Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 18. September 2015, 20:53

Braucht man sowas, hat jemand sowas nachgerüstet?

hab ich grad gefunden. Und um "eben" zu schlafen ist es schon schön.
http://www.nordmobil.de/index.php/niveli…autolift-detail

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 18. September 2015, 22:27

4 stützen 2.672,85 € :T

glaub da sind auffahrkeile biliger.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Freitag, 18. September 2015, 22:55

plus 29,00 Euro Versand und 50 Kilo Mehrgewicht. Ist wohl das Modell "Geissen goes camping"; sorry, aber da könnte ich mal "eben" gar nicht mehr schlafen.... :-P
Meine Preisklasse ist dann wohl eher das: http://www.wohnmobilbedarf.com/caravante….html?refID=111 So ähnliche, nur in alt, sind unter meinem Hymer. Da muss man zwar selber kurbeln, sind aber wirklich praktisch.
Signatur von »Matz« Viele Grüße
Matz

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 19. September 2015, 07:17

Meine Preisklasse ist dann wohl eher das:http://www.wohnmobilbedarf.com/caravante….html?refID=111


Und du würdest dich wundern wie einfaches es ist da zBsp einen Pollin.de Getriebemotor dran zu bauen.Bißchen Kabel 4 Schalter und fertig ist die Sause.OK ohne Autoniv. Funktion.Aber ne Wasserwaage ablesen kann ja jeder hoffe ich.

5

Samstag, 19. September 2015, 08:44

Ich habe einen elektrischen Scherenwagenheber 12V (ca 4kg,100€,-2T) mit Fernbed., den ich
unter die Anhängerkupplung stelle und so kann ich gut längst den womo ausrichten.

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 19. September 2015, 08:58

Die hat der 808er genommen um seine HUBSTÜTZEN ZU ELEKTRIEFIZIEREN.KLAPPT PRIMA
Ich behelfe mir bevor die Hydraulik dran kommt noch mit 2 Opel Wagenheber die prima unter die Kante von meinem KELLER PASSEN.Statt der Kurbel habe ich für die Bequemlichkeit eine Mutter aufgeschweißt für den Akkuschrauber.Schnell gemacht.

7

Samstag, 19. September 2015, 10:44

Na klasse. 50 kg Gewicht rumschleppen is mir zuviel. Paar Holzkeile und gut is. Hab vorher nen T3 gefahren, manche kennen ihn noch als flat-4-superlight. 2-Liter Benzin, war schön und schnell und einfach nur leicht. Aus einem Balken zwei Keile raussägen, fertig. Und meinem Hund hats auch gefallen, der mochte das Kettenöl
Signatur von »chimaera« Das Ziel ist im Weg.

Wohnort: Nickenich

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Mercedes Benz 608 aus 78

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 19. September 2015, 15:50

ist was für die fraktion picolöchen und kaviar.
etepetete,lol
Signatur von »Ahrtalexpress« Immer auf Achse als offizieller Sponsor der ,,BRD''

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 19. September 2015, 16:21

Hab sowas bei sonem superduper monster glitzer camper gesehen.
Die stützen fahren dann fast synchron mit der sat anlage aus #ohschreck

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 22. September 2015, 19:34

so sehen stützen fürn düdo aus.




Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

11

Dienstag, 22. September 2015, 21:10

Hallo,
wenn die Luftfederung nicht ausreicht, machen die Stützen den Rest. Zum Radwechsel oder Ketten auflegen im Winter auch nicht schlecht.
Gibt noch andere Hobbys als Rost klopfen, Einige interessieren sich eben für die neusten Spielereien. #winke3
Neben dem Übel mit dem zusätzlichen Gewicht, kommt noch dazu, dass die Hydraulikanlage ein ganzes Staufach frisst.


Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 22. September 2015, 21:51

Also meine Stützen haben ca.40€ gekostet ... das teuerste daran wars verzinken ;)


Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 22. September 2015, 21:53

Gibt es da noch anbaugeräte wie zb holzspalter oder ein adapter um lager auzupressen?
Wenn man die hydraulik noch etwas modifiziert wäre ein rückekran am heck auch nicht schlecht,stützen sind ja schon mal da...... :-O :-O :-O

Gruß Ralf

Wohnort: Münster

Beruf: Tischlermeister

Fahrzeug: MB 608

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 22. September 2015, 22:02

Wozu Sützen?
Wenn das Mobil nicht grade steht habe ich 2 Keile und ein Paar Siebdruckplatten zum Unterlegen, und wenn es wirklich wackelt hat der Nachbar auch seinen Spass! %-/

LG hdt
Signatur von »hdt« Grüße aus dem schönen Münster!

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 22. September 2015, 22:20

Vorne läufts bei mir auch mit Unterleger ...

Hinten kann ich jedoch mittels Luftfahrwerk (war für das leichtere ein/ausladen der Pferde) auf und ab lassen und so meine gewünschte Höhe einstellen .... Stützen runter Splint durch und fertig ;)

Da meine Kiste schon ordentlich schaukelt schlage ich hier 2 Fliegen mit einer Klappe ..... gerade stehen und kein Schaukelpferd (!)