein weiteres Mal ließ mich der Prüfer absichtlich durchfallen, ich glaube weil er gemerkt hatte dass ich den nicht selbständig hochklappenden Seitenständer vom Motorrad vorher abgeschraubt hatte, und er eh schon gereizt war, warum auch immer, und dann solange an dem Scheinwerfer rumwackelte bis das Gehäuse einen Riss bekam und dann dadurch lose war, und dann noch eine abgebrochene Kugel am Ende des Handbremshebels bemängelte ("schrfe Kanten" & "im Notfall vom Bremshebel abrutschen")... %-/ :-P #tuev1

Mittlerweile lasse ich die HU in der Werkstatt machen, die checken den Wagen vorher und erledigen das Wichtigste, und falls doch noch was bemängelt wird wird das meist sofort noch repariert bevor die Plakette drauf kommt, ohne negativen Bericht.
Und einmal bekam ich den Anruf von der Werkstatt "die Plakette ist schon drauf, aber wir müssen die Bremsen noch machen"...

bremse vorne links zu schwach hinten rechts zu schwach
Kann das evtl. am HBZ liegen oder den Leitungen, oder Luft in den Leitungen, da der Wagen doch diagonal mit 2 Bremskreisen bremst...!? Oder ist das nur bei "neueren" Kfz wie meinem 24 Jahre alten W124er so?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (11. Juni 2015, 01:15)


Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Juni 2015, 07:57

Ist doch aber auch gut,das es am Bremsenprüfstand aufgefallen ist,das an deiner Bremsanlage so unterschiedliche Bremswerte gemessen wurden.Würdest du im fahrbetrieb nicht merken,oder erst,wenn es dann zu spät ist.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (11. Juni 2015, 08:07)


  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 11. Juni 2015, 09:58

einkreis bremsanlage nichts mit diagonal !
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Juni 2015, 10:21

Vermutlich hat Deine Bremsanlage rundum Trommeln..... ? bei der erneuerung der Beläge gibts immer Probleme wenn diese nicht wirklich angepasst werden nur die Beläge wechseln reicht eben nicht aus....

Der Radius muss angepasst werden damit die Auflagenflächen zueinander passen....

oder bremstrommeln ebenfalls erneuern dann wird jedoch eklig teuer....

Dem Prüfer möchte man schon den Hinweis geben das die Bremsanlagen aus diesen Baujahren nicht die Perfektion erreichen können wie es bei modernen Bremsanlagen der Fall ist...

waren die Bremswerte bei Vollast wirklich viel zu schwach oder nur nicht gleichmässig hochgelaufen auf dem Prüfstand..?


Gruß Rolf
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: DB 609D + T3 Syncro

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. Juni 2015, 11:12

Hallo,

bei meinem Opel Blitz (rundum Trommeln, Bj. 55!) hat in so einem Fall geholfen, einige Runden gefühlvoll mit getretener Bremse zu fahren, also heiß zu fahren.
Danach waren die Werte in Ordnung. ;-)

Grüße
Peter
in BI
Signatur von »Bielefelder_Düdo« Der Weg ist das Ziel!

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. Juni 2015, 11:38

Hallo, da kann ich Peter nur zustimmen. Nie mit kalter Bremse zum TÜV, ich mußte aber das letzte mal auch nochmals eine Runde drehen und dann hat es gepasst.
Gruß Klaus

11

Donnerstag, 11. Juni 2015, 13:43

hier auch so..
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Mühlingen

Fahrzeug: MB 814 ex Sparkasse

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Juni 2015, 22:46

Jup, kenne ich von meinem alten Pinzgauer, kalt einseitig, nach 2 gefühlvollen Vollbremsungen passen die Werte.

Gruß Jochen

Sparkassenmobilist

unregistriert

13

Sonntag, 14. Juni 2015, 23:13

keinen Tüv wegen mangelhafter Bremse finde ich eher positiv.... ;-)

Kein Tüv wegen Batteriepolabdeckung, Verbandskasten, Positionlichter blablbla .... ja, das ist ärgerlich

Aber bei Bremsen finde ich Tüv sinnvoll.....

Denke mal das wird nicht viel sein wenn eh alles vor einem Jahr gemacht wurde.. und die 13 Taken für die Nachprüfung
bringen dich auch nicht um.. (mangelhafter Bremsen schon eher)


#winke3 #winke3

Peter

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Juni 2015, 23:59

abarbeiten...

Bremse ist gemein weil man zum kontrollieren der erfolgreichen Reparatur eigentlich immer einen Prüfstand braucht.Aber auch nett eine zu haben wenns drauf ankommt.
Ansonsten bitte Werkstätten nicht verbrennen mit kommentaren wie:
"...Und einmal bekam ich den Anruf von der Werkstatt "die Plakette ist schon drauf, aber wir müssen die Bremsen noch machen..."
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 15. Juni 2015, 00:11

werde morgen bei den bremsen bei gehen !nicht das das hier einer falsch versteht das ich mit defeckten bremsen keine plakete bekomme ist für mich volkommen in ordnung!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 15. Juni 2015, 01:33

Ma-Ke
beim 2 kreis bremsen düdo ist es nicht diagonal sonder vorne und hinten getrent.

aber Rüdiger hat ja noch die damalige 1 kreis anlage verbaut, da musser eben da schauen wo es hakt und am HBZ kans nicht liegen.


wegen nicht guten bremsen oder eben unterschidlichen werten di eaus der tolerans fallen durch zu fallen find ich volkommen ok.
da muss man eben mal an die bremse und nachschauen.
die ist eben nicht nur für einen selbst wichtig sondern auch für andere, vorallem bei nem 1 kreis system.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 15. Juni 2015, 20:05

Ein guter Freund hat nach einem besonderen Erlebnis auf der Autobahn mit dem ältesten Hymer-Düdo (stand vor ein paar Jahren in Promobil) sein Einkreisbremssystem auf Zweikreis umgerüstet.

Der Düdo hatte auf der Autobahn, obwohl immer gut gewartet, plötzliches totales Bremsversagen. Weiß jetzt nicht mehr, was die Ursache war. Lt. seiner Aussage wäre die Bremse mit einem Zweikreisbremssystem zumindest noch teilweise funktionstüchtig gewesen.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19:45

falsch info ich habe zweikreis bremse ,vorne kreis 1 hinten kreis 2!
und habe heute den tüv ohne beanstandung bestanden also bis nächstes jahr.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. Juni 2015, 21:38

glückwunsch rüdiger,
kannst du mal kurz deinen einsatz zur nachbesserung veröffentlichen?
war es mit reinigen der belege und trommeln getan? musstest du beläge/
schläuche/zylinder wechseln?
bist du ohne vorher zu prüfen zum tüv oder musstest du nochmal 'feinjustieren'?

grüssle vom neugierärpii :O
Signatur von »ärpe« alles wird gut

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 24. Juni 2015, 22:16

hallo Ärpe
habe hinten recht die trommel runter genommen ausgebrand mit einen bunsenbrenner mit bremsenreiniger alles noch mal gesaubert und eingestellt(hätte ich mir auch sparen können) .habe die bremsflüssikeit gewegselt und alle räder die bremsen nochmal eingestellt ,bremsproben gemacht und nochmal eingestellt und wieder eingestellt bis das bremsbild auf den asfalt 6gleichlange schwarze striche auf der straße gemalt hat.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!