Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Kontinentenkriecher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Fahrzeug: MB 613 Iglhaut Allrad

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 31. August 2015, 22:23

Solar lädt nicht

Hallo,
seit kurzem muckt meine Solaranlage und lädt die 2 Blei-Säure Akkus nicht mehr.
Batteriespannung 12,8V
Solarpanel am Regler 10,5V
Wenn ich das Solarpanel abziehe messe ich 17,5V
Den Regler habe ich ausgebaut und mit einer Batterie sowie einem Labornetzteil geprüft, da funktioniert er einwandfrei.
Panel ist ein Solara SM 500S mit 125WP
Regler ein Solara SR135 TL
Jemand eine Idee was das Problem sein kann?



Grüsse
Jochen

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. August 2015, 23:33

evtl. plattenschluß in einer der batterien. überprüfen lassen.

gruß klaus...wilk
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 1. September 2015, 00:31

Plattenschluss glaube ich nicht. Wenn eine Platte fehlt, weil Kurzschluss/Plattenschluss, fehlen gleich mal 2 Volt. Möglich wären vergammelte Anschlüsse in den Klemmboxen von den Solarpanelen oder irgend eine andere vergammelte Verbindung/defektes Kabel in der Verkabelung. Für Leerlaufspanung messen mit dem Multimeter reichts, sobald Last draufkommt (Regler mit Batterien) fällt die Spannung ab weil Widerstand zu hoch. Was liegt in den Klemmboxen direkt am Panel an wenn alles angeschlossen ist bei guter Sonne? Wenn der Wert in der Box gut ist, halt mal Dein Multimeter in der Klemmbox ans + Kabel in der Box und das andere Messkabel ans andere Kabelende am Regler, das gleiche mit dem Minuskabel. Der Wert sollte im unteren 0,XX Voltbereich liegen (alles muss angeschlossen sein!).
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da Bastla« (1. September 2015, 00:40)


Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. September 2015, 00:49

er hat es, wie er schreibt, mit anderen batterien versucht. da gings. also liegt die vermutung nahe, dass es doch an einer seiner eingebauten batterien liegt. die fehlenden 2 v. die du erwähnst, gleicht die andere batterie wohl wieder aus. dies natürlich auch nur eine geringe zeit. natürlich kann es auch an einer maroden verbindung liegen. ich persönlich würde jetzt erstmal beide batterien voneinander trennen und nach ca. 6 std. messen was sie noch bringen. sollten da gravierende unterschiede bestehen wüßte man doch gleich bescheid, welche der beiden batterien nicht ok ist..

gruß klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

  • »Kontinentenkriecher« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Fahrzeug: MB 613 Iglhaut Allrad

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. September 2015, 09:39

Hallo,

die Batterien sind OK. Die werden während der Fahrt von einer 2. LIMA geladen und halten Ihre Spannung.
Wenn Ich die 10,8V am Solareingang messe (bei voller Sonne) , konnte ich an den Batterien 12,8V messen.
Kann man das sebst Solarmodul prüfen?

Gruß Jochen

Wohnort: Garching

Fahrzeug: Zündapp r50,MB 1113

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 1. September 2015, 09:58

Servus,


ok, ist ziemlich dämlich aber bei mir waren die kabel werksseitig mit den falschen farben an den enden ausgestattet, also verpohlt angeschlossen,oft sind es ja auch mal die einfachen Sachen ;-)
Signatur von »Custom«
so ziemlich alles was ich gern tu macht entweder dick,doof, ist krebserregend, unmoralisch, oder/und illegal

7

Dienstag, 1. September 2015, 17:32

Ich würde mal bei Sonne das Solarpaneel direkt an eine Batterie anschließen, ohne Regler und dann noch mal messen.

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 1. September 2015, 19:40

Das könnte so in Ordnung sein!

Eine Batterie mit 12,8V gilt an sich als voll geladen.
Es könnte also sein, dass der Solarregler merkt: "Oh, die Batterie ist voll, ich kann mich zurücklehnen und warten, bis die Batterie wieder unter XX,X Volt gesunken ist."
Während des Wartens fällt die Spannung der Batterie von der Ladeschlussspannung (13,8V) kontinuierlich auf die Nennspannung der Batterie.
Die Spannung am Solarpanel, in dieser Situation, ist abhängig vom Verhalten des Solarreglers bei Erreichen der Ladeschlussspannung.
Leider steht so etwas meistens nicht in den techn. Unterlagen.
Viele preiswerte Regler schliessen das Modul einfach kurz. Würde mich nicht wundern, wenn man dann am Modul noch einige Volt als Spannungsabfall messen kann.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

9

Mittwoch, 2. September 2015, 08:42

Hallo, der Solarstrom bei deinem Regler wird nicht über den +,sondern über -(M) geregelt,
wenn du am Eingang zw. Solarp. und Regler nur 10,5 V misst und am Ausgang die 12,8 V,
es heisst das aus dem Solarregler keine Spannung herauskommt,ich werde die Masseverbindung
Solarregler- Batterie nachschauen,weil nach den 17,5 V bei deinem abgeklemmten Solarp.
ist der Solarp, auch in Ordnung und möglicherweise wenn der S.Regler nichts ausgibt, wird
die Spannung so nach unten begrentzt (am Eingang 10,5V), du kannst noch eins machen -
klemme der Ausgang zu der Batt. weg und schliesse an den Solarregler Ausgang eine omische Last,z. bsp 20W Glühbirne und wenn sie leuchtet, dann messe nochmals die Spannung an dem
Solarregler Eingang, wenn der Regler dann richtig arbeitet dann muss du an dem Eingang ca
14,5V messen !
Jan/Discoverfun