Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Juli 2015, 22:03

Langsamer LP 813 ...

Bei mir ist der aClaun / Andi mit seinem Pferdetransporter LP813.
den bin ich heute mal gefahren weil er meinte der ist lahm, abgesehen das er nur die langsame HA drinne hat 8/41, 1:5,125 also bei ca 70 feierabend ist.

aber hier ca 6% steigung lang 1km, im 3 gang, den kraft gang nicht mitgerechnet, sind wir da mit ca 40 - 45 kmh hochgetuckert, im 4ten schafte er es nicht ! ok er hat ganze 5,9t aufer wage aber mit der kurzen achse so lahm ?

ok gehört hab eich schon klappernde ventiele die kontrolirt werden aber trotzdem solte er sich doch nicht von sonner 6% steigung erschräken lassen mit dem gewicht und der kurzen achse und 130 hottis unterm hintern selbst wen ihm 10 hottis fehlen würden wegen den schlecht eingestelten ventielen ?

irgent welche vermutungen was es noch sein kan oder ist das doch normal ?
wenn ich mir vorstelle das er sich die lange achse 1:4,3 einbauen möchte ... da kommter ja garkeinen berg mehr hoch ?

ach und veratet mir mal wie ihr bei eurem LPx13 die kurbelwelle dreht zum ventiele einstellen.
habe schon gehört am lüfter drehen und mim anasser drehen ???
mim 46er schlüssel komme ich da nirgens bei zum drehen der hat urlaub bei dem LP :-O

gruß eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Juli 2015, 22:07

Hmm,

gibt das Gaspedal VOLLGAS weiter (?)

Lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Juli 2015, 22:34

moin Lego
sowas werde ich alles kontroliren.
denke aber ja da er ja sein Vmax schaft auf gerader strecke jedenfals :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 10. Juli 2015, 00:21

Ventile, spritfilter, luftfilter,undichtigkeit im ansaugbereich der kraftstoffversorgung,bis hin zur einspritzpumpe und düsen kann das wohl alles sein.Mein kollege sagt mein 352 läuft besser als seiner,ich meine meiner ist ein lahmer knochen :-O
Hab noch einen 813 mit ner at maschine und 9,5 17,5 der geht super,auch am berg...(reisebuskiller)
Haben wohl,auch abhängig von der laufleistung, ordendlich serienstreuung
Schau mal nach der motornummer,vielleicht ist dort mal was vom mog oder so reingewandert.
Viel spaß beim suchen..... 8-( 8-( 8-(

Gruß Ralf

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 10. Juli 2015, 09:20

Filter raus und die Fördermenge bis zur Rauchgrenze aufdrehen.

vielleicht noch Förderbeginn und Spritzversteller Optimieren.

6% Steigung bei kurzer Übersetzung das darf der gar nicht merken.
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 10. Juli 2015, 09:32

Meiner fährt mit der gleichen Achse
So Berg rauf wie runter.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Juli 2015, 10:37

alles notirt und wir kontrolirt und nachgeschaut gewechselt.

andi ist heut wider mach marburg, ca 70km wird wohl heut abend ankommen :-O
kommt wider wenn der platz hier freiist. ist alles an makro seinem dran wo er gute hilfe bei war und dann kommt er dran wenn makro seiner vom platz ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Sparkassenmobilist

unregistriert

8

Freitag, 10. Juli 2015, 10:48

Moin Eicke,....

nachdem du mir gestern am Telefon erzählt hast das er nur 13-15 Liter Diesel auf 100 km braucht denke ich mal das er einfach zu wenig Diesel bekommt ;-)

Diesel nennt man nicht umonst KRAFTSTOFF :L

Also mehr Stoff dann auch mehr Leistung..... #winke3

Meiner braucht min. 17 Liter... rasen auf der Bahn bedeutet auch mal 20 Liter

Bin aktuell unterwegs gewesen mit ca. 5 to. gGw. und habe durschnitt 17,3 Liter/100Km und das bei fast nur Landstrasse


Peter

(Wenn mich wer davon überzeugt das das zuviel ist nehm ich auch jeden Tipp um den Verbrauch zu senken ;-)

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. Juli 2015, 10:54

moinsen,

wegen des motor drehen,
plan A. keilriemen spannen und am lüfter versuchen zu drehen.
plan B. ein hinterrad anheben 5ter gang und dann am rad drehen.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Sparkassenmobilist

unregistriert

10

Freitag, 10. Juli 2015, 11:01

moin Osti..

Plan a.... nur bedingt gut... Plastikventi %-/ und saueng da unten...
Plan b... klingt gut sollte klappen

Ich hab es per Anlaser gemacht ...
(nachdem mein Sohn am Lüfterrad verzagte weil die Kompression ein weiterdrehen verhinderte)
... geht eigentlich recht einfach

Peter

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 10. Juli 2015, 11:43

das mit dem hinterrad drehen hatte ich mir auch schon überlegt, ist warscheinlich das einfachste befor man sich die finger abschneidet am lüfter :-O

mim anlasser kommt gans zum schluss :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 10. Juli 2015, 17:27

Hallo Eicke,
den Motor mit dem Anlasser drehen.Geht auf jedem Fall!!
Sollte es Dir nicht gelingen,so den Rest, zum Überschneiden,mit der Schwungscheibe hindrehen.
Gruß Jürgen

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 10. Juli 2015, 17:30

Hallo Rolf,
ich bin gespannt auf Deine Erklärung zum Optimieren des Spritzverstellers!!
Förderbeginn verstellt sich nicht gravierend,da Steuerräder ,keine Steuerkette!
Gruß Jürgen

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 10. Juli 2015, 18:37

gut wenn Du das nicht überlesen willst als Formulierungsfehler

Damit ist gemeint hören ob der 'Musik" macht ....

Beim 6zyl. vom 814 sitzt einer im Motorraum dem man bei geöffnetem Öldeckel zuhören kann wenn übermässiger Verschleiss die Funktion beeinträchtigt.

Das klingt ähnlich wie die Ölfässer beim Karneval in Brasilien.

Ob der Motor allerdings die gleiche Steuerung hat ist mir nicht klar deswegen habe ich es auch nebenbei bemerkt.

Gut ist das nicht wenn alles zusammenspielen soll.
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 10. Juli 2015, 21:28

Hallo Rolf,
es tut mir leid,aber ich verstehe jetzt nicht diese Argumentation!
Du hast es doch oben so geschrieben , dass man diese Formulierung so verstehen muss,wie sie dort steht!!
Jeder ,aber auch jeder Motor hört sich,für den der keine Erfahrung hat,so an.
Jeder denkt erst einmal,dass ein Defekt innerhalb des Motors vorliegt.
Ich wurde mir nicht zutrauen,in dem Fall,zu sagen,ob ein Spritzversteller heil oder defekt ist!
Auch sehe ich kein Zusammenhang mit dem Begriff -Optimierung des Spritzverstellers-.
Gruß Jürgen

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 10. Juli 2015, 21:36

moin Rolf

ich werde sicherlich nix an der esp machen befor er nicht mit den einstelungen die er hat rent wie er soll.
und wenn giebs dafür spezialisten die es genau machen. ich werde sowas nicht machen.

wie geschrieben,
wir werden alles kontroliren von filtern bis ventiele, die ich ja schon gehört habe und mal was dran gemacht werden muss.
volgas anschlag schauen op der stimt usw.

danach mal schauen was die leistung dann sagt. op er dann die strecke immer noch so hoch krabellt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 11. Juli 2015, 09:19

ich hab's gemacht bei meiner Pumpe und es bisher nicht bereut....
das ich es bei Autos nicht machen würde, die nicht mir gehören, ist doch auch klar

Und ich bin hier nicht der einzige der hier versehentlich mal irgendwas schreibt was andere nicht verstehen oder zu ernst nehmen.

Man kann den einen oder anderen Gedanken auch mal geflissentlich überlesen wenn das eigene Fachwissen zu anderen Ergebnissen kommt

Es muss ja nicht gleich immer alles auf die Goldwaage gelegt werden um es zu zerpflücken und einen Strick daraus zu knüpfen.....

Ich mach das auch nicht

Gruss Rolf
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 11. Juli 2015, 10:19

moin rolf,
entspann dich mal gleich wieder,
unser jürgen dreht keinem nen strick!
allerdings nimmt er es sehr genau mit dem geschriebenen wort,
einfach nur, damits keine mißverständnisse gibt.


gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 11. Juli 2015, 10:27

iss gut ich bin entspannt und weis auch das nicht so hart gemeint ist wie ich das aufgefasst habe. Klar Ordnung muss sein und das fängt im Kopf an


Gruss Rolf
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 11. Juli 2015, 12:04

Hallo Rolf,
da einige,wenn nicht,die meisten, in diesem Forum,sich über mehr KW ( PS) sich freuen würden,so teile doch mit .wie Du den Spritzversteller optimiert hast. Auch würde es meinen Horizont erweitern,denn ich weiß nicht wie ein Spritzversteller optimiert werden kann.Dieser hat eine feste Größe und ist ,vom Hersteller, auf den optimalen Motorlauf abgestimmt.
Gruß Jürgen