Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GerNe49

unregistriert

1

Montag, 27. Juli 2015, 16:42

Reisemobil MB 711D, Bj1992

Hallo Busfreaks,
ich habe ein paar kleine Probleme mit dem diesjährigen TÜV.
1. Hupe geht nicht, ich muss wohl den Hupenknopf ausbauen und suche jemanden, der mir mit dem Auseinanderbauen der Blinkerhebelverkleidung Tips geben kann. An der Hupe kommt bei Betätigung des Hupenknopfes keine elektrische Spannung an.
2. Pneumatische Reichweitenverstellung geht nicht, der Geberzylinder im Armaturenbrett ist auseinandergebrochen. Hat jemand Erfahrung im Auseinanderbauen der Cockpitverkleidung?
3. Der Hebel für die Bremslastverteilung soll gängig gemacht werden, ich habe den Hebel zwar mit Ballistol behandelt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob da nicht ein anderer Hebel gemeint ist, der evtl. näher an einem Mehrleitungsbremsventil am Rahmen sitzt und erst über die Feder des langen Hebels je nach Beladungszustand der Hinterachse bewegt wird.
Über hilfreiche Ratschläge von anderen 711D Besitzern würde ich mich sehr freuen.
Gernot Neubauer

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Juli 2015, 21:17

Moin Moin !

Zitat

An der Hupe kommt bei Betätigung des Hupenknopfes keine elektrische Spannung an.
Das ist auch gut so , denn die Hupe liegt bei fast allen Fzgen an Zündungsplus an und bekommt über den Betätigungsknopf üblicherweise Masse.

Du musst also mit einem Spannungsmesser oder Prüflampe an einen der beiden Anschlüsse der Hupe gehen und den anderen Anschluss des Messgerätes an Masse halten.Bei Zündung an muss an beiden Anschlüssen Spannung anliegen , sobald der Knopf betätigt wird ,muss an einem der beiden Anschlüsse keine Spannung mehr zu messen sein.Dann hupts auch. In seltenen Fällen ist die Hupe defekt, ich vermute mal ,du hast gar keine Spannung an der Hupe ,weil die Sicherung korrodiert ist.

Zitat

Der Hebel für die Bremslastverteilung soll gängig gemacht werden
Ist eigentlich selbsterklärend , am Regler sitzt ein Hebel ,der durch eine Feder vorgespannt wird.Diese Feder wird durch den Federweg der HA mehr oder weniger vorgespannt, die Übertragung erfolgt entweder direkt oder über ein Gestänge (z.B. beim Bremer) .Sämtliche Lager, also das des Reglerhebels als auch die eventuelle Umlenkung des Gestänges müssen gangbar sein.

MfG Volker

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Juli 2015, 22:11

Hallo Volker,hallo Gernot,
zu dem ALB-Regler ist folgendes zu sagen: Oft ist das Fahrzeug auf der Hinterachse voll ausgeladen und auch überladen.Dadurch ist die Feder vollständig und straff gespannt.Der Regler und der Hebel bewegt sich nicht mehr,man hat den Eindruck,dass der Hebel fest ist!
Es ist also die Feder mit einem Montierhebel zu entlasten oder das Verbindungsgestänge auszuhängen!
Jetzt ist erst feststellbar,ob der Hebel gangbar ist oder nicht!
Ach kann man am Regler,durch anlegen eines Fingers hinten,feststellen,Gestänge noch ausgehängt,ob er sich bei Bremsbetätigung bewegt!
Oft wurde hier eine Fehldiagnose gestellt!
Gruß Jürgen

Wohnort: Fockbek

Fahrzeug: aktuell MB 609D Bj1990 ex DRK

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 27. Juli 2015, 22:14

Hi
Wenn ich das recht vor Augen habe, dann ist die LEUCHTweitenregulierung direkt am Schalter.
Mit Drehung des Schalters betätigst du die Pneumatik.
Da kommt man gut ran. Must du erst das Handschufach aushängen, dann den Rest abschrauben, nicht kompliziert.

Gruß Norman

Wohnort: Eynatten

Beruf: Modellbauer

Fahrzeug: MB 711D KA

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2015, 09:58

Cockpitverkleidung ?

Hallo Busfreaks,
ich habe ein paar kleine Probleme mit dem diesjährigen TÜV.
1. Hupe geht nicht, ich muss wohl den Hupenknopf ausbauen und suche jemanden, der mir mit dem Auseinanderbauen der Blinkerhebelverkleidung Tips geben kann. An der Hupe kommt bei Betätigung des Hupenknopfes keine elektrische Spannung an.
2. Pneumatische Reichweitenverstellung geht nicht, der Geberzylinder im Armaturenbrett ist auseinandergebrochen. Hat jemand Erfahrung im Auseinanderbauen der Cockpitverkleidung?
3. Der Hebel für die Bremslastverteilung soll gängig gemacht werden, ich habe den Hebel zwar mit Ballistol behandelt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob da nicht ein anderer Hebel gemeint ist, der evtl. näher an einem Mehrleitungsbremsventil am Rahmen sitzt und erst über die Feder des langen Hebels je nach Beladungszustand der Hinterachse bewegt wird.
Über hilfreiche Ratschläge von anderen 711D Besitzern würde ich mich sehr freuen.
Gernot Neubauer

Hallo Busfreaks,
ich habe ein paar kleine Probleme mit dem diesjährigen TÜV.
1. Hupe geht nicht, ich muss wohl den Hupenknopf ausbauen und suche jemanden, der mir mit dem Auseinanderbauen der Blinkerhebelverkleidung Tips geben kann. An der Hupe kommt bei Betätigung des Hupenknopfes keine elektrische Spannung an.
2. Pneumatische Reichweitenverstellung geht nicht, der Geberzylinder im Armaturenbrett ist auseinandergebrochen. Hat jemand Erfahrung im Auseinanderbauen der Cockpitverkleidung?
3. Der Hebel für die Bremslastverteilung soll gängig gemacht werden, ich habe den Hebel zwar mit Ballistol behandelt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob da nicht ein anderer Hebel gemeint ist, der evtl. näher an einem Mehrleitungsbremsventil am Rahmen sitzt und erst über die Feder des langen Hebels je nach Beladungszustand der Hinterachse bewegt wird.
Über hilfreiche Ratschläge von anderen 711D Besitzern würde ich mich sehr freuen.
Gernot Neubauer

Hallo Busfreaks,
ich habe ein paar kleine Probleme mit dem diesjährigen TÜV.
1. Hupe geht nicht, ich muss wohl den Hupenknopf ausbauen und suche jemanden, der mir mit dem Auseinanderbauen der Blinkerhebelverkleidung Tips geben kann. An der Hupe kommt bei Betätigung des Hupenknopfes keine elektrische Spannung an.
2. Pneumatische Reichweitenverstellung geht nicht, der Geberzylinder im Armaturenbrett ist auseinandergebrochen. Hat jemand Erfahrung im Auseinanderbauen der Cockpitverkleidung?
3. Der Hebel für die Bremslastverteilung soll gängig gemacht werden, ich habe den Hebel zwar mit Ballistol behandelt, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob da nicht ein anderer Hebel gemeint ist, der evtl. näher an einem Mehrleitungsbremsventil am Rahmen sitzt und erst über die Feder des langen Hebels je nach Beladungszustand der Hinterachse bewegt wird.
Über hilfreiche Ratschläge von anderen 711D Besitzern würde ich mich sehr freuen.
Gernot Neubauer

Hallo Gernot,

ich kann dir eine Anleitung (Instrumententafel, Ausbauen,Einbauen) malien. #winke3

Grüße
Matthias