Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Silicium« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: VW LT-28 (DW 55/75)

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. Juni 2015, 12:41

Motorhaube Daemmen

Moin Zusammen

Bei unserem LT verrottet die Daemmung in der Motorhaube immer mehr, diese wuerde ich
deshalb gerne austauschen.

Die Motorhaube beim LT ist ja stark konkav, halt so wie bei den mercedes bussen auf der innenseite auch.
da muss also ein flexibles und Hitzebestaendiges Material drauf.

das Zweite Problem ist, dass die Isolierung nur an vier Schrauben in der Mitte befestigt wird,
und sonst einfach runterhaengt, aber von so klammern leicht festgehalten wird.
Am besten also, wenn sich das Material auch reindruecken und dann abschneiden laesst, damit das haelt.

Oelbestaendigkeit ist ja soweit klar, und auch die waermebestaendigkeit.
Ausserdem liegt die Isolierung recht nah am Motor.

Danke schonmals fuer die Tips!

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 15. Juni 2015, 12:55

Vielleicht sowas:
Motorhauben-Isolation ... selbstklebend ... Temperaturbeständige Dämmmatte bis 180°C ... 10mm stark ... besteht aus einem dichten Baumwoll-Faservlies ... flammenhemmend ...
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. Juni 2015, 13:11

Würde vorher versuchen,ob ich diese gedämmte Haube noch irgend wo vom Schrott bekomme.Diese original Dämmung ist bestimmt wirkungsvoller als selbst verklebtes Material .
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Juni 2015, 13:25

Gute Erfahrungen habe ich mit diesen Material gemacht:


Quellcode

1
http://www.awn.de/ql-schalldaemmplatten.html
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

  • »Silicium« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: VW LT-28 (DW 55/75)

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 15. Juni 2015, 13:46

@asmara, laesst sich das gut formen?

da steht ausserdem 100kg/1m2 - das ist ja fast wie Stahl!



lg

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. Juni 2015, 13:51

Moin.

Ich denke, die haben sich da verschrieben, und es sollte heißen 100 kg/m³ (Kubikmeter). Das würde auch dazu besser passen:

Plattengröße 500 x 1000 mm • Gewicht pro Platte z.B. 20 mm = 1000g

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Juni 2015, 14:31

Das zeug vom ADMS ist wirklich gut, war selber überrascht, wie gut das zu verarbeiten ist. Ich hab vor ein paar jahren die postkutsche gedämmt. Boden, türen, trennwand zum motorraum und im armaturenbrett. Kann sich hören lassen.

Am besten zuerst schwerschicht (gegen vibrationen) und darauf dann die motordämm matten. Aber drauf achten, dass keine spalte bleiben, denn da kriecht dann der schall durch.

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 15. Juni 2015, 14:51

@asmara, laesst sich das gut formen?

lg
Ja! geht ganz prima!
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

  • »Silicium« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: VW LT-28 (DW 55/75)

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Juni 2015, 13:22

Danke fuer die Vielen Antworten!

Ich glaube ich werde die Alubeschichteten Platten verwenden.

Asmara:
Taugen die Selbstklebenden was, oder macht es mehr sinn die mit Karosseriekleber oder aehnlichem festzukleben?

Wohnort: Hamburg

Beruf: Freibeuter

Fahrzeug: DB Bus

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Juni 2015, 14:51

Die selbstklebenden kleben ziemlich schnell fest an und sind dann leider nicht mehr zu korrrigieren. Das bedeutet dasa man die gleich ziemlich gut ansetzen muss. Deshalb habe ich lieber die nicht selbstklebenden verwendet.

Jetzt frag mich aber nicht mehr welchen Kleber . Das habe ich mittlerweile vergessen.
Signatur von »Asmara« Jetzt in Australien www.Wunderbruecke.com

  • »Silicium« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: VW LT-28 (DW 55/75)

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Juni 2015, 17:51

ok, vielen Dank!

12

Mittwoch, 8. Juli 2015, 22:25

Darf ich nach dem Fortschritt oder dem Ergebnis fragen? Ist zur Zeit mein Lieblingsthema

13

Mittwoch, 8. Juli 2015, 22:41

Is zwar schon ein paar Tage alt der Tröt aber ich kann mich auch für die ADMS Motorraum Isolation aussprechen. Schablone machen, zuschneiden, Untergrund reinigen, klebt wie Teufel das Zeug und dämmt prima.