Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 17:53

Bleibatterien für den Ausbau?

Meine AGM Batterien 2x12 V auf 24 V geklemmt haben den Geist aufgegeben, jetzt habe ich aber noch eine neue 12V 100AH Bleibatterie hier stehen.
Macht es Sinn noch eine zweite 12V 100 AH Batterie zu kaufen, und diese unter der Sitzgruppe einzubauen wo jetzt die AGM verbaut sind.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18:00

Möglichst beide gleich alt,mit gleicher Leistung,oder im wechsel anschliessen ? Brauchst du bei denen eine Entlüftung nach draussen ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

3

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18:07

Beite gleich alt geht nicht, die eine Batterie habe ich 3 Monate hier Stehen, wurde aber noch nicht benutz.
Die Entlüftung geht wenn dann nur nach unten.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18:12

Ich habe seit jeh her Bleibatterien (seit 35 Jahren , da gab es noch keine anderen ). Und habe die Erfahrung gemacht , dass die jetzigen verbauten Batterien im Aufbau ca. 5 Jahre halten und dann nicht mehr voll geladen werden,

Habe gerade 2Jahre alte Vartas mit 225Ah. Eingebaut - vorher hatte ich eine gebrauchte mit 170 Ah. Die ist jetzt auch ca, 5 Jahre im Gebrauch als Starterbatterie bevor sie in den Wohnraum kam





Ich kann nichts gegenteiliges gegenüber Nassbatterien sagen
Weiss allerdings auch das bei 2Stk zumindest die gleiche Ah vorhanden sein sollte

Kombi Gel-mit Nass-Keine Erfahrung vorhanden
LG. Q

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18:14

Na drei Monate ist doch kein unterschied. es geht nur darum, das du keine nimmst die schon 2 .....5 Jahre alt ist und da eine neue daneben stellst.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

6

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 18:18

die gleich AH ist klar wenn dann werde ich auch wieder eine Nassbatterie kaufen, da komm ich halt leichter drann.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.