Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »ManOnMountain« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Friedrichshafen

Fahrzeug: MB Vario 816 D-KA

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. August 2015, 11:38

Wie Dachloch (von Rundumleuchte) sinnvoll verschließen?

Hallo,

ich hatte auf meinem Vario 2 Rundumleuchten drauf die ich jetzt runtergeschraubt habe. Dabei ist jetzt eine größere Öffnung und drei kleine Löcher (Verschraubung) offen.

Eigentlich wollte ich erst ganz einfach ne simple Kunsttoffplatte mit Sikaflex drüberkleben. Jetzt hatte ich aber noch andere Idee. Vielleicht habt ihr ja noch Meinungen, Tipps oder Ideen dazu

1. Entweder einfache Kunstoffplatte mit Sikaflex drüberkleben (oder Stahlblech oder Aluplatte)

2. Eine Klappe einbauen zum öffen und mal was aufs Dach reichen

3. Einfach ne Kunstglasscheibe aufkleben. Dann kommt noch Licht rein (z.B. Makrolon ..> Aber ist das zulässig?)

4. Nen Bullauge einpassen... die sympatischste aber auch die teuerste Variante :-(

Wenn es nen Bullauge wird, muss ich wahrscheinlich den Ausschnitt etwas vergrößern. Wenn ich da dann im Blech rumsäge, wie wird das sinnvoll wieder gegen Korrision geschützt an der Stirnseite des Blechs?



Danke für die Tipps und Rückmeldungen



Gruß

Markus

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. August 2015, 11:56

Hallo Markus,
wie groß ist die Öffnung und wo befindet sich diese?
Irgend ein Verschlussblech/Kunststoff/Makrolon aufzukleben ist unkompliziert und über die Zulässigkeit würde ich mir keine Gedanken machen (keine Fensterfunktion, nicht im Sichtbereich).

Irgendeine Art von Lüfter wäre auch noch denkbar.

Generell: Wenn du die Öffnung vergrößerst, einfach Rostschutzfarbe auf die Schnittkante schmieren. Die diversen Wundermittelchen sind nicht notwendig, da es sich ja nicht um eine Roststelle handelt.


Gruß
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

3

Mittwoch, 12. August 2015, 11:57

Hallo Markus,

nutze die Löcher doch um einen oder zwei Pilzlüfter aufs Dach zu setzten. Habe ich so bei meinem EX- Polizei Kasten vor.
Der hatte ein Blaulicht vorne und eins hinten. Denke das gibt dann eine schöne Querlüftung.

Alternativ wenn du das zumachen willst, Schraube mit Sika einpappen und durch oder Alublech drüber. Nimm kein Kunststoff,
könnte im Sommer zu Problemem führen.

Gruß
anhvoi
Signatur von »anhvoi« ------------------------------------------------------------
Gut zu reisen ist besser als anzukommen.
Buddha

  • »ManOnMountain« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Friedrichshafen

Fahrzeug: MB Vario 816 D-KA

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. August 2015, 13:37

danke für Tipps....

Das Loch hat vielleicht einen Durchmesser von 10 cm, die drum rum liegenden Befefestigungsbohrungen jeweils 5mm. (aus dem Kopf raus grad)

Das mit einem einfachen Lüfter ist auch ne gute Idee! Ich bin morgen eh bei Fritz-Berger (das erste mal) und dann mal schauen was der so hat! Für das vordere Loch über dem Fahrerhaus auf jeden Fall machbar! Beim hintern ist der Dachträger dann knapp darüber! Muss mal schauen wieviel Luft da genau ist und wie hoch die Lüfter bauen!

Aber sonst ist das auf jeden Fall ne gute Idee von euch, danke!


Mit Karosserie-/Rostschutz bin ich echt noch etwas unbeholfen!
Ich würde mir da jetzt ne Dose Hammerite kaufen und drüberpinseln! (Das würde ich dann auch gleich für meine Trennwandreste im Innenraum nehmen die ich rausgeflext habe). Was haltet ihr von dem Hammerite?!

Gruß
Markus

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. August 2015, 14:38

Was haltet ihr von dem Hammerite?!

Gar nichts!
Bestell dir lieber eine Dose Brantho Korrux nitrofest oder 3in1. Etwas Owatrol sollte man auch immer in der Werkstatt haben. Das kriecht schön (z. B. in schwer zugängliche Stellen, wie z. B. Falze) und ist als "Grundierung" vor der Behandlung mit Brantho ideal (gut durchtrocknen lassen).

Gruß
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!