Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:05

Stürzen für ein 609D KA

Wie kann ich meinen Wagen abstürzen damit er beim Bewohnen nicht solch wackelt? Zurzeit stütze ich den Wagen mit Böcke ab, die man zum Schrauben am PKW benutzt. Die Stüzen (4) stelle ich unter die 2 langen Träger, dafür muss ich aber immer halb unter Auto, ist mir zu umständlich. Ich habe auch schon mal über Elektrische Scherenwagenheber nachgedacht, scheint mir aber auch nicht ganz ausgereift diese Idee. Ist halt Böse das die Träger so weit unter Wagen ist. Es gibt auch Stürzen zum Klappen für WO Mobile, da muss ich aber auch halb unter Auto, ich wüsste dann auch nicht wie ich kurbeln soll. Die Hydraulikzylinder sind mir zu Teuer, sollte als alles im Rahmen bleiben.
Wie habt Ihr es gelöst?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:19

Ich fahre ungelöst
Grüße

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Oktober 2015, 12:28

Braucht man sowas, hat jemand sowas nachgerüstet?

So hab ichs gemacht ... kann jedoch meinen Bus pneumatisch hoch und runter stellen und so gerade stellen und danach fixieren

mfg
Christoph

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Oktober 2015, 17:45

ich hab mir aus Winkelstahl zwei Halter gebaut die ich am hinteren Trittbrett einhänge. Darein steck ich jeweils einen Gerüstfuß mit grobem Gewinde. Die gerüstfüße haben eine klappbare Fußplatte, gleichen also Unebenheiten des Stellplatzes aus. Ist nicht so schwer, sehr stabil, klappt einwandfrei.