Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 20:43

Ist der Gasherd im WoMo zulässig

Ich würde den gerne als Ersatzherd mit nehmen wenn mir der Strom für unseren Induktions-Herd aus gehen sollte (!)



er wird mit zwei kleinen Gasflaschen die links und recht drin sind betrieben.

LG
Helmut

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:07

die gas herde mit den gas buddeln daneben würd ich nicht nehmen den es gab fälle da sind die flaschen zu heis geworden und die gas buddel ist explodirt.

vorallem wenn man große töpfe oder pfannen drauf waren.

dann lieber nen kartuschen brenner auch wenn der nicht so komfortabel ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:38

Hallo Eicke,

der Kocher hat eine Abschaltautomatik, für den Fall dass die Kartuschen zu heiß werden.

LG
Helmut

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 21:48

Ich benutze einen ähnlichen, nur mit einem Brenner und bin zufrieden. Erlaubt sind diese allerdings nicht für den Betrieb in Räumen.
Wenn Du also die Luftzufuhr beachtest kannst du ihn benutzen, erlaubt ist es wohl nicht.
Auf den deutschen Kochern steht auch meist "nicht in geschlossenen Räumen verwenden"

Viel Spass beim Kochen
Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »busthor« (15. Oktober 2015, 00:13)


Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 22:39

Solange Du ihn nur hinstellst und beim weiterfahren ordentlich verpackst, kann Dir niemand verbieten, den Kocher im Fahrzeug zu benutzen, denn es ist ein Einzelgerät.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 23:04

Solange Du ihn nur hinstellst und beim weiterfahren ordentlich verpackst, kann Dir niemand verbieten, den Kocher im Fahrzeug zu benutzen, denn es ist ein Einzelgerät.


Und wenn ich ihn fest einbaue?

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 23:07

Dann gehört er zum Fahrzeug und wäre somit verboten, denn eingebaut müsste er den Regeln für "Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen" entsprechen und das tut er nicht.
Deine Frage lautete aber doch, du wolltest ihn nur als Ersatz "mitnehmen", fest eingebaut ist für mich was anderes ..... :T
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 23:43

ich dachte neben dem Induktionsherd einbauen, damit ich nicht extra verstauen muss

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 00:19

"Ist der Gasherd im WoMo zulässig" - war die FETTE Frage:
Ich meine NEIN - Nach deutschen Gestzen, Regeln oder was auch immer.
Funktionieren wird er trotzdem!

Hirn einschalten beim Benutzen, wenn er nicht benutzt wird, dann einfach die Gaskartuschen herausnehmen und entsprechend sichern.
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Apen im Ammerland

Beruf: Mobiler Gasprüfservice

Fahrzeug: MB 613D,450sl,525e,250T

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 09:05

Transportieren darfst Du ihn, wenn er ordentlich verstaut ist - Ladungssicherung.
Wenn Du ihn benutzen möchtest spricht auch nichts dagegen - dann aber bitte ordentlich - gerade und rutschfest in der Nähe eines Fensters oder einer geöffneten Dachluke aufstellen - Frischluftzufuhr /Kohlenmonoxid ausstoß.
Solltest Du aber auf den Gedanken kommen das Teil irgendwie und sei es nur mit einem " Schräubchen " zu befestigen - INSTALLIEREN !!! Könntest Du im Falle eines Falles echt übel belangt werden, weil Du ja etwas eingebaut hast was für den " festen Einbau " nicht vorgesehen ist.
Na ja das musst Du selber wissen ob und wie und warum ....., ich würde das nicht dauerhaft in meinem Womo zur Essenszubereitung verwenden zumal ja auch die kleinen Gasbuddeln dauerhaft mit offenem Ventil irgendwo im Schrank oder Stauraum verstaut sind. Auf die zugedrehten Regler die glaube ich auch keine Abstellautomatik haben ( ein deutliches klicken ist zu hören wenn die Flamme aus geht ) würde ich mich nicht verlassen.
Gruß
Carsten

PS, oder steht da etwa drauf nur im freien verwenden ???
Dann darfst Du das Teil natürlich nicht im Fahrzeug betreiben !!!

11

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 10:20

So benutze ich den einflammigen Kocher:



Zur Winterreisezeit verbrauche ich beim Draussenkochen binnen 5-6 Monaten ca. 20 Kartuschen.
Funzt als Zweitkocher prima.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 10:43

Würde mir ,für den Fall,das ich mit Gas kochen,oder braten will,und sonst ohne Gas aus komme,einen klappbaren campinggasgrill und eine 5 Kg Gasflasche besorgen.Die kannst du sicher verstauen,und wenn du willst,draussen zum kochen hin stellen.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: berlin

Fahrzeug: MB 206D mit Arnold Aufbau

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 11:04

es gibt so spiritus mulden kocher, die kann man glaube ich ohne probleme fest einbauen. aber wenn du den nur fürn notfall haben willst, würde ich da eh nix einbauen. dann reicht doch der den du vorgeschlagen hast im handgepäck.
Signatur von »enno23« Mercedes 206D Bj 77

14

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 11:23

Spiritus und Gas unterscheiden sich in der Leistung nicht unerheblich.

In meinem "Kischtle" habe ich einen 2-flammigen Origo-Spirituskocher fixiert. Da braucht das Kaffeewasser fast doppelt so lange wie auf Gas. Deshalb nutze ich den kleinen Gaskartuschenkocher für schnelle Küche oder den Kaffee aus der Espressokanne.

Aber diesen Gaskocher würde ich innen nicht fixieren, obwohl ich ihn hin und wieder auch innen nutze.
Ist eben einfach in seinem Plastikkoffer zu transportieren und die kleinen Kartuschen kann man prima in Gepäcklücken stopfen.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 19:49

Für mich ist da grade die Frage, warum man im Womo einen Induktionsherd mit Stromverbrauch 220V einbaut?

Grüßle vom
Herbert, der in seinem Womo einen Origo Spirituskocher eingebaut hat und damit nur gute Erfahrungen gemacht hat. Es ist richtig, dass der für Wasser erhitzen etwas länger braucht wie ein Gaskocher, aber ich bin ja bei Benutzung im Urlaub..... :-O
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 16. Oktober 2015, 15:36

Hab Heute Nachricht von unserer Typisierungsstelle bezüglich Gaskocher bekommen, er kann ohne Probleme im Innenraum betrieben werden, wenn man ihn fixiert, auch als Hautkochstelle.

Von Fa. Falle die hier in Österreich einer der größten WoMo Ausstatter hab ich die gleiche Auskunft bekommen, die haben nur zusätzlich zu einem mit Zündsicherung geraten.

@Herbert
weil ich keinen 24Volt Induktionsherd kenne, außerdem läuft der Kühlschrank auch mit 230V muss halt einen dementsprechenden Wechsler und genug Batterien Kapazität haben ;-)

LG

Helmut

Wohnort: Apen im Ammerland

Beruf: Mobiler Gasprüfservice

Fahrzeug: MB 613D,450sl,525e,250T

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 16. Oktober 2015, 17:49

Sorry, habe nicht geschnallt das Du aus Österreich kommst.
Hier würde ich dich vom Hof jagen wenn Du mit so einem fest installiertem Teil zur Gasprüfung kommen würdest.
Viel Glück und mach die Kerzen aus wenn Du mal ne Buddel Gas wechselst.
Gruß
Carsten

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 16. Oktober 2015, 18:50

Keine Angst Carsten,

wenn du meinen ersten Satz oben liest, siehst du, dass er nur als Ersatzlösung für den Induktions-Herd sein soll, wenn mir wirklich mal der Saft ausgehen sollte.

LG
Helmut

Wohnort: Apen im Ammerland

Beruf: Mobiler Gasprüfservice

Fahrzeug: MB 613D,450sl,525e,250T

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 16. Oktober 2015, 19:30

Aber die Buddeln bleiben dauerhaft und angeschlossen im Kocher - ODER ?

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 16. Oktober 2015, 19:58

Aber die Buddeln bleiben dauerhaft und angeschlossen im Kocher - ODER ?


...genau dabei ist mir schon öfter Gas ausgeströmt. Ich nehme die GasDosen immer heraus .
..wenn ichs nicht vergesse....erinnert hat mich daran schon 2x Gasgeruch. 8-(
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O