Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 18:42

CTEK Ladegerät und Truma E4000

Ich habe ein 24 Volt Batterieladegerät von CTEK MXT14.
Kann ich mit dem Ladegerät meine zwei 12V Batterien laden und gleichzeitig eine Truma Heizung E 4000 betreiben, ohne das ich mir die Elektronik von der Heizung zerstöre?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 19:04

Ich kenne das Gerät nicht, aber wenn es in Ordnung ist, sollte nichts passieren, denn die Batterien puffern ja sowieso das meiste weg.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

Wohnort: Frankfurt/ Main

Beruf: Jetzt Rentner

Fahrzeug: MB T1 210 Bus

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 20:07

um mit 24V aufzuladen müssen deine Batterien Plus-Minus-minus Plus angeschlossen sein,Dann Hast du 24V. hatt die Truma 24V oder 12V

hat die Truma 12v die Kabel nur an 1er Batterie an-schlissen plus-minus
hat dieTruma 24V 1de Batterie plus 2de Batterie minus

Gruß Norbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GTS1000« (16. Oktober 2015, 15:29)


4

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 20:14

Es sind 2 12 Volt Bleivlies Batterien die zu 24 Volt geklemmt sind, die Truma E 4000 ist auch eine 24 V Heizung.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 20:17

Es sind 2 12 Volt Bleivlies Batterien die zu 24 Volt geklemmt sind, die Truma E 4000 ist auch eine 24 V Heizung.

...und das Ladegerät bringt auch "nur" 24 Volt.

bele

6

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 20:23

Es ist ein 24 Ladegerät ober jetzt auch nur 24 Volt bringt oder eventuell 25 Volt (?)
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 21:42

Ich wüsste keinen Grund warum das Probleme machen sollte.

Der Zustand ist ja genauso wenn der Motorläuft, Sonne auf deine Panele scheint oder du am Landstrom hängst (hier läuft dann ja auch nur ein Ladegerät)
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 21:45

Ja, das bringt sogar sicher mehr als 25 Volt (ich habe dasselbe ).

Was ich sagen wollte, war, dass man es nicht, wie oben angedeutet, an 1 Batterie anschließen sollte (es bringt nur 24 Volt, nicht auch noch 12 Volt).

Gruß bele

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 16. Oktober 2015, 00:01

einfach gesagt du kanst deine truma laufen lassen wenn du deine batterien mit dem ctek neben bei laden tust.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

10

Freitag, 16. Oktober 2015, 06:43

Der Hintergrund meiner Frage ist der.
Bei ein anderen Fahrzeug mit 12 V Aufbau welches ich mal hatte, habe ich eine Truma E 2400 eingebaut. Im Aufbau war eine Batterie verbaut, da war nur ein Spannungswandler von 220 auf 12 Volt verbaut. Ich hatte die Heizung gleich an den Spannungswandler verbaut, und durch den Wandler habe ich mir die Elektronik der E 2400 zerstört. So mindestens war das die Aussagen von den Trump Techniker.
Ich möchte mir jetzt ungern die 24 V E 4000 durch das Ladegerät zerstören.
Nein die Batterien werden nicht wärend der Fahrt geladen, ich habe auch keine Solarzelle auf dem Dach.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 16. Oktober 2015, 11:48

Um Deine Frage ausführlich zu beantworten - Trumageräte sind generell für den Betrieb mit einer 12V Batterie ausgelegt und die Steuerungen benötigen sauberen und brummfreien Gleichstrom. Sofern man also ein stabilisiertes Netzgerät verwendet, welches eben diese Bedingungen erfüllen kann, funktionieren die Geräte damit einwandfrei.
Ladegeräte sind hingegen keine Netzgeräte, denn ihre Priorität liegt darin, eine angeschlossene Batterie zu laden und nicht darin, alleine und ohne eine solche Batterie die Stromversorgung zu übernehmen.
Die Grundvoraussetzungen sind daher verschieden, denn ein Ladegerät wird in der Regel ja nicht mit einer vorgegebenen festen Ausgangsspannung arbeiten, sondern seine Funktionsweise beruht vielmehr darauf, bei erreichen der eingestellten Abschaltspannung den aktiven Ladevorgang abzubrechen und so die Batterie voll zu halten. Die Ausgangsspannung eines Ladegerätes ist daher durchaus variabel und sie muss auch keinesfalls absolut brummfrei sein, denn einer Autobatterie ist es ziemlich egal, ob da ein wenig Restbrummen drin ist, bei angeschlossener Batterie macht das auch den Geräten nichts, denn die Batterie wirkt hierbei wie ein Puffer, der ein eventuelles Brummen weitgehend absorbiert.
Wie auch immer, wird aber auch ein Ladegerät mit Brummfrequenz normal keine Steuerplatine zerstören, denn zum einen haben alle Steuerungen einen Eingangsfilter, der Störfrequenzen nochmals herausfiltern soll, denn in einem Fahrzeugnetz befinden sich zahlreiche Störungen, die z.B. von der Lima, oder anderen angeschlossenen Verbrauchern kommen können.
Zum anderen halten die Platine in der Regel Spannungen von bis zu 25V problemlos aus, erst deutlich darüber steigen die ersten Bauteile auf der Platine aus.
Die Platinen laufen dabei ALLE nur mit 12V, denn bei den 24V Geräten befindet sich ein Festspannungsregler IM GERÄT, der die Spannung für die Steuerplatine wieder auf die benötigten 12V herab setzt. Auch 24V Platinen arbeiten also mit 12V, sie steuern nur anders. Die Eingangsspannung liegt dabei also nur auf der Sicherung und den Filterteilen, danach verlassen die 24V sofort die Platine und gehen an den Spannungsregler.
Für die Platinen würde es also erst eng, wenn dieser Spannungsregler defekt wäre und die Spannung deutlich über 25V liegt.
Da die neueren Platinen aber bereits über eine Überspannungswarnung verfügen, die durch ein 2Hz-Blinken z.B. eine defekte Lima anzeigen, wobei dann, wie bei der Unterspannung auch, das Gerät vorübergehend abgeschaltet wird, würde man eine solche Überspannung daher in den meisten Fällen sofort bemerken, da die rote LED 2x pro Sekunde blinken würde.
Wenn also die Platine durch ein Ladegerät beschädigt wird, dann muss da schon ziemlich viel falsch laufen, daher glaube ich diese Aussage erstmal nicht, denn sie wiederspricht meinen eigenen Erfahrungen.
Fakt ist jedoch, das defekte Ladegeräte Störungen verursachen, bei denen die Geräte oftmal völlig irre Funktionen zeigen können. Dies kommt in der Regel dann zustande, wenn zum einen die Platinen alt sind und die Eingangsfilter eventuell nicht mehr funktionieren und dann Brummfrequenzen durch das 12V Netz in die Platine einfließen.
Die einfließende Brummfrequenz stört dabei die Abläufe auf der Platine, so das diese nicht einwandfrei funktionieren kann und meist auf Störung geht.
Kaputt geht dabei aber in der Regel erstmal nichts, denn wenn wieder saubere 12V anliegen, ist der Spuk meist sofort zuende.
Angst vor tatsächlicher Beschädigung durch das Ladegerät halte ich daher erstmal für unbegründet, denn mir fällt aktuell nichts ein, wie ein Ladegerät bei angeschlossener Bordbatterie tatsächlich die Steuerplatine abschießen sollte.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

12

Freitag, 16. Oktober 2015, 12:00

Hallo Jürgen

Ich Danke dir für die ausführliche Erklärung.

Gruß Bodo
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Frankfurt/ Main

Beruf: Jetzt Rentner

Fahrzeug: MB T1 210 Bus

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 16. Oktober 2015, 15:24

Die Alten Blechkasten von Ladegeräte brummen alle. !2V etwas leiser 24-48V Laut-sehr laut

Mein Blechkasten im Womo 12V brummt auch.Wen die Batterie noch ca 11.5V hat wird mit 17 V

ca.5Min.geladen dann mit 14.5V Nach ca 3std. hat die Batterie !3.8V
An der Trumaheizung liegen jetz !3,8V an. Auch während der Ladung war die truma angeschlossen(sie Heizte)

Mit meinem Alten Ladegerät-einer Alten AGM Batterie als Puffer habe ich die Gartenfest Beleuchtung
betrieben.
20 lampen mit 12V 20-40 watt -Kugelbirnen klappte jahrelang Super.
Jetzt Solar 230Wp Laderegler 30A 200 Ah Batterie Wechselrichter 2000-3000 Watt Und alles in Ledlampen. kommt auch in mein Womo.

Gruß Norbert

14

Sonntag, 18. Oktober 2015, 16:39

Jetzt hat es meine 2 AGM 75 AH Batterien auch erwischt, beide Batterien sind Tiefenentladen wodurch auch immer, jetzt ärgere ich mich das ich alles vor 4 Jahren auf 24 V ausgelegt habe.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Frankfurt/ Main

Beruf: Jetzt Rentner

Fahrzeug: MB T1 210 Bus

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Oktober 2015, 19:23

Über prüfe mal den Masse anschluss der Truma

Bei meiner truma 2800 lauft der Lüfter wen die masse nicht stimmt.

Gruß Norbert

16

Sonntag, 18. Oktober 2015, 19:32

ich werde bei den neuen AGM Batterien einen Trennschalter verbauen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.