Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2015, 06:13

Einspritzdüsen testen

Hallo zusammen,gestern habe ich in der Werkstatt mal die Hydraulikwerkzeuge gesäubert, gewartet, und repariert.

Als ich feststellte das ich zwei Hydraulikpumpen (Handhebelpumpen mit kleinen Tank)

überzählig hatte fragte ich mich ob die nicht auch als Prüfeinheit für ESD herhalten kann.

Die Pumpen haben einen Druck bis 400 Bar mit Abspeerhahn und Manometer.

Entsprechende Adapdersets kann ich auf der Drehbank herstellen.

Ist das grundsätzlich dazu geeignet oder spricht etwas dagegen?

Was ist dabei zu beachten?


VG Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LP 813 Andi« (14. Juli 2015, 09:05)


Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juli 2015, 09:59

Hallo Andi,
wenn möglich,dann stell doch mal ein Bild ein!
Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Juli 2015, 10:15

der druck solte lange.
wenns nicht grad risen pumpen sind, wie von einer presse, kanst dir da sicher was draus bauen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

4

Donnerstag, 16. Juli 2015, 00:21

Hi zusammen,

hab grad heute bisschen meine Werkstatt aufgeräumt. Hab auch noch eine Hydraulikhandpumpe und eine Motorpumpe rumliegen. Hab die mal vorm Schrott gerettet.

Gute Idee. Werde mal testen, ob die noch tut, was sie soll.

Gruss Klaus