Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. Juli 2015, 11:23

ReperaturKosten für neuen Tüv Mercedes - Hanomag Henschel L 207 Bj 77

Hallo,

erstmal Danke für die Aufnahme im Forum!!!

Ich habe einen Pritschenwagen Wohnmobil Umbau von Mercedes - Hanomag Henschel L 207 Bj 77 mit Austin-Motor recht günstig bekommen und will ihn jetzt für den TüV fertig machen. Ist ein Mamutprojekt (für mich) weil das auch alles Neuland für mich ist. Ich bin einfach mal beim TüV vorgefahren und hab mir die Reparatur Liste geben lassen.
Was mein ihr, was ungefähr an Materialkosten auf mich zukommen werden?

Ich habe die Liste mal
abgetippt

HU nach §29 StVZO

Bremsen
-Betriebsbremse 1.Achse ungleichmäßig (Grenzwert
überschritten)
-Betriebsbremse Abbremsung nicht ausreichend
- Feststellbremse ohne Funktion
- Bremsleitung vuh Korrosion sowie schadhaft
- Bremsschlauch vorne rissig
- Bremsschlauch hinten rissig
- ALB-Ventil (Bremsanlage) sitzt fest
Karosserie
-Bodengruppe mehrfache Durchrostungen am Fahrzeug
Dämpfer
-Schwingungsdämpfer 1.Achse links und rechts undicht
Getriebe
-Getriebe hinteres Lager schadhaft
Auspuff
-Abgasrohr Mitte beschädigt
-Abgasrohr Mitte undicht
Sonstiges
-Nachweis Abgasverhalten fehlt
-Gasanlage Campinggasprüfung lag nicht vor/fehlt
-Tür Fahrerseite - Fenster klemmt

Vor allem:
"-Getriebe hinteres Lager schadhaft" wird das teuer?


Danke schonmal für Eure Antworten. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Phil_83« (1. Juli 2015, 11:39)


Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2015, 11:36

Tür Fahrerseite-Fenster klemmt #tuev1 :-O #rotflvvl seit wann ist das denn TÜV relevant?
kommt ganz darauf an was du selbst machen kannst, hast du ein Schweißgerät für die Blecharbeiten? wenn du Teile suchst frag mal bei http://classic-truck.de/ nach

Gruß Ralf

3

Mittwoch, 1. Juli 2015, 11:44

Die Blecharbeiten will ich von einem Bekannten schweissen lassen. Den Rest will ich selber machen.

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juli 2015, 11:49

Abgasrohr muss nicht Original sein, ich hab bei mir VA Rohr genommen da findest du bestimmt was im Netz es gibt da jede Menge Winkel und Verbindungen. Die Bremsen mach bitte nur selbst wenn du wirklich Ahnung davon hast oder jemanden kennst der davon Ahnung hat

Gruß Ralf

5

Mittwoch, 1. Juli 2015, 12:04

Zu mir hatte mal ein TÜV Prüfer gesagt das ein Seitenfenster auch ein Fluchtweg bzw Notausgang. Bei mir war von der Beifaherseite die Knopf von der Kurbel abgebrochen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Juli 2015, 13:19

Nothammer nebens fenster hängen.... #winke3

Wohnort: Stein

Fahrzeug: MB 206D MB 309D James Cook

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Juli 2015, 20:12

Den Spargel will ich sehen der im Hanomagmercedes durchs Seitenfenster flüchten kann...(also ohne zerkloppen)

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979; Borgward B522A Bj. 1961

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Juli 2015, 21:14

Moin,

Beim 207 ex Hanomag sind die Fenster in Fahrer u. Beifahrertüre als Schiebefenster konstruiert, dh. nur die Hälfte der verglasten Fläche steht als Öffnung zur Verfügung.

Die Fluchtöffnung hat dann ein wenig mehr als DIN-A4 Format....

Grüße aus Hamm

Volkhard

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Juli 2015, 22:13

Moin Moin !


Da gibt es allerdings noch die Forderung der StVZO , dass die ausreichende Lüftung (sowie Heizung) gegeben sein muss. Löcher im Unterboden gelten nicht :-O :-O Insofern müssen zumindestens die vorderen Scheiben zu öffnen sein ,um für freie Sicht auch z.B. einer beschlagenen Windschutzscheibe zu sorgen.
Bei den zur Zeit herschenden Temperaturen wäre mir allerdings völlig egal ,ob da eine Vorschrift besteht oder nicht ,diese Forderung würde ich mir schon selber stellen.

Ansonsten:

Zitat

Betriebsbremse Abbremsung nicht ausreichend
Wird automatisch generiert ,wenn

Zitat

Betriebsbremse 1.Achse ungleichmäßig (Grenzwert

überschritten)
und nicht 50% vom zGG erreicht werden.

Zitat

- Bremsleitung vuh Korrosion sowie schadhaft

- Bremsschlauch vorne rissig

- Bremsschlauch hinten rissig
Neue Leitungen und Schläuche kosten nicht die Welt

Zitat

ALB-Ventil (Bremsanlage) sitzt fest
Bekommt man mit Rostlöser und etwas Bewegung zu 95 % wieder gängig ,es sei denn der Hydraulikkolben sitzt fest oder das Teil wird undicht. Meist klemmt aber nur die Mechanik.


Zitat

-Bodengruppe mehrfache Durchrostungen am Fahrzeug
Das ist mit Sicherheit der grösste Posten ,zumal wir weder wissen ,in welchem Umfang sich die Blecharbeiten erstrecken , noch ob dazu teure Repbleche benötigt werden und vor allem nicht ,welcher Aufwand für eine sachgerechte und dauerhafte Reparatur nötig ist. Möglicherweise müssen eventuelle Einbauten raus , und diese sind möglicherweise dermassen bescheuert eingebaut ( und das sind sie nach meinen Erfahrungen immer !!! ) , das man ,um hinten rechts etwas auszubauen, erst mitte rechts und dann vorne links etwas ausbauen muss ,was aber nur geht , wenn man vorher etwas ausbaut ,was nur nach entfernen der Einbauten hinten rechts auszubauen ist. (Habe bei meinem Bus damals nach 2 Tagen zur Motorsäge und Axt gegriffen )

Zitat

Getriebe hinteres Lager schadhaft
Da vermute ich mal , liegt ein Missverständnis vor. Es wird kein Kugel- oder sonstiges Lager im Getriebe sein , sondern die hintere Aufhängung ( = Lagerung) gemeint sein. Ist wahrscheinlich ein Gummimetallager.

Die anderen Punkte sollten verständlich und und preislich im voraus kalkulierbar sein.

MfG Volker

10

Donnerstag, 30. Juli 2015, 13:05

Danke für Eure schnelle Antworten! #winke3