Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. Oktober 2015, 22:51

Tiremoni TM 240 eine tolle Sache

Habe es eben fertig eingebaut, bezw betriebsbereit gemacht.
Der Anbau ist recht einfach.
Die Ventilkappen werden durch die Sensoren ersetzt und bei Bedarf mit einem Anschraubbaren Sicherungsring gesichert.
Vorher kommt pro Sensor eine Knopfzelle rein und ins Anzeigegerät zwei AAA Zellen.
Ach so , vor Montage der Sensoren am besten den korrekten Luftdruck einstellen, bezw auffüllen.
Das Anzeigegerät ist Übersichtlich ,aber leider alles nur in Englisch.
Die Bedienungsanleitung ist etwas umständlich verfasst, so das ich doch fast 20 Minuten gebraucht habe , um Fahrzeug Typ 1 einzustellen und die unter und Obergrenzen für die auch Akustische Warnung einzustellen.
Als Untergrenze hab ich bei 5 bar normalem Druck 4,6 bar und als Obergrenze 6 bar genommen als höchste Reifen Temperatur 60 Grad.
Ob das Praxisgerechte ist muß sich dann noch zeigen.
Die meisten von Euch müßten das TM 260 mit 6 Funksensoren nehmen , wegen der 6 Reifen.
Ach ja gekostet hat der Spass 170,-€

Einen festsitzenden Radbremszylinder wird man durch die Reifen Temperatur auch eher erkennen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Urban« (4. Oktober 2015, 22:58)


Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Oktober 2015, 23:16

schon wieder etwas was die welt nicht braucht, aber wenn man zuviel geld hat soll mans auch ausgeben..

ich, und das ist aber nur meine meinung, finde sowas absolut unnütz. #winke3

gruß klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

3

Montag, 5. Oktober 2015, 15:26

Kann Deine Meinung nicht teilen.
Dieses Teil dient der Sicherheit,
fast jeder Reifen Platzer kündigt sich vorher durch langsamen Druckverlust an, davor warnt Tiremoni Akustisch der Fahrer hat dann genug Zeit anzuhalten um den betroffenen Reifen zu überprüfen.
Viele Unfälle sind dadurch schon verhindert worden.
Außerdem sieht man so vor jeder
Fahrt ob der Luftdruck stimmt und man erspart sich die Arbeit dauernd alle Reifen zu überprüfen.
Da gibt es viele Teile an Fahrzeugen die unnützer sind.

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 5. Oktober 2015, 15:57

nun gut,

das ist deine meinung.

ich selber habe 40 j. lang auf nen bock gesessen und davon seit über 30 j. ein wohnmobil. am bock hatte ich öfters mal ne reifenpanne. lag ja auf der bahn und auf den straßen früher genug mist rum. am womo hatte ich aber noch nie ne panne. vor jeder längeren fahrt wurde der luftdruck eben mal kurz dem gewicht angepaßt und gut wars. mitlerweile fahre ich nur noch womo, ein zweites fahrzeug lohnt sich für mich nicht. außerdem mal ne ganz höfliche frage. viele unfälle sind durch das teil schon verhindert worden? woran machst du das fest bzw. woher weißt du das? ich denke hier hilft wohl allein der glaube.

gruß klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

5

Montag, 5. Oktober 2015, 16:33

Ich habe das Serienmäßig an meinem PKW und wurde bei sehr hoher Geschwindigkeit über Druckverlust gewarnt
Habe den Wagen dann von 250 kmh auf 0 rollen lassen und hatte hinten rechts noch ein ca halb vollen Reifen mit einer dicken Schraube in der Lauffläche.
Die frühe Warnung hat mich vor einem Platzer bei sehr hoher Geschwindigkeit bewahrt.

6

Montag, 5. Oktober 2015, 18:25

Ich spüre sowas.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Niestetal (bei Kassel)

Fahrzeug: Fiat 2,8 TDI

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Oktober 2015, 19:21

Einen Hauch von Druckverlust Christoph !? *lol*
Signatur von »zimmi« Die Gelassenheit schaerft den Blick fuer das Wesentliche.

8

Montag, 5. Oktober 2015, 19:55

Ich spüre sowas.



Grins

Im Badezimmer !

9

Dienstag, 6. Oktober 2015, 22:45

ich fahre, hauptsächlich beruflich bedingt, zwischen 40.000 und 60.000 km im jahr auto. innerhalb eines jahres hatte ich jetzt drei platten, jededmal ne schraube (ja ja, ich sollte lotto spielen..). und jedesmal hat mich das warnsystem auf der autobahn gewarnt, und zwar immer deutlich früh genug. bei dem einen platten hinten hätte ich das erst gemerkt, wenn dad auto angefangen hätte zu schwimmen - und wie gefährlich das ist, muss ja hiet wohl nicht ausdiskutiert werden. ich will das system jedenfalls nicht mehr missen.
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 09:17

Tach,

ich finde in jedem Wohnzimmer, Schlafzimmer und vor allem in der Küche sollten Kameras installiert werden. Diese sollten automatisiert in einer zentralen SLS (SicherheitsLeitStelle) durchgehend ausgewertet werden. Was glaubt Ihr, wieviel Morde, Brände, Kinderquälerei usw. verhindert werden könnte!!! Also ich fühle mich viel sicherer, seitdem ich überall Kameras installiert habe. Oder möchte einer von Euch Schuld am nächsten tödlichen Raubüberfall sein, weil er gegen Totalüberwachung gestimmt hat? Das kann doch wohl nicht sein!

Gruß,
dagegen

P.S.: Wenn RDK, ESP und AttentionAssist versagen, kann zum Glück eCall das schlimmste verhindern.
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

11

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 10:39

Das ist ein ganz Dummer Vergleich


Sent from my iPhone using Tapatalk

12

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 11:58

saudummer vergleich.
du findenst bestimmt auch fi-schutzschalter total lächerlich und überbewertet.. und wer braucht schon abs? ging ja vorher auch ohne (ok., nicht immer, aber wen jucken schon die paar mehr schwere verkehrsunfälle..). anschnallgurte? was für eine lästige, überreglementierende gesetzgebung? airbag? verstärkte fahrgastzelle? pffff... mein körper ist aus stahl - no risk, no fun..
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XschlagschrauberX« (7. Oktober 2015, 12:05)


Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 15:39

Hi,
wenn sich jemand damit sicherer fühlt soll er sich sowas doch einbauen.
Vorteil sehe ich aber nur beim pkw wenn er richtig schnell ist und darin das man sich das luftprüfen sparen kann.
Vor einem platzer wird einen dieses teil wohl kaum schützen.
Alle meine bisher erlebten platzer haben sich ca 20 sekunden vorher angekündigt,ist auch beim bus oder lkw nicht schlimm,wie gesagt man merkt es früh genug.
Über die ganzen anderen helferlein wie abs antidings luftsackexplosionen und was noch so alles dolles heute gibt kann ich nur sagen das ich sowas nicht habe und auch nicht haben möchte.Gurte gibt es bei mir nur im pkw, und da sind sie auch sinnvoll.
Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden ob er möchte oder nicht.
Gruß Ralf

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 15:47

sacht mal,
in was für nen forum sind wir hier??
meckern um jeden preis?
da stellt jemand sein neuestes helferlein vor, freut sich drüber,
und dann hagelts so selten dämliche antworten. #tocktock

was soll das?

genervte grüße
fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 17:03

...muß mich Fabian anschließen.
Leben und Leben lassen.

Ich kabe einen beleuchteten Kleiderschrank, Kurbelstützen, Tempomat, Rückfahrkamera, und und und.

Braucht Mann ! / Frau das ?

War aber schon öfter Thema hier. Toleranz ?

Wenn mich etwas nicht int., dann " überlese " ich das Thema.

Locker bleiben !!!

Frank

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 17:30

#klasse1 #klasse1 #klasse1 dem ist nichts hinzuzufügen
Gruß Klaus #winke3

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Tagelöhner

Fahrzeug: L613 Lp808

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 17:41

Hi,
also die rückfahrkamera und son tempomaten hätt ich auch gern.....

Habe auch nix gegen andere spielzeuge wenn jemand sie sich einbaut, muß ja nix für mich sein.

Geschmäcker sind verschieden,einstellungen, vorlieben,gewohnheiten auch.

Mancher muß seine freunde vom fernsehen auch mit in den urlaub nehmen, andere wiederum glotzen im womo gar nicht.



Jeder wie er möchte.

Ralf

18

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 18:02

hier ging es ja nicht um ein luxus-item, sondern um eine gerätschaft, die das fahren sicherer machen kann. und das mit dem "leben und leben lassen" ist im straßenverkehr so ne sache - manchmal lässt man da nämlich auch andere nicht am leben, die damit gar nichts zu tun haben, dass jemand abs für überflüssig hält..
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 18:40

Moin,

ich glaub es doch nicht, das sich erwachsene Menschen über technische Gerätschaften aufregen. Wenn jemand der Meinung ist, er braucht das nicht, ist das ok. Dann kann er ja weiterhin ohne solch ein Warngerät fahren. Aber hier rumpupen und merkwürdige Vergleiche ziehen :=( :=( :=( Warum überliest der Betreffende diesen Beitrag nicht einfach, es kommt für ihn ja ohnehin nicht in frage.
Ich stelle mir gerade vor, ein Reifen verliert langsam Luft und kurz bevor der Poposensor Alarm schlägt, muss derjenige eine Vollbremsung hinlegen (soll ja vorkommen ;-) )
Ich kann mir nicht vorstellen das das Fahrzeug, genau das macht was man sich gerade so vorgestellt hat :-O 8-) Im Gegenteil, man wird in aller Wahrscheinlichkeit erheblichen Kollateralschaden anrichten. Also liebe Gegner der technischen "Spielereien" immer ruhig Blut, denn jeder kann die Dinge in sein Fahrzeug einbauen, die er für richtig hält.
Also beim nächsten Mal einfach überlesen und sich seinen Teil denken, wenn man es denn braucht. :-O

Es ist leider ein altbekanntes Phänomen in diesem und in anderen Foren, der Zwang unbedingt etwas zu einem Thema schreiben. Wobei sachdienliche oder kritische Hinweise zu dem Thema sicher gern gelesen werden. Was aber in diesem Tröt gerade mal wieder abläuft ist einfach unterirdisch und brauchen wir hier nicht (!)

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

20

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 18:43

verstehe nicht, wie man sich darüber lustig machen kann, wenn jemand um seine und anderer Sicherheit bedacht ist!

Gerade die inneren Zwillinge sind nicht mal eben auf die Schnelle geprüft und 8 bar finde ich auch nicht an jeder Ecke.

Habe z.Z. leider keine TM, steht aber mit Sicherheit auf dem Plan.
Beleuchtete Schränke/Gläservitrinen habe ich nämlich schon. #winke3