Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ManOnMountain

unregistriert

1

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:19

Tempo 100 km/h für 7,5 to WoMo

Hallo zusammen,

unsere 7,5 to (7.499 kg) Fahrzeuge als LKW zugelassen dürfen ja max. 80 km/h (abgeregelt bei 90 km/h) fahren. Jedenfalls die moderneren!

Wenn ich meinen MB Vario 816 Bj 2007 jetzt zum Wohnmobil ummelde, hätte ich für mein Verständnis die Möglichkeit hier eine 100 km/h Freigabe zu bekommen, jedenfalls nach diesem Link

Google Suche (1. Link auf caravaning-Info): wohnmobil 7,5 to 100 km/h zulassung

Ich will jetzt gar nicht großartig rasen, die 80/90 km/h reichen mir grundsätzlich locker als Reisegewschindigkeit aus. Aber so ab und zu beim überholen wäre es manchmal doch sinnvoll.

Daher die Fragen

1. Ist das korrekt das man auch die 7,5 to auf 100 km/h zulassen kann sofern sie als WoMo angemeldet sind

2. Kann man legal mit vertretbarem Aufwand die 90 km/h Abregelung umgehen bzw. auf 100/110 km/h verändern?

3. Braucht man da vom Hersteller irgendeine Art Bescheinigung?

4. Hat damit jemand Erfahrung bzw. würdet ihr davon grundsätzlich abraten?!

Danke für die Infos

Gruß Markus

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:53

Musst mal suchen,hatten wir schon vor einiger Zeit einiges drüber
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:57

SoKfzWohnmobil über 2,8t- so ist unser Vario eingetragen. Dadurch dürfen wir legal 100km/h auf Autobahnen fahren. Durch die schnelle Hinterachse hat er eine bauartbedingte Höchstgewindigkeit eingetragen von 121km/h, die 100 fahr ich im recht sparsamen Drehzahlbereich. Allerdings hat unser 814er noch keinen elektronischen Begrenzer, wie und zu welchen Konditionen der umprogrammiert wird mußt bei Mercedes erfragen

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:52

Hallo,
der Geschwindigkeitsbegrenzer ist bei Fahrzeuge über 12t zul.Gesamtgewicht vorgeschrieben! Es sei denn,dass diese Bestimmung inzwiscen geändert wurde??
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jürgen« (29. Juli 2015, 18:06)


Wohnort: Nördliche Halbkugel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 814D Vario Kasten & 815D Vario Doka Koffer

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2015, 17:58

Moin,

du wirst eine Freigabe bzw. Bestätigung vom Hersteller über die technisch zulässige - in diesem Fall 100KMH - haben müssen, dann geht das . Von wegen de Bremsen und so...im Zweifel einen Prüfer deines Vertauens fragen. Mein 811er ist mit 109 KMH eingetragen, wäre somit als WoMo kein Problem.

Gruß Martin #winke3
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juli 2015, 18:18


Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2015, 21:35

Tach,

Wohnmobile So KFZ über 3,5t - 7,5t dürfen auf Kraftfahrstraßen und Autobahnen 100 Km/h fahren #klasse1 .

für diese Fahrzeuge ist Geschwindigkeitbegrenzer KEINE Vorschrift, auch der Fahrtenschreiber ob mechanisch oder elektronisch ist keine Vorschrift.

Ergo, nach dem Umschreiben vom LKW auf So KFZ Wohnmobil kannst Du den Begrenzer außer Funktion setzen lassen und den Tachograph ignorieren, sprich Du brauchs als WoMo Fahrer keine Scheibe und keine Faherkarte

#prost

Lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE