Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 1. August 2015, 16:22

Kühlschrank Auswahl bzw Entscheidung

Hallo Zusammen,

Ich bau meinen Dicken einwenig um, neue Sitze neue Sitzbank usw., nach 30 Jahren auch nicht übertrieben.

Einen neuen Kühli möchte ich auch und da stellst sich erstmal die Frage Kompressor oder Drei-Weg mit Gas.

bisher hatte ich einen kleinen Dreiweg mit 40 Liter. der war nicht schlecht aber auch immer zu klein.

ich würde gerne in die 80 l Klasse aufsteigen, aber welches System? Beim alten hat meine Batterie- Überwachung sofort auf gelb

geschaltet wenn ich ihn über Batterie laufen lies. Deshalb habe ich einwenig Zweifel mich ausschließlich auf 12v (Kompressor)Festzulegen.

Schildert mir bitte euere Erfahrungen die ihr so gemacht habt.

Danke

Gruß Rudi

cappadax

unregistriert

2

Samstag, 1. August 2015, 20:06

Hallo Rudi,

einen Absorber im Stand über die Batterie laufen lassen? Darauf muss man erst mal kommen! Dafür hat der doch Gasbetrieb!!!

Dazu gibt´s hier auch schon genügend Beiträge.

Ein Absorber im 12Volt-Betrieb zieht hier enorm viel Strom, hat dafür auch noch einen extrem niedrigen Wirkungsgrad und ist deshalb eigentlich auch nur für die Fahrt vorgesehen.
Aber selbst dabei habe ich meinen früheren Absober immer auf Gas laufen lassen, überhaupt nie auf 12V!.

Ein Kompressor-Küli ist wesentlich leistungsfähiger, nicht schräglagenempfindlich und zieht ca. 4 A bei Betrieb. Der Tagesverbrauch hängt dann von der Laufzeit ab und die wiederum von der Außentemperatur und der Wirksamkeit der Entlüftung! (A x Zeit(h) = Ah. Bedenke: Ca 50% der Akku-Kapazität können entnommen werden, dann ist i.d.R. Schluß!)

Aufrüsten auf Kompressor macht nur Sinn wenn du auch die Anzahl oder Größe der Akkus und die Ladetechnik dafür anpasst.
Auf jeden Fall brauchst du eine größere Solaranlage und m. E. ein Automatikladegerät bei Netzanschluss.

Eine Bezugsquelle für deutlich günstigere Kompressorkühlschränke als die üblichen in Deutschland angebotenen habe ich kürzlich bei "Bezugsquellen" eingestellt!

Peter

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 2. August 2015, 00:22

Es gibt von Isotherm (bekannt im Bootebereich) Kompressor-Kühlschränke mit ASU und Kältespeicher. Die verbrauchen ca. 30 % weniger. Sind allerdings alles andere als billig.

Ansonsten bitte die Voraussetzungen beachten, die Peter bereits genannt hat. Mit einer Batteriekapazität von z.b. 70 AH kommst Du da nicht weit und Solar würde ich auch dringend empfehlen.

Wenn Du eh schon Gas an Bord hast, würde ich Dir allerdings zu einem der neueren Absorber raten.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

4

Sonntag, 2. August 2015, 09:59

Hallo, Der Verbrauch mit dem Kompr.Kühlschrank ist garnicht so schlimm,ich hatte Jahrelang in meinem Womo ein Absorber Kühlschrank-mit 120L eingebaut und trotztdem das meine Wohnkabine 8cm isoliert ist und der Kühlschrank im 30 cm Wandabstand mit 2 Kühlventilatoren versehen,war die Leistung recht wie schlecht,ich habe dann einen gleichen Kompr.Kühlschrank von Waeco eingebaut,der ist ganz andere Klasse, hat 7 Stufen, wenn ich schon auf Stufe 5 gehe
ist ihnen fast der ganzer Inhalt Steifgefrohren daher kühle ich auch im Sommer auf die Stufe1-3 und der Stromverbauch sieht Folgendemaßen aus: 12V 60W aber der Kühlschrank schaltet sich
tagsüber jeder 8. min. für 2 min ein (von 7 Uhr bis 22 Uhr, in der Nacht überhaupt nicht wenn man nicht reingeht) es sind anteilig 1,1A/Std und in 15 Stunden pro Tag sind es 16,5 AH Verbrauch aus der Batterie, und die 16,5 AH kriegst du locker mit den Solarpaneelen am Tag wieder rein ! Gruß, Jan/Discoverfun