Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. August 2015, 21:31

Nato-Knochen bei 2 Batt?

Hallo Zusammen,

will mir nen Nato-Knochen einbauen. Da ich zwei Batt. habe (24V) bin ich unsicher, wo der sitzt (zw. den beiden Batt., + oder - Pol?)
Derzeit habe ich Klemmmpole und ziehe die zwischen den beiden Batterien immer ab ....das nervt aber, weil ich den Fahrersitz klappen muss ... Geschickt wäre der Einbau aus Platzgründen zwischen beiden Batterien ...

Was sagt der Fachmann?

Danke und Gruß
dans

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. August 2015, 21:41

Moin.

Vielleicht hilft das hier:

...hier nochmal für die Freaks mit Umschaltrelais/Startrelais beim OM314er.

Wer hier einen Hauptschalter einbauen möchte, muss die Leitung Kl.31 vom Startrelais an Masse "MIT" über den Hauptschalter legen.

Sonst bleibt hier eine Dauermasseverbindung bestehen. (Führt zu unangenehmen Klackern des Relais beim Starten)

Hier mal eine ein angepasster Schaltplan ( Hab ich mir von Telse ausgeliehen) ;-) #winke3



Hier nochmal der Link = Bessere Details


Und hier und hier noch mal die Erklärung von Eicke dazu.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (26. August 2015, 21:47)


Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. August 2015, 22:34

Hallo,

ich mach den " Natoknochen" in die Masseleitung der Batterie, das ist beim 711 / 24Volt die Leitung die auf die Karosserie geht.

Damit aber im Notfall die Warnblinkanlage noch funktioniert, überbrücke ich den Natoknochen mit einer dünnen ( 1,5qmm) Leitung in die ich eine fliegende Sicherung mit 10 Amp einbaue.

#prost

lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. August 2015, 07:20

Ma-Ke,
das für eine 12/24V anlage die eben nen umschaltrelay hat und das hat dans nicht weil er eine reine 24V anlage hat.
also geht nicht.

aber an der masse leitung zu trennen ist meist die beste lösung.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. August 2015, 08:49

Moin.

Dann habe ich wohl zu komliziert gedacht, und es ist ähnlich einfach wie bei einem reinen 12-Volt-System (wie bei unserem Bremer):



Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (28. August 2015, 14:37)


  • »dans« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. August 2015, 09:31

und was spricht dagegen, mit dem Knochen zwischen die beiden Batterien zu grätschen?

lg
dans

7

Donnerstag, 27. August 2015, 09:50

und was spricht dagegen, mit dem Knochen zwischen die beiden Batterien zu grätschen?

lg
dans

servus...

im prinzip nichts, aber dabei liegt eine batt. mit ihrem minus-pol noch immer auf masse, und sollte diese batt durch einen blöden zufall mit ihrem plus-pol an masse gelangen.... dann macht's auch patsch.

desweiteren hat der eine oder andere so eine bastellösung verbaut, wo 12volt ( aus diesem 24volt system ) eben aus dieser batt abgegriffen wird, und somit wäre eine " einseitige " entladung ( bei betrieb dieses 12volt verbrauchers ) der fall....eben auch wenn die verbindung zwischen beiden batt's aufgtrennt ist...

eine kompltt-trennung der batt's vom bordnetz ist da immer die " sichere " lösung..

lg
willi

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. August 2015, 13:04

er kan ohne probleme mit 50 oder 75mm² von + 1. bat zum natoknochen und von da wider zurück zu - 2. bat und schon ist alles tot im auto.

das solt esich auch nix lösen weil die batteriepolklemmen meist schrauben anschlüsse haben und die natoknochen auch also ham die kabel dan ringösen.
wens ordentlich festgemacht ist löst sich da nix.

wenner an den - der ersten batterie schlecht dran kommt um da dicke kabel zum schalter zu legen oder vom + der zweiten batterie zum schalter usw. dan eben zwischen den batterien.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

9

Donnerstag, 27. August 2015, 22:10

servus...
..........................

wenner an den - der ersten batterie schlecht dran kommt um da dicke kabel zum schalter zu legen oder vom + der zweiten batterie zum schalter usw. dan eben zwischen den batterien. ....
.....den schalter plazieren... wolltest du wohl sagen.

aber dann " könnte " er ja auch gleich bei der " fahrersitz-vorklapp-methode " bleiben... 8-) #winke3

in dem batt-kasten ist sicher platz für die kabel....siehe dada.. BILD0030

ist meine batt verkabelung + natoknochen..( den man auf dem foto ned sieht sri ).... ist auch die -pol 2te batt lösung.

lg
willi

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 28. August 2015, 11:51

Mein L407D vom Katastrophenschutz hat den serienmäßig verbaut. Die Batterie sitzt unter dem Fahrersitz im Batteriekasten und der Nato-Knochen ist rechts vom Sitz in den Batteriekasten gesetzt. So kann man den bequem vom Fahrersitz aus bedienen.
Die Batterie hat ein fingerdickes Massekabel, da ist der Knochen dazwischen gesetzt worden. Eine Zweitbatterie für den Aufbau habe ich daneben gesetzt und mit der Masseleitung an den Nato-Knochen angeschlossen. Somit sind beim Betätigen alle Batterien "tot".

Wenn Du zwei Batterien als Starterbatterien hast läuft es genauso. Beide Massekabel über den Trennschalter schleifen.
Bei mir ist die letzte Massestrecke gemeinsam, da es ein zweicm dickes Kabel ist und nur noch 15 cm zwischen Natoknochen-Ausgang und Masse-Karosseriepunkt liegen.

@lego warum brauchst Du bei stillgelegter Batterie noch den Warnblinker?

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 28. August 2015, 13:20

ich habe 2 knochen, für beide batterien, vom fahrersitz leicht zu erreichen drin.

http://up.picr.de/22947124zk.jpg

http://up.picr.de/22947125lo.jpg

gruß.... klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.