Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. September 2015, 10:43

Wassertankdeckel nicht dicht - Tabbert 600e von '83

Guten Morgen Busfreaks, #winke3

unser Wassertankdeckel ist nicht mehr dicht.
Ich habe die Dichtung im Deckel selbst bereits getauscht, aber das Problem bleibt. Es läuft Wasser während der Fahrt durch den Deckel aus. Nicht in Strömen, aber doch genug, dass es mir Sorgen macht.







Wir legen jetzt immer ein Handtuch um den Deckel in die Mulde, das saugt sich voll und es läuft nichts mehr ins Auto..., funktioniert auch ganz gut, aber eine Dauerlösung ist es hoffentlich nicht. :=-

Kennt jemand das Problem bei alten Wassertanks und hat eine Lösung?

Danke und Gruß
Tilman

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. September 2015, 13:17

Hallo,das Prob.hatte ich auch bei beiden Tanks.
Die großen Deckel sind schwer anzuziehen.Bau dir einen Hebel der in den Deckel passt und streiche die Dichtung mit etwas Vaseline ein,so das er wenn er schon presst noch etwas weiter geht.

VG Andreas

3

Dienstag, 15. September 2015, 23:02

Hallo Andreas,

nun bin ich noch relativer Anfänger was Frickeleien angeht und kann mir darunter jetzt noch nichts so richtig vorstellen.
Kannst Du mir das etwas näher erklären mit dem Hebel im Deckel.
Dichtung mit Vaseline einschmieren, soweit komme ich noch mit... 8(


Danke Dir und Gruß Tilman

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. September 2015, 11:37

--

Moin,
habe meinen Deckel mit einen Oelfilterschlüssel zugedreht, hat geklappt.
Die Dinger mit Lederriemen. Wird es im Autozubehörshop geben.

Frank


Hab`gerade mal bei " i-Bäh " geguckt, bin nur zu doof es zuverlinken:

JoWa 24

Universal Ölfilterschlüssel Bandschlüssel Ölfilterschlüssel ex Bundeswehr BW

Viel Glück

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urmel« (16. September 2015, 11:45)


Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. September 2015, 16:12

Auch ne Idee mit dem Ölischlüssel
Es gibt im Zubehör entsprechende Schlüssel dafür.
Man kann sich aus einer Latte ein Stück heraussägen so das es zwischen die Nocken des Verschlusses passt.

VG Andreas

6

Mittwoch, 16. September 2015, 20:54

Hi Tilmann,
eventuel geht sowas Ölfilterkralle

selberbauen ungefähr so


oder was Urmel meint ist sowas



Gruß
Tom
Signatur von »schrauberwilli« Mein Womo beschleunigt nicht
es wird langsam schneller.
Tabbert 560e, EZ. 06.82, 48 KW

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. September 2015, 10:16

Glücklich sind die jenigen welche Bilder einfügen können.

Danke

8

Sonntag, 20. September 2015, 01:04

Guten Abend und vielen Dank für die Antworten,

mein Tankdeckel hat einen Durchmesser von 18cm deswegen werden die Ölfilterspinnen nicht passen und auch der Riemen wird nicht reichen, da dieser nur für 14cm reicht. Das ist sehr schade.

Gruß Tilman

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 20. September 2015, 05:27

Guten Morgen.ja meine Deckel sind auch so groß.Darum habe ich mir auch den Hebel aus einen Stück Holz geschnitzt.Ein Bild wie es aussehen könnte hast ja vom Tom.Muss ja nicht aus Stahl sein.Ein Streifen 21 mm Siebdruckplatte wird reichen.Wenn du seitlich mit dem Schlüssel jedoch nich drankommst müßtest du dir was Nuss ähnliches bauen,oder du gibt einfach ein paar Schläge auf die Nocken.VG Andreas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 20. September 2015, 07:59

Diese Ölfliterkralle aus einem 5 cm dickem Stück Vierkantholz nach bauen ? Da zu zwei 10,5mm Löcher bohren,die den abstand ,von dem Durchmesser des Deckels haben,dann zwei M 10 Schrauben , so ca. 10 cm lang durch stecken, mit Muttern und Unterlegscheiben verschrauben und kontern,so dass diese Schrauben genau an diesen Nocken halt finden,also ca. 18 cm ,mal genau messen.
Evl. Ist ja auch die Dichtung,der Deckel oder der Abdichtrand beschädigt ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (20. September 2015, 08:43)


Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 20. September 2015, 08:34

Hab auch schon die erfahrung gemacht dass wenn zu fest zugeschraubt wird beim wassertank es dadurch zu undichtigkeit kommen kann. Weil dann die dichtung nicht mehr richtig anliegt.

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 20. September 2015, 16:06

Ich versuchs nochmal:
18 cm Durchmesser = 56,55 cm Umfang

Der Riemen von meinem Schlüssel ist 60cm !------??????

Außerdem ist es auch kein Hexenwerk diesen Riemen gegen einen längeren zu tauschen.

mein Deckel hat 15 cm Durchmesser--- damit klappt es prima.

Frank

PS: Mann / Frau könnte ja auch im Laden probieren, ob der Umfang paßt, bevor man ihn kauft ;-)